Forschung

Profil der Professur Medienmanagement

Die Forschung an der Professur Medienmanagement richtet sich auf Fragen der Organisation und Führung von (Medien-)Unternehmen, Netzwerkorganisationen, Projekten und Innovationen.

Unsere Forschungsbemühungen orientieren sich nicht primär am Transfer von Managementkonzepten auf Medienunternehmen und Medienwirtschaft. Vielmehr besteht unser Interesse darin, Managementverständnisse und -praktiken mit Ansätzen aus den Medien- und Kulturwissenschaften und aus der Soziologie zu konfrontieren (z. B. Gouvernementalität, Medientheorie, Praxistheorie, Akteur-Netzwerk-Theorie). Wir verstehen Management als ökonomische und kulturelle Praxis, die sich verschiedener Kulturtechniken und damit auch verschiedener Medien bedient, um Aktivitäten in Projekten, Unternehmen oder Netzwerken zu koordinieren. Eine solche Perspektive ist darauf ausgerichtet, den Blick für Managementpraktiken zu schärfen, aber auch Mythen und Moden der Managementpraxis kritisch zu hinterfragen. Sie erlaubt es, die Rolle der Medien für Managementkonzepte und Managementpraktiken hervorzuheben. 

Auf dieser Grundlage partizipieren wir im nationalen und internationalen Rahmen an poststrukturalistisch orientierter Forschung zu Organisation, Management und digitalen Netzwerkmedien.

Dissertationen

Abgeschlossene Dissertationen

Nancy Richter
»Organisation, Macht, Subjekt«

Michael Treutler
»Die Ordnung der Sinne - Ökonomischer Mensch und Medialität«

Knuth Baumgärtel
»Popsong Economy - Institutionen und institutioneller Wandel des Musikmarktes«

Anne Grüter
»Markennetze«

Haiko van Lengen
»Megamerger und Medienunternehmen«

Karina Preiß
»Ökonomische Ordnung im infografischen Raum«

Dissertationen in Arbeit

Maike Rudzio
»Unternehmer im Feld der medialen Produktion«

Rui Zhang
»Institutioneller Wandel und Evolution der Unternehmen - eine Vergleichsanalyse zwischen China und Westeuropa«

Lisa Conrad
»Organisation im soziotechnischen Gemenge« (Arbeitstitel)

Publikationen

(Auswahl)

Conrad, Lisa; Maier, Matthias (2015): Management als Bündel aus Praktiken, Diskursen und Technologien. In: Peter Conrad und Jochen Koch (Hg.): Management zwischen Reflexion und Handeln. Wiesbaden: Springer Gabler.

Richter, Nancy (2013): Organisation, Macht, Subjekt. Zur Genealogie des modernen Managements. Bielefeld: transcript.

Conrad, Lisa; Richter, Nancy (2013): Materiality at work: A note on desks. In: ephemera - theory and politics in organizations, 13 (1), February 2013, pp. 117-136. Online verfügbar unter http://www.ephemerajournal.org/sites/default/files/pdfs/issue/13-1ephemera-feb13.pdf

Maier, Matthias; Richter, Nancy: (2012): Lesen, Schreiben, Apparate. In: Maier, M.; Simon-Ritz, F. (2011): Alles digital? Das E-Book in Studium und Forschung. Weimar: Verlag der Bauhaus-Universität. 

Maier, Matthias (2012): Medienmanagement als strategisches Management. In: Karmasin, Matthias; Winter, Carsten (Hrsg.): Grundlagen des Medienmanagement. 3. Aufl. Stuttgart: UTB

Richter, Nancy; Maier, Matthias (2011): Kreativität, Organisation und Management. In: Sigrid u. a. Bekmeier-Feuerhahn (Hg.): Kulturmanagement und Kulturpolitik. Jahrbuch für Kulturmanagement. Bielefeld: Transcript.

Richter, Nancy (2010): Das Unternehmen als dezentrale Wissensordnung und die Vernetzung durch digitale Informationstechnologien. In: Open Journal of Knowledge Management, 1/2010.

Maier, Matthias; Baumgärtel, Knuth (2003): HSX.com und der Markt für Ideen, Kapital und Talente. In: Brösel, Gerrit; Keuper, Frank (Hrsg.): Medienmanagement - Aufgaben und Lösungen. Oldenbourg Wissenschaftsverlag.

Maier, Matthias (1994): Institutionen der außeruniversitären Grundlagenforschung: eine Analyse der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft und der Max-Planck-Gesellschaft. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag. 

Arbeitspapiere

Conrad, Lisa; Richter, Nancy (2014): Widerstand im globalen Dorf? Beitrag für den Blog des Alexander von Humbolt Instituts für Internet und Gesellschaft (HIIG). Verfügbar unter: http://www.hiig.de/widerstand-im-globalen-dorf/