Bauhaus.Journal Online

Erstellt: 23. Oktober 2018

Auftakt für DZT-Summit an der Bauhaus-Universität Weimar

Über 80 internationale Journalistinnen, Influencer und Multiplikatorinnen besuchen am Mittwoch, 24. Oktober 2018, die Bauhaus-Universität Weimar. Der Summit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) und der Thüringer Tourismus GmbH (TTG) soll das Reiseland Deutschland mit dem Thema »100 Jahre Bauhaus« stärken und international noch attraktiver machen.

Erstellt: 23. Oktober 2018

Wissen für alle? Vortrag »Open Access und die Governance von Forschungsinfrastruktur« an der Bauhaus-Universität Weimar

Anlässlich der Internationalen Open Access Week 2018 lädt das Hochschulbibliothekszentrum Weimar am 24. Oktober 2018, 18 Uhr, im Gelben Saal in der Albrecht-Dürer-Straße 2, alle Interessierten herzlich zum Vortrag »Open Access und die Governance von Forschungsinfrastruktur« von Dr. Benedikt Fecher, Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) Berlin, ein. Prof. Dr. Jutta Emes, Vizepräsidentin für Internationalisierung und Digitalisierung der Bauhaus-Universität Weimar, wird in den Abend einführen.

Erstellt: 23. Oktober 2018

Kreativer Start in das Bauhaus.Semester

Mit einem außergewöhnlichen Rundgang der Bauhaus.Karawanen eröffnete am Mittwoch, 17. Oktober 2018, das Bauhaus.Semester an der Bauhaus-Universität Weimar. Anlässlich des Auftakts des Bauhaus-Jubiläumsprogramms nahmen an dem diesjährigen Einführungskurs Studierende aus drei Fakultäten teil. Die besten Bilder des Tages finden Sie in unserer Bildergalerie.

Die Ausstellung »Radiophonic Spaces« präsentiert Besucherinnen und Besuchern über 200 Werke der Radiokunst. (Foto: Cover der Ausstellungsbroschüre)
Erstellt: 22. Oktober 2018

Radiokunst im Hör-Parcours erleben: »Radiophonic Spaces« eröffnet am 23. Oktober in Basel und am 1. November 2018 in Berlin

Die Ausstellung »Radiophonic Spaces« führt Besucherinnen und Besucher in einen Raum mit über 200 internationalen Radiostücken der letzten 100 Jahre. Das Besondere hierbei: Die Gäste lösen die Klang-Installationen dank neuester Technologie durch ihre Bewegungen im Raum selbst aus. »Radiophonic Spaces« wird so in Basel, Berlin und Weimar zu einer individuellen und immersiven Ausstellung.

Die Abwasserweiche des »AWAS« soll durch eine spezielle Sensorik die Trennung der Abwässer anhand des Zeitpunkts ihrer Einleitung ermöglichen. (Foto: Informationsgrafik, Stefanie Hörnlein, Bauhaus-Institut für zukunftsweisende Infrastruktursysteme)
Erstellt: 19. Oktober 2018

Umweltingenieurinnen und -ingenieure entwickeln neuartiges Sanitärsystem

Im Rahmen des Verbundprojektes »AWAS« konzipiert die Bauhaus-Universität Weimar in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie ein innovatives System zur Trennung häuslicher Abwässer. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit rund 130.000 Euro geförderte zweijährige Vorhaben läuft bis August 2020.


Die Hörsäle und Seminarräume an der Bauhaus-Universität füllen sich wieder. Über 900 neue Studierende haben bisher ihr Studium zum Wintersemester 2018/19 aufgenommen. (Foto: Tobias Adam)
Erstellt: 17. Oktober 2018

Bauhaus-Universität Weimar begrüßt zum Jubiläumsjahr über 900 neue Studierende

Deutlich mehr Studierende als im Vorjahr haben zu Beginn des Wintersemesters 2018/19 ihr Studium an der Bauhaus-Universität Weimar aufgenommen. Unter den mehr als 900 Neuimmatrikulierten starten über 260 internationale Studierende ihr Studium an den vier Fakultäten der Universität.


Erstellt: 16. Oktober 2018

Bauhaus-Universität Weimar stellt ihr Programm zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum vor

Vor einhundert Jahren gründete Walter Gropius das Staatliche Bauhaus Weimar, das im April 1919 seine Arbeit aufnahm. Am Gründungsort des Bauhauses, der Bauhaus-Universität Weimar, wird auch heute studiert, gelehrt und geforscht. Für das einhundertjährige Jubiläum hat die Universität ein umfangreiches Programm aufgelegt, das im Wintersemester 2018/2019 startet und welches ihren Gästen bis zum Winter 2019 zahlreiche Ausstellungen, Vortragsreihen, Konferenzen und Publikationen bietet.


Prof. Dr. Steffen de Rudder von der Bauhaus-Universität Weimar, im MDR wissen Magazin über die Zukunft ohne Autos. (Foto: Screenshot)
Erstellt: 15. Oktober 2018

Wie bleiben wir mobil? Prof. Dr. Steffen de Rudder über die Zukunft ohne Autos

Ist ein Stadtverkehr ohne private Pkw vorstellbar? Wie würden die Straßen von Leipzig und Dresden ohne Autos aussehen? Experte für Städtebau, Prof. Dr. Steffen de Rudder von der Bauhaus-Universität Weimar, im MDR wissen Magazin über die Zukunft ohne Autos.


Mit flashmobartigen Performances ziehen die Bauhaus.Karawanen zur Semestereröffnung durch die Stadt Weimar. Foto: Gerrit Müller-Scheessel
Erstellt: 15. Oktober 2018

Die Bauhaus.Karawanen »*me-[d]-100« ziehen durch Weimar

In einem geführten Rundgang zu den Bauhaus.Oasen, ausgewählten Stätten des Bauhauses in Weimar, präsentieren Erstsemester der Bauhaus-Universität Weimar am Mittwoch, 17. Oktober 2018, ab 14 Uhr die Ergebnisse des diesjährigen Einführungskurses.


Erstellt: 14. Oktober 2018

Auftaktveranstaltung der »Bauhaus Lectures« mit Minister Benjamin-Immanuel Hoff: Das Bauhaus und die umkämpfte Moderne in Thüringen

Mit den »Bauhaus Lectures« möchten das Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung sowie die Hermann-Henselmann- Stiftung Forschungsergebnisse zur Real- und Rezeptionsgeschichte des Bauhaus vorstellen. Zum Auftakt hält der Thüringer Minister für Kultur-, Bundes- und Europaangelegenheiten Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff einen Vortrag. Die Begrüßung hält Universitätspräsident Prof. Dr. Winfried Speitkamp.