Am Donnerstag, 20. Oktober 2016 stellten Architekturstudierende in einer öffentlichen Performance die Ergebnisse ihres Einführungskurses vor. Im Kreativprojekt »Stafetten-Ballett« hatten die Erstsemester-Studierenden die Aufgabe, innerhalb von zehn Tagen in Teams eine Stafette mit 25 Stationen auf 50 Metern zu erfinden. In drei Gruppen führten die 75 Studierende ein modernes Theaterstück auf, für das sie diee Regie, die Choreographie des Tanzes, die Gestaltung des Bühnenbildes sowie der Kostüme und die Geräuschkulisse selbst übernahmen. Wegen schlechter Witterung wurde die Performance kurzfristig in die Mensa verlegt.

Einige Impressionen von Tobias Adam:

Fotos: Tobias Adam