Funk-LAN an der Bauhaus-Universität Weimar (WLAN)

Die Hauptnutzflächen der Gebäude der Bauhaus-Universität Weimar werden flächendeckend mit WLAN versorgt.
Mit dem WLAN-Zugang über »eduroam« ist der Einsatz eines VPN-Clients nicht mehr erforderlich, um eine Verbindung ins Internet herzustellen.

Vorteil von »eduroam«:
Mitglieder von teilnehmenden Einrichtungen haben die Möglichkeit, an der Bauhaus-Universität Weimar einen WLAN Zugang zu nutzen.
Umgekehrt können Mitarbeiter und Studierende der Bauhaus-Universität an den anderen beteiligten Einrichtungen einen Netzzugang über WLAN bekommen.

Voraussetzungen

  • Endgerät mit Wireless-Netzwerkanschluss (konform zu IEEE 802.11a/b/g/n)
  • Benutzername an der Bauhaus-Universität Weimar, der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar oder einer an eduroam teilnehmenden Einrichtung.

Konfiguration verschiedener Endgeräte/Betriebssysteme
Die Übertragung zwischen Accesspoint und dem WLAN-Interface des Endgerätes erfolgt verschlüsselt, somit kann in der Regel auf die Nutzung eines VPN Clients verzichtet werden.

 

Tipps & Tricks

Neueinrichtung von »eduroam« nach dem Passwortwechsel

Neueinrichtung von »eduroam« nach dem Passwortwechsel

Wenn »eduroam« nach dem Passwortwechsel nicht funktioniert, bitte folgende Schritte durchführen:

  1. eduroam Netzwerk entfernen,
  2. setzen Sie das Gerät in den Flugmodus
    (eventuell: starten Sie das Gerät neu)
  3. Wi-Fi einschalten
  4. verbinden mit dem eduroam Netzwerk
  5. Anmeldedaten erneut eingeben

Wenn dann die Verbindung steht, kann der Flugmodus wieder abgeschaltet werden.

Drucken über W-LAN in den Wohnheimen

Drucken über W-LAN in den Wohnheimen

In den Studentenwohnheimen wird von der Bauhaus-Universität Weimar das WLAN »eduroam« angeboten. Dieses WLAN setzt eine Authentifizierung gemäß Netzwerk-Standard IEEE 802.1x voraus.

Sofern Ihr Drucker diesen Standard nicht beherrscht, kann er nicht über das eduroam WLAN benutzt werden. In diesem Fall stehen Ihnen je nach Druckermodell möglicherweise die folgenden Alternativen zur Verfügung:

  • USB-Kabel,
  • Wifi- /Wireless-Direct-Print (Die Treiber sind über Apps der verschiedenen Hersteller zu beziehen),
  • Cloudprinting (z.B. GoogleCloud Print, Apple AirPrint) oder
  • Bluetooth

Das SCC bietet keinen Support für diese Alternativen und bittet von Hotline-Anfragen dieser Art abzusehen.