Wie kann ich mein Passwort ändern?

Befolgen Sie die Anweisungen auf dieser Webseite (Abschnitt Passwort-Änderung).

Was muss ich tun, wenn mein Passwort abgelaufen ist?

Das Passwort ist über das Passwort-Portal umgehend zu ändern. Am Passwort-Portal ist die Anmeldung auch mit dem abgelaufenen Passwort von internen Systemen an der Bauhaus-Universität (IP Adressen) weiterhin möglich.

Was muss ich tun, wenn ich mein Nutzer-Passwort vergessen habe?

Wenn das Passwort vergessen wurde dann ist eine persönliche Meldung bei der Hotline/ dem Benutzerservice des SCC erforderlich.

Was ist zu tun, wenn nach der Passwortänderung keine eduroam-Verbindung mehr aufgebaut werden kann?

Nach einer Passwort-Änderung kann es - insbesondere bei Android-Smartphones - vorkommen, dass trotz Eingabe des neuen Passwortes im eduroam-WLAN-Profil keine Verbindung hergestellt wird. Bitte starten Sie in diesem Fall das Smartphone neu. Jetzt sollte eine eduroam-Verbindung mit dem neuen Passwort möglich sein. Wenn nicht, löschen Sie das gespeicherte eduroam-WLAN-Profil und legen Sie es mit ihren Daten gemäß unserer Anleitung erneut an.

Wie kann ich von außerhalb auf das Passwort-Portal zugreifen?

Um das Passwort von außerhalb über den Link https://passwort.uni-weimar.de ändern zu können, müssen Sie als erstes eine VPN-Verbindung aufbauen.
Anleitungen für die VPN-Nutzung finden Sie hier.
Den benötigten VPN-Client können Sie sich (auch von extern) hier herunterladen.

Wie wähle ich ein gutes Passwort?

Beachten Sie unsere ausführliche Hilfe für ein gutes Passwort.

Warum muss ich ein komplexes Passwort wählen?

Bei dem sehr langen Gültigkeitszeitraum von 365 Tagen, kommt der Wahl eines ausreichend sicheren Passwortes eine hohe Bedeutung zu, da ein kompromittiertes Passwort während des gesamten Gültigkeitszeitraums missbräuchlich eingesetzt werden könnte. Eine Kompromittierung, z.B. durch Erraten, wird durch die Wahl eines komplexen Passwortes - entsprechend unseren Vorgaben - verhindert oder zumindest stark erschwert.

Wie soll ich mir immer wieder ein neues sicheres Passwort ausdenken und merken können?

Eine einfache Möglichkeit ergibt sich durch den Einsatz der hier beschriebenen Verfahren. Haben Sie beispielsweise ein Passwort unter Verwendung des Akronym-Verfahrens generiert, können Sie bei einer notwendigen Änderung des Passwortes wieder den gleichen Merksatz nutzen, aber durch das geänderte Nutzen der Umschalttaste (Wechsel Groß- und Kleinschreibung) ein völlig neues Passwort generieren. Bei mehrmaliger Anwendung dieser Vorgehensweise sollte sich aber die nächste Änderung nicht einfach herleiten lassen.

Beispiel:
Merksatz: Wir wurden 2014 Fussball-Weltmeister.
Passwort (alt): Wiwu"0!$FwM
Passwort (neu): WIWU201$fwm
Passwort (wieder neu): wIWu2=1$fWM

Warum kann ich nach der Passwortänderung meine E-Mails nicht mehr abrufen?

Viele Programme (z.B. Mail-Clients) bieten an, dass Sie Ihr Passwort speichern und beim nächsten Mal nicht erneut eingeben müssen. Da diese Speicherung nur "lokal" – d.h. nur innerhalb Ihres E-Mail-Programms vorgenommen wird, werden Sie nach einer Änderung des zentralen Passwortes erneut gefragt das Passwort anzugeben, da sich das lokale Passwort jetzt von dem zentralen Passwort unterscheidet. Speichern Sie nun das neue Passwort wieder ab, erfolgen keine weiteren Abfragen, bis Sie das zentrale Passwortes wieder ändern.

Was kann ich tun, wenn mich mit meinem NEUEN Passwort nicht anmelden kann?

Caps Lock aktiviert?
Num Lock aktiviert?

Bitte prüfen Sie, ob bei Ihrer Tastatur die Feststelltaste (Caps Lock) aktiviert ist. Diese Caps-Lock-Taste (oberhalb der linken Shift-Taste) sorgt dafür, dass immer Großbuchstaben geschrieben werden. Sie entspricht dem ständigen Gedrückthalten der Shift-Taste.

In der Regel wird dieser Zustand von der mittleren der drei Leuchtdioden rechts oben auf der Tastatur angezeigt. Sie deaktivieren die Caps-Lock-Taste durch erneutes anklicken (die Leuchtdiode geht aus).

Wenn Sie die Zifferntasten des Nummernblocks rechts auf der Tastatur nutzen wollen, prüfen Sie bitte ob die Taste Num-Lock aktiv ist (die linke der drei Leuchtdioden ist an). Die Num-Lock-Taste ist die linke obere Taste am Ziffernblock (mit Num bezeichnet).

Sollte die Leuchtdiode aus sein, kann der Nummernblock nicht genutzt werden. Aktivieren Sie den Nummernblock durch das Betätigen der Num-Taste (Leuchtdiode ist an) und geben Sie Ihr Passwort erneut ein.

Gilt mein neues Passwort in der UB?

Für den Katalog der Universitätsbibliothek Weimar gilt weiterhin das Bibliothek-spezifische  Login. Für die Anmeldung an den Rechnern und im VPN/ WLAN gilt das neue Passwort.

Weitere Informationen finden Sie auf der Hinweisseite der UB.

Wer kann mir helfen? Ich habe noch weitere Fragen...

Wenden Sie sich bitte an die Hotline des SCC.
Telefon: 03643 582424
E-Mail: hotline(at)scc.uni-weimar.de