Bauhaus.Journal Online

Erstellt: 19. Februar 2019

Aus den Medien: die Bauhaus-Universität Weimar im Jubiläumsjahr

Wir haben für Sie Auszüge aus den Medienberichten über die Bauhaus-Universität Weimar im Jubiläumsjahr zusammengestellt. Diese werden regelmäßig aktualisiert!

Erstellt: 18. Februar 2019

Jetzt anmelden zum XIV. Internationalen Bauhaus-Kolloquium 2019

Vom 10. bis 12. April 2019 setzt sich das XIV. Internationale Bauhaus-Kolloquium vertiefend mit der Geschichte des Bauhauses an dessen Wirkungsstätten Weimar, Dessau und Berlin sowie seiner internationalen Rezeption und Migration auseinander. Anmeldungen sind ab sofort über die Konferenzwebseite www.bauhaus-kolloquium.de möglich. Bis 15. März 2019 gilt der Frühbucherrabatt.

Erstellt: 18. Februar 2019

Open Call: Leipziger Buchmesse 2019

Bis Donnerstag, 28. Februar 2018, haben Studierende aller Fakultäten und Fachbereiche die Möglichkeit, ihre Arbeiten einzureichen, um sich für einen Platz auf dem Messestand der Bauhaus-Universität Weimar bei der Leipziger Buchmesse zu bewerben.

Ansicht des gebäudes der Filmuniversität Babeslberg Konrad Wolf
Erstellt: 18. Februar 2019

Internationale Konferenz: Higher Education lnstitutions of Art, Design and Music as future »European Universities«?

Vom 18. bis 20. Februar 2019 treffen sich mehr als 100 Delegierte von 25 europäischen Hochschulen aus den Bereichen Musik, Kunst und Design an der Filmuniversität in Babelsberg. Gastgeberinnen sind die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, die Bauhaus-Universität Weimar, sowie die Universität der Künste Berlin.

Erstellt: 12. Februar 2019

Winterwerkschau und go4spring

Die Fakultät Architektur und Urbanistik und die Fakultät Kunst und Gestaltung haben am Ende des Wintersemesters zu ihren Semesterpräsentationen eingeladen! Die besten Bilder vom Semesterschau-Wochenende finden Sie in unserer Bildergalerie.


Programmplakat Vorderseite 1 (Layout: Happy Little Accidents, Patrick Martin und Tobias Dahl; Fotos: Samuel Solazzo und Jannis Uffrecht)
Erstellt: 12. Februar 2019

Bauhaus.Podcast-Serie und Programmplakat informieren über die Bauhaus-Universität Weimar im Jubiläumsjahr

Zwei neue Formate halten Interessierte darüber auf dem Laufenden, wie das Jubiläum »Bauhaus 100« an der Bauhaus-Universität Weimar gefeiert wird.


Erstellt: 11. Februar 2019

Künstliche Intelligenz im Bauwesen: DFG fördert neues Kooperationsprojekt in Weimar und Thessaloniki

Mithilfe von »Explainable Artificial Intelligence« (XAI) soll die Baubranche in Zukunft effizienter, sicherer und qualitativ besser werden. Welches Potenzial in der Technologie steckt und wie Künstliche Intelligenz im Bauingenieurwesen angewendet werden kann, untersucht ein internationales Forscherteam der Bauhaus-Universität Weimar und der Aristoteles-Universität Thessaloniki.


Im Bauhaus-Jahr 2019 feiert die Fakultät Bauingenieurwesen 65-jähres Bestehen. Foto: Thomas Müller.
Erstellt: 08. Februar 2019

Fakultät Bauingenieurwesen feiert 65-jähriges Bestehen

Forschungsstark, international und immer am Puls der Zeit: Seit ihrem Gründungstag, dem 9. Februar 1954, wirkt die Fakultät Bauingenieurwesen von Weimar in die Welt. Im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 blicken Lehrende und Studierende mit zahlreichen Veranstaltungen auf Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges in Forschung und Lehre. Feiern Sie mit!


Erstellt: 07. Februar 2019

Folge 2 des Bauhaus.Podcast mit Bauhaus-Gastprofessorin Patricia Espinosa

In unserem Bauhaus.Podcast Nr. 2 sprachen wir mit Patricia Espinosa über die Rolle von Universitäten für eine nachhaltige, klimafreundliche Entwicklung, sowie mit Luise Kraaz und Maximilian Theye, Studierende der Urbanistik. Beide sind Mitorganisatoren eines ersten Workshops mit Patricia Espinosa und diskutierten mit ihr über aktuelle Studienprojekte.


Erstellt: 05. Februar 2019

Bauhaus-Gastprofessorin hält Vortrag über Kreislaufwirtschaft

Patricia Espinosa, Exekutivsekretärin des Klimasekretariats der Vereinten Nationen und Bauhaus-Gastprofessorin, besucht am 7. und 8. Februar 2019 erneut die Bauhaus-Universität Weimar. In mehreren Veranstaltungen können Studierende, Lehrende und alle Interessierten mit der Klimadiplomatin zu Nachhaltigkeitsfragen ins Gespräch kommen.