Bei strahlendem Sonnenschein und vollen Rängen fanden am 19. Oktober die 1. Archolympischen Spiele an der Bauhaus-Universität Weimar statt. Die Erstsemester-Studierenden begeisterten bei Diziplinen wie Ent(n)werfen, Wadenweitwickeln, Syn-Kron-Leuchten, Federn ballern, Kreise kriechen etc. Und natürlich durfte das olympische Feuer nicht fehlen.
Im Vorfeld hatten die Bachelor-Studierenden im Rahmen eines Einführungskurses zwei Wochen lang kreative Kostüme aus Recyclingmaterialien entworfen und gebaut. Die Preisträger wurden mit olympischer Ring-Torte und besonderen Medaillen ausgezeichnet.

Optimale Rahmenbedingungen, Fotograf: Tobias Adam