Unser Newsletter informiert monatlich über Datenbanken, Schenkungen, Ausstellungen und Trends im Bibliothekswesen. Sind Sie interessiert?

Bitte vollständige E-Mail-Adresse eintragen

Anmelden Abmelden

Newsletter 5.2017


1. Shibboleth-Zugriff auf E-Books von De Gruyter/Birkhäuser funktioniert wieder

Aufgrund eines technisches Fehlers konnte auf die von der UB Weimar lizenzierten elektronischen Produkte des Verlags De Gruyter / Birkhäuser in den vergangenen Monaten nur innerhalb des Universitätsnetzes zugegriffen werden. Wir freuen uns sehr, dass dieser Fehler endlich behoben werden konnte. Angehörige der BUW können den Shibboleth Zugang auf die lizenzierten E-Books des Verlags De Gruyter / Birkhäuser somit wieder nutzen und auch außerhalb des Universitätsnetzes auf das Angebot zugreifen.


2. »Herdt – All you can read« Zugang zu zahlreichen Lehr- und Lernmaterialien aus dem IT Bereich

Zum 01.05.2017 wurde das neue Konsortium »Herdt – All you can read« gegründet, an dem auch die UB Weimar beteiligt ist. Über die Online-Plattform »HERDT-Campus«  ist innerhalb des Universitätsnetzes der Download von ca. 600 digitalen Lehr- und Lernmaterialien aus dem IT Bereich des Verlags Herdt möglich. Weitere Informationen sowie den Link zur Plattform erhalten Sie über das Datenbankinformationssystem DBIS. Bitte beachten Sie die hier aufgeführten Hinweise und die Anleitung, in der erläutert wird, dass für den Download von E-Books eine zusätzliche persönliche Registrierung erforderlich ist. Das PDF Dokument wird zum Schutz vor Missbrauch mit dem Namen des herunterladenden Nutzers versehen.


3. UB Weimar erwirbt Ittens »Tagebuch: Beiträge zu einem Kontrapunkt der bildenden Kunst«

Die Universitätsbibliothek Weimar hat ein Exemplar der Veröffentlichung »Tagebuch – Beiträge zu einem Kontrapunkt der bildenden Kunst« des Künstlers und ehemaligen Bauhaus-Lehrers Johannes Itten erworben. Dieser entwickelte seine Kunst- und Farbenlehre in seiner Zeit am Weimarer Bauhaus (1919-1923) und hielt sie in der Publikation fest. Weitere Informationen zu dieser besonderen Neuerwerbung finden Sie hier.


4. »Words don’t come easy? Write now! « – Lange Nacht des wissenschaftlichen Schreibens

Lange Nacht des wissenschaftlichen Schreibens

Mit der Aufforderung »Write now!« lädt die Bauhaus-Universität Weimar am Donnerstag, 15. Juni 2017 ab 18 Uhr zur dritten »Langen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens« ein. Die Universitätsbibliothek bleibt an diesem Tag bis 24 Uhr geöffnet. Das Programm umfasst insbesondere deutsch- und englischsprachige Workshops, Diskussionen und Vorträge zum wissenschaftlichen Schreiben, aber auch zum Formulieren von Anträgen und Bewerbungen. Nicht zu kurz kommen Angebote, die sich mit all dem beschäftigen, was für das wissenschaftliche Schreiben äußerst relevant ist: Recherchieren, Zitieren, Korrigieren und Veröffentlichen. Eine Ausstellung beschäftigt sich mit dem Thema gendersensible Sprache. Einblick in die Büchersammlung des Weimarer Bauhauses und das sonst geschlossene Magazin der Bibliothek sind im Laufe des Abends möglich. Und wer trotz des umfangreichen und abwechslungsreichen Programms müde werden sollte, dem helfen sicherlich die Bewegungs- und Sportangebote, das kulturelle Rahmenprogramm oder eine Tasse Kaffee, um sich für das nächste Angebot fit zu machen und beim Schreiben die richtigen Worte zu finden. Sie sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.


5. Derzeitige Ausstellungen in der UB Weimar

Bis 22.05.2017 haben Sie noch die Gelegenheit, im Übergang zwischen Bibliotheksneubau und Limona die Ausstellung »Aus dem Wald über die Brücke ins Dorf« von Julian Herstatt zu sehen. Gezeigt werden verschiedene persönliche Gegenstände wie Schreib- und Zeichenutensilien, liebevoll verzierte Aufbewahrungsgegenstände, Skizzenhefte und kleine Kunsthandwerke.
Außerdem wird im Bibliotheksfoyer noch bis zum 24.05.2017 die Ausstellung »Von Platten und Ideen« präsentiert. Hier sind Fotografien von Martin Maleschka und Stefan Boness zu sehen, die sich in ihren Arbeiten mit dem baulichen und baubezogenen künstlerischen Erbe der DDR in Großwohnsiedlungen auseinandersetzen.


6. Schließtage der UB am 25. Mai und 5. Juni

Aufgrund der gesetzlichen Feiertage bleibt die Universitätsbibliothek Weimar, einschließlich ihrer Zweigbibliothek in der Coudraystraße am Donnerstag, 25.05.2017 (Christi Himmelfahrt) und am Montag, 05.06.2017 (Pfingstmontag) geschlossen.


Stefanie Röhl
Sachgebietsleiterin
Informationsdienstleistungen