Vom 4. bis 7. April 2013 trafen Experten und Nachwuchwissenschaftler zusammen, um sich über "Henry van de Velde und die Idee des Gesamtkunstwerks" auszutauschen. Historische Bezüge spielten dabei ebenso eine Rolle wie die Rezeption des Begriffs "Gesamtkunstwerk" im zeitgenössischen Architekturdiskurs.

Der Rektor der Bauhaus-Universität Weimar Prof. Beucke eröffnet das Kolloquium, Fotograf: Tobias Adam