Halten Sie Ihr System stets aktuell, indem Sie verfügbare Updates zeitnah einspielen.

Sicherheitslücken sind ein Hauptangriffsziel für Schadsoftware und Hacker um in Systeme einzudringen und diese bzw. die gespeicherten Informationen zu missbrauchen.

Um sich hiervor wirksam zu schützen, ist es unabdingbar, dass Patches und Updates der Hersteller zeitnah eingespielt werden.

Neben dem Betriebssystem sind die eingesetzten Applikationen (einschließlich ihrer Erweiterungen/ Plugins) stets aktuell zu halten. Auch sicherheitsrelevante Treiber- und Firmware-Updates sind zeitnah einzuspielen. Die Software sollte möglichst durch automatische Update-Services oder den regelmäßigen Besuch der Hersteller-Webseiten immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

Die Integrität und Authentizität der einzuspielenden Sicherheitsupdates und Patches ist sicherzustellen (Nutzung vertrauenswürdigen Quellen), außerdem sind sie immer mit Hilfe eines Malwareschutzprogramms (Virenscanner) zu prüfen.

Software (inklusive Betriebssysteme) für die durch den Hersteller keine Sicherheitsupdates mehr bereit gestellt wird, sollte nicht mehr verwendet werden.

BSI: Leitfaden für sicheres Patch-Management: Link

Für die Aktualisierung von Windows Betriebssystemen stellt das SCC einen zentralen Service von Microsoft bereit, mit dem alle angeschlossenen Rechner über das Uni-Netz mit neuen Updates versorgt werden können.
Die notwendigen Schritte für die Nutzung finden Sie hier:
Microsoft Windows Server Update Services (WSUS)

Alle Systeme, die in das zentrale Desktopmanagement des SCC integriert sind, erhalten zusätzlich automatisch die Updates für die auf den Systemen installierte Software. 

Um die Aktualität aller auf einem System eingesetzten Programme zu überprüfen und zu gewährleisten, kann der Einsatz spezieller Software oder die Nutzung hierauf spezialisierte Web-Portale hilfreich sein.

Empfehlenswerte Beispiele:

Secunia Personal Software Inspector (PSI)

  • kostenlos bei rein privater Nutzung
  • für Windows Systeme ab Windows XP SP 3 (32- und 64-Bit),
  • gute Analyseergebnisse,
  • umfangreiche Unterstützung der installierten Programme,
  • regelmäßige Prüfungen, automatische Erkennung von Änderungen,
  • Möglichkeit des automatischen Updates,
  • für Installation und Ausführung sind administrative Rechte erforderlich.


FileHippo.com (automatische Systemüberwachung, Updateinformation und Updatemöglichkeit mit dem so genannten FileHippo App Manager möglich)

«zurückweiter»