Unser Newsletter informiert monatlich über Datenbanken, Schenkungen, Ausstellungen und Trends im Bibliothekswesen. Sind Sie interessiert?

ubnewsletter

An-/Abmeldung zum UB Newsletter

Newsletter 04.2018


1. Bauarbeiten im Durchgangsbereich zwischen Neubau und Limona ab dem 09.04

Aufgrund von Bauarbeiten im Durchgangsbereich zwischen Neubau und Limona, die am 09.04.2018 beginnen, werden wir ab diesem Tag den Zugang zur Teilbibliothek in der Limona von der Schützengasse für die Zeit der Baumaßnahme wieder öffnen. Diese wird voraussichtlich bis zum 11.05.2018 andauern. In dieser Zeit ist der Durchgang zwischen dem Neubau und der Limona nicht nutzbar.
Die entleihbaren Bestände in der Limona werden über die Informationstheke im Erdgeschoss ausleihbar sein. Aus der Limona entliehene Bestände sollten ab dem 09.04. auch dort zurückgegeben werden.
Die Garderobenschränke im ehemaligen Eingangsbereich der Teilbibliothek werden zum größten Teil nutzbar sein.
Wir bitten Sie um Verständnis, dass diese Öffnung der Teilbibliothek für uns eine echte Herausforderung darstellt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Limona-Theke werden im Einzelfall nicht jede Frage gleich beantworten und jeden Wunsch gleich erfüllen können. Wir werden uns aber - wie immer - die größte Mühe geben, dass der Betrieb reibungslos funktioniert.
Insbesondere in der Woche vom 09. bis zum 13.04. kann es in der Limona zu Lärmbelästigungen kommen. Auch hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.
Ab dem 14.05.2018 wird der Betrieb dann hoffentlich wieder wie gewohnt funktionieren.


2. Die »unlesbaren Zeichen« kehren zurück: Universitätsbibliothek erwirbt zwei Arbeiten des Künstlers Axel Malik

Vom 20.08. bis zum 17.11.2017 fand in der Universitätsbibliothek die vielbeachtete Ausstellung »Die Bibliothek der unlesbaren Zeichen« des Berliner Schrift-Künstlers Axel Malik statt.
Für drei Monate veränderten die Malikschen Zeichen die Wahrnehmung der Bibliothek – und regten zu vielschichtigen Diskussionen über die Lesbarkeit und Unlesbarkeit der Zeichen und der Welt an.
Jetzt ist es der Universitätsbibliothek mit Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, des Freundeskreises der Bauhaus-Universität Weimar und des Rotary-Clubs Weimar gelungen, zwei Kunstwerke Axel Maliks anzukaufen.
Es handelt sich dabei zum einen um ein graphisches Blatt, das in digitaler Form durch Übernahme von Vorlagen von Goethe-Handschriften aus dem Goethe- und Schiller-Archiv (GSA) in Weimar entstanden ist. Mit diesem Blatt, das vom Künstler als »épreuve d'artiste« (e.a.) gekennzeichnet wurde, reagierte Malik in der Weimarer Ausstellung, die im GSA auch noch bis zum 30.04.2018 zu sehen ist, auf Goethes »arabische Schreibübungen«. Zum anderen konnte eines der von Malik als Künstlerbuch gestalteten »Tagebücher« erworben werden, das Eingang in die Künstlerbuch-Sammlung der Bibliothek findet.


3. Genius Loci Weimar: Public Vote bis zum 17.04.

Noch bis zum 17.04.2018  können Interessierte ihre Stimme zu den Einreichungen im diesjährigen Genius-Loci-Wettbewerb abgeben. Die kurzen Clips zu den Vorschlägen für die Gestaltung der Fassaden der Universitätsbibliothek können Sie sich hier anschauen.
Vielleicht finden Sie ja unter den 30 Einreichungen, die sich allein mit unserem Gebäude beschäftigen, einen Favoriten, für den Sie Ihre Stimme abgeben möchten. Die prämierten Arbeiten werden dann während des Festivals vom 10. bis zum 12.08.2018 zu sehen sein.


Stefanie Röhl
Sachgebietsleiterin
Informationsdienstleistungen