Bauhaus.Journal Online

Zur diesjährigen Summer School an der Bauhaus-Universität Weimar werden etwa 400 Teilnehmende aus aller Welt erwartet. (Foto: Barbara Proschak)
Erstellt: 26. Juli 2018

Weimar international: Bauhaus Summer School startet mit Gästen aus aller Welt

Am Sonntag, 5. August 2018, eröffnet die Bauhaus Summer School ihr alljährliches Sommerprogramm und startet mit etwa 400 Gästen aus 70 Ländern in einen ganz besonderen internationalen Sommer.

Bauhaus 100: Neugierde, Austausch, Verbindung
Erstellt: 24. Juli 2018

Forschen, Schaffen, Gestalten: So feiert die Bauhaus-Universität Weimar das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum

Die Bauhaus-Universität Weimar begeht das einhundertjährige Bauhaus-Jubiläum mit einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm, das sie derzeit intensiv vorbereitet und an dem sich alle vier Fakultäten und zahlreiche Angehörige der Universität beteiligen. Kern der Aktivitäten ist das erstmals initiierte Bauhaus.Semester, das im Oktober 2018 startet.

Erstellt: 18. Juli 2018

Gewinnerinnen und Gewinner des GRAFE-Kreativpreises und der Bauhaus-Essentials 2018 gekürt

Am summaery-Sonntag, 15. Juli 2018, wurden die GRAFE-Kreativpreise sowie die Publikationsplätze im Rahmen der »Bauhaus.Essentials 9« vergeben. Die prämierten Studierenden erhalten damit die Möglichkeit, sich und ihre Kunstwerke auf der internationalen Kunstmesse »Positions Berlin Artfair« zu präsentieren und ihre Arbeiten werden außerdem in die Publikation »Bauhaus.Essentials« aufgenommen.

Erstellt: 17. Juli 2018

Call for Papers für das XIV. Internationale Bauhaus-Kolloquium

100 Jahre nach Gründung des Bauhauses 1919 wird sich das 14. Internationale Bauhaus-Kolloquium vom 10. bis 12. April 2019 vertiefend mit der Geschichte des Bauhauses an dessen Wirkungsstätten Weimar, Dessau und Berlin sowie seiner internationalen Rezeption und Migration auseinandersetzen. Vorschläge für Redebeiträge für die vierte Sektion »Entwürfe aus der Welt von morgen« können bis 15. August 2018 eingesendet werden.

Erstellt: 17. Juli 2018

Das war die summaery2018

Lassen Sie vier Tage summaery mit vielzähligen Ausstellungen, Performances, Filmen und Veranstaltungen noch einmal Revue passieren. In unserer Bildergalerie haben wir die schönsten Augenblicke festgehalten.


Abb.: Zhao Wumian vor einer seiner Arbeiten (Foto: Bernd Rudolf)
Erstellt: 16. Juli 2018

»Tiefe Oberflächen« - Ausstellung des chinesischen Künstlers Zhao Wumian

Am 3. August 2018 eröffnet die Ausstellung des chinesischen Künstlers Zhao Wumian an drei Weimarer Standorten: dem Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar, der Universitätsbibliothek und der Galerie Profil. Ausgestellt werden insgesamt 65 Arbeiten von Zhao Wumian, der sich bereits seit seinem sechsten Lebensjahr mit traditioneller chinesischer Tuschemalerei und Kalligrafie beschäftigt.


Die Preisträgerinnen und Preisträger des Medienkunstpreis 2018 v.l.n.r.: Dirk Wäsch, Michael Fischer, Jonathan-David Wedler und Dominique Wollniok; Foto: Candy Welz
Erstellt: 14. Juli 2018

Medienkunstpreis 2018 vergeben

Die Gewinner des diesjährigen Preises der Medienkunst stehen fest: Jonathan-David Wedler, Dominique Wollniok, Michael Fischer und Dirk Wäsch sind am Samstag, 14. Juli 2018, für ihre Abschlussarbeiten im Studiengang Medienkunst / Mediengestaltung ausgezeichnet worden.


Erstellt: 13. Juli 2018

Erfolge im studentischen Ideenwettbewerb für den Garten der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig

Die Preisträger im studentischen Ideenwettbewerb der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (GfZK) für Nutzungskonzepte des GfZK-Gartens stehen fest. Mit einem zweiten Platz wurde Julian Griese, Architekturstudent an der Bauhaus-Universität Weimar, für seinen Entwurf eines mobilen Campus auszeichnet. Die Weimarer Studentinnen Vera Marschall und Nastassia Sysoyeva erhielten eine Anerkennung.


Prof. Winfried Speitkamp, Dr. Alexander Kulik und Minister Wolfgang Tiefensee (v.l.) im Gespräch über die Zukunft der Beurteilung von Bauwerkszuständen in der virtuellen Realität. (Foto: Thomas Müller)
Erstellt: 13. Juli 2018

Minister in Weimar – Bauhaus-Universität Weimar präsentiert Forschungsprojekte zur Digitalisierung

Im Rahmen der diesjährigen Sommertour »Tiefensee digital« besuchte der Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee am 10. Juli 2018 die Bauhaus-Universität Weimar, um sich über aktuelle Forschung im Bereich Digitalisierung zu informieren. Er wurde von Präsident Prof. Winfried Speitkamp und einem Team aus Experten begrüßt.


Beim aktuellen Förderatlas der DFG hat die Bauhaus-Universität Weimar im Fachbereich Bauwesen und Architektur den vierten Platz belegt. (Foto: Nathalie Mohadjer)
Erstellt: 12. Juli 2018

Exzellente Forschung aus Weimar: Bauhaus-Universität Weimar erzielt Spitzenplatzierung im DFG-Förderatlas

Beim neuen Förderatlas der Deutschen Forschungsgemeinschaft rangiert die Bauhaus-Universität Weimar mit rund sieben Millionen Euro Fördervolumen im Fachgebiet Bauwesen und Architektur auf Platz vier der Hochschulen mit den höchsten DFG-Bewilligungen in den Jahren 2014 bis 2016.