Bauhaus.Journal Online

Veranstaltungsplakat. (Gestaltung: Carolin Klemm)
Erstellt: 11. Oktober 2018

Öffentliche Ringvorlesung »International Case Studies« in Weimar und Erfurt

Gemeinsam mit der Fachhochschule Erfurt veranstaltet die Bauhaus-Universität Weimar im Wintersemester 2018/19 eine internationale Vortragsreihe zum Thema nachhaltige Mobilitätsplanung. Zum Auftakt am 15. Oktober referiert Allan Alaküla von der Stadtverwaltung Tallinn über seine Erfahrungen mit einem kostenfreien Nahverkehr. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Erstellt: 06. Oktober 2018

Einladung zum Eröffnungsfest des Bauhaus.Semesters

Mit dem Wintersemester 2018/2019 startet am Mittwoch, 17. Oktober 2018, offiziell das Bauhaus.Semester der Bauhaus-Universität Weimar. Alle Universitätsangehörigen und Interessierten sind herzlich zum Eröffnungsfest eingeladen, um den Auftakt dieses besonderen Semesters und den Beginn des Jubiläumsprogramms anlässlich der 100-jährigen Gründung des Staatlichen Bauhauses zu feiern.

Das Werk »Grundlagentexte der Medienkultur«, herausgegeben von Prof. Dr. Andreas Ziemann, ist im SpringerVS Verlag als Print- und E-Book-Version erschienen. (Foto: Coverbild, Springer VS)
Erstellt: 04. Oktober 2018

»Grundlagentexte der Medienkultur« - Medienwissenschaftler der Bauhaus-Universität Weimar veröffentlicht neues Standardwerk

Pünktlich zum Start des Wintersemesters erscheint ein neuer medienwissenschaftlicher Grundlagen-Reader, herausgegeben von Prof. Dr. Andreas Ziemann. Die Textsammlung fasst die relevanten Theorien und Quelltexte der Weimarer Medienkultur zusammen.

Die Bauhaus-Universität heißt die seit 2017 Neuberufenen in Weimar willkommen. Der erste Neuberufenentag bot Gelegenheit, erste Begegnungen mit den neuen Kolleginnen und Kollegen des Präsidiums und des Gewährleistungsbereichs zu machen. (Foto: Carolin Klemm)
Erstellt: 02. Oktober 2018

Erster Neuberufenentag an der Bauhaus-Universität Weimar

Am Dienstag, 25. September 2018, fand an der Bauhaus-Universität Weimar der erste Willkommenstag für neuberufene Professorinnen und Professoren statt. Die neu in das Kollegium der Universität berufenen Professorinnen und Professoren tauschten sich mit den Mitgliedern des Präsidiums sowie mit Vertreterinnen und Vertretern des Gewährleistungsbereichs aus und informierten sich über Angebote der Dezernate und Einrichtungen.

»Das Wichtigste ist, dass man sich traut.« Silke Weise berichtet im Interview von Ihren Erfahrungen als »Welcome-Buddy« an der Bauhaus-Universität Weimar. (Foto: Carolin Klemm)
Erstellt: 01. Oktober 2018

Von Weimar nach Tokyo: Als ehemaliger »Buddy« in die japanische Millionenmetropole

Silke Weise studiert an der Bauhaus-Universität im Masterstudiengang »European Urban Studies«. Bereits früh in ihrem Studium entdeckt sie ihre Leidenschaft für die japanische Kultur und Sprache, nimmt am Tandemprogramm des Weimar International Network (WIN) teil und engagiert sich als »Buddy« für internationale Studierende. Nun hat sie den Schritt gewagt, für ein Praktikum in die Millionenmetropole Tokio zu reisen.


Die Grafe-Kreativpreisträgerinnen und -preisträger (v.l.n.r.) Christian Claus, Jakob Tress, Isabell Castéra und Jannis Uffrecht präsentieren ihre Arbeiten einem internationalen Kunstpublikum auf der POSITIONS Berlin Art Fair. (Foto: Thomas Müller)
Erstellt: 26. September 2018

Studierende und Alumni der Bauhaus-Universität Weimar präsentieren ihre Arbeiten auf der POSITIONS Berlin Art Fair

Besucherinnen und Besucher der Berlin Art Week werden in diesem Jahr nur schwer an künstlerischen Positionen aus Weimar vorbeikommen: im Rahmen der Kunstmesse POSITIONS Berlin Art Fair ist die Universitätsgalerie marke.6 mit Werken ihrer vier Grafe-Kreativpreisträgerinnen und -preisträger vertreten. Die Galerie Eigenheim Weimar / Berlin ist sogar mit zwei Ständen vertreten.


Copyright: Bauhaus-Universität Weimar, Professur Denkmalpflege und Baugeschichte
Erstellt: 25. September 2018

DFG-Netzwerk »Bauforschung Junge Baubestände (1945+)« startet mit Workshop

Das Programm »Wissenschaftliche Netzwerke« der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt hochschulübergreifende Forschungsgruppen. Eines davon ist das Netzwerk »Bauforschung Junge Baubestände (1945+)«, das sich im Frühsommer 2018 gegründet hat. Beteiligt sind Vertreter der Bauhaus-Universität Weimar, des Doerner-Instituts München, der FH Dortmund, der TU Braunschweig und des Stuttgarter Architekturbüros strebewerk.


Erstellt: 24. September 2018

Dr. Christopher Buschow ist neuer Juniorprofessor für »Organisation und vernetzte Medien«

Im Interview spricht er über geplante Lehrveranstaltungen, Cat Content und das Leben in der »5-Minuten-Stadt« Weimar.


»Wer nicht genannt wird, ist nicht gemeint, und wer nicht angesprochen wird, wird nicht erreicht.«, erklärt Ricarda Löser, die den Gend-o-mat zusammen mit Ihrer Kollegin Melanie Eichler entwickelt hat.
Erstellt: 21. September 2018

Gend-o-mat: Gendersensible Sprache erfrischend entdecken

Lieber Leser, liebe Leserin! Liebe Leser, liebe Leserinnen! Liebe Leser/innen! Liebe LeserInnen! Liebe Leser_innen! Liebe Leser*innen Liebe Lesende! Wie denn jetzt?! Der Gend-o-mat setzt genau an dieser Frage an: Er greift das Thema ungezwungen auf und gibt einen Einblick in die Möglichkeiten, Männer und Frauen in Texten gleichermaßen sichtbar zu machen oder auch eine Formulierung zu wählen, die geschlechtsneutral ist.


Die geometrische Komplexität der Skulpturen interagieren mit Licht und bilden so neue faszinierende Kompositionen (Foto: Hala Ghatasheh)
Erstellt: 18. September 2018

MediaArchitecture-Studentin stellt auf der Berlin Design Week aus

Hala Ghatasheh, Masterstudentin im Studiengang MediaArchitecture an der Bauhaus-Universität Weimar, stellt ihre konzeptionellen architektonischen Skulpturen vom 20. bis 23. September 2018 auf der Berlin Design Week in Berlin aus. Unter dem Motto »Experimentelles Design« sind über 20 nationale und internationale Nachwuchskünstlerinnen und -künstler an der Ausstellung »state of DESIGN« im Rahmen der Berlin Design Week beteilgt.