Publikationen (Auswahl)

Einzeklarbeit aus der Examensarbeit »Was bleibt« von Katja Milker

Publikation/ Herausgeberschaft

  • Andrea Dreyer/ Francis Zeischegg (2019) (Hg.): Grund legen(d) - Identitäten in den Räumen der Kunst. 19 aktuelle Stimmen aus Kunst, Architektur, Gestaltung und Vermittlung (Bauhaus 2019). Hamburg.
  • Andrea Dreyer/ Luise Nerlich (2019) (Hg.): Denkraum.Bauhaus. Oberhausen.
  • Andrea Dreyer/ Luise Nerlich/ Yvonne Graefe/ Ines Escherich (2019) (Hgg.): Kultur verstehen. Gesellschaft verändern. Zur internationalen Relevanz von Architekturvermittlung. Oberhausen.
  • Andrea Dreyer/ Joachim Penzel (Hrsg.) (2012): Vom Schulbuch zum Whiteboard. Zu Vermittlungsmedien in der Kunstpädagogik. München.
  • Andrea Dreyer (Hg.) (2011): Kunst- und Architekturvermittlung im Bauhausjahr 2009. Bauhaus-Universitäts-Verlag Weimar.
  • Andrea Dreyer (Hg.) (2008): Kunstlehrer werden - Kunstlehrer sein. Exkurs zu K+U Heft 323/324//2008. Velber.
  • Fritz Seydel/ Verena Hamm/ Christine Heil/ Britta Awe/ Andrea Dreyer (2006): Methoden im Kunstunterricht. Kunst + Unterricht. Heft 304/305 2006.
  • Andrea Dreyer (2006): Kunstpädagogische Professionalität und Kunstdidaktik. Eine qualitative empirische Studie im kunstpädagogischen Kontext. München.

 

Textbeiträge

  • Andrea Dreyer (2020): Verortung kunstpädagogischer Bildungsanlässe. In: Kunibert Bering (2020) (Hg.): Bilder. Kulturelles Gedächtnis im Prozess der Globalität (geplant Sommer 2020)
  • Andrea Dreyer (2020): Kunstpädagogik und Digitalität. In: Kai Martin ( geplant Frühjahr 2020)
  • Andrea Dreyer (2019): Plädoyer für eine zeitgemäße Lehre. In: Jubiläumsbuch »Idee Inhalt Form. Beiträge zur Gestaltung der Gegenwart«. Weimar 
  • Andrea Dreyer (2019): Denkraum Bauhaus. Bundeskongress der Kunstpädagogik und 6. Internationales Symposium zur Architekturvermittlung vom 27. bis 29. September 2019. BDK-Mitteilungen 3/2019
  • Andrea Dreyer (2019): Vom Bauhaus lernen? Bezüge zu einer zeitgemäßen kunstpädagogischen Praxis. In: Angstlust inkl. IM FOKUS: Angststörungen. Kunst und Unterricht 435/436 2919. Hannover, S. 59ff.
  • Andrea Dreyer (2019): Architekturvermittlung und (Bau-) kulturelle Bildung. In: Andrea Dreyer, Luise Nerlich, Yvonne Graefe, Ines Escherich (2019) (Hgg.): Kultur verstehen. Gesellschaft verändern. Zur internationalen Relevanz von Architekturvermittlung. Oberhausen, S. 6-21.
  • Andrea Dreyer (2019): Im Selbstverständnis Kunstlehrer*in. In: Ruth Kunz/ Maria Peters (2019) (Hrsg.): Der professionelle Blick. Forschendes Studieren in der Kunstpädagogik. München.
  • Andrea Dreyer (2018): Architektur vermitteln – ein Plädoyer. In: Alexandra Abel/ Bernd Rudolf (2018) (Hg.): Architektur wahrnehmen. Bielefeld, S. 295-308.
  • Andrea Dreyer (2012): Lokale Laision und Schule. Zur nachhaltigen Wirkung von kulturellen Bildungsprozessen auf den Lernraum Schule – ein Kommentar. Kunstverein Wolfsburg. Wolfsburg 2012.
  • Andrea Dreyer (2012): Mediales Wissen. Mediales Handeln. In: Andea Dreyer/ Joachim Penzel (Hrsg.): Vom Schulbuch zum Whiteboard. Zu Vermittlungsmedien in der Kunstpädagogik. München 2012.
  • Andrea Dreyer (2012): Vermittlungsmedien: Forschungsperspektiven und Desiderate. In: Andrea Dreyer/ Joachim Penzel (Hrsg.): Vom Schulbuch zum Whiteboard. Zu Vermittlungsmedien in der Kunstpädagogik. München.
  • Andrea Dreyer (2011): Ästhetische und kulturelle Bildung im Schatten der Leuchttürme. In: Reiner Küppers (Hg.): Kultur unter Spannung. Berlin.
  • Andrea Dreyer (2010): Das Fach Gestalten und dessen spezifische Anforderungen an die Entwicklung »gestaltpädagogischer« Professionalität. In: Joachim Penzel/ Frithjof Meinel (Hg.): Gestalten und Bilden. Methodendiskurs als Impuls für den Unterricht. München.
  • Andrea Dreyer (2010): Konrad Zuse - Künstler und Visionär. In: Computersucht. LOG IN Heft 163/164/2010. Berlin.
  • Andrea Dreyer (2009): Werkstatt Stuhl. In: Manfred Blohm (Hrsg.): Kurze Texte zur Kunstpädagogik. Flensburg 2009.
  • Andrea Dreyer (2008): Kunstlehrerbildung phasenübergeifend denken. In: BDK Mitteilungen Heft 1/08. Hannover.
  • Andrea Dreyer (2008): Auf den Spuren der peintres de la lumiére – wie Maler den Midi sehen. In: Leitzke-Ungerer (Hg.): Projektlernen: Le Midi. Themenheft der Zeitschrift: Der fremdsprachliche Unterricht Französisch.
  • Andrea Dreyer (2007): Kunstdidaktik und Biografie im Kontext der Kunstlehrerbildung. In: Peez, G. (Hg.): Fallforschung in der Ästhetischen Bildung / Kunstpädagogik. Hohengehren.
  • Andrea Dreyer (2006): Kunstpädagogik, Kunstdidaktik und Lehrerprofessionalität. In: Kirschenmann, J. (u. a. Hg.): Kunstpädagogik im Projekt der allgemeinen Bildung. München.
  • Andrea Dreyer (2003): Der Tanz ums Ei… In: Bund Deutscher Kunsterzieher Hg.: BDK-Mitteilungen 39. Jahrgang - Heft 3/2003 Hannover.
  • Andrea Dreyer (2003): Kunstpädagogische Professionalität und Lehrerbildung, In: Bund Deutscher Kunsterzieher Hg: BDK-Mitteilungen 39. Jahrgang - Heft 2/2003 Hannover.

Vorträge

2019         UdK Berlin
Kunstlehrer als Gesellschaftsgestalter – Ein Plädoyer für eine zeitgemäße kunstpädagogische Bildung

2017        FHNW PH Muttenz
Kunst/Pädagogische Professionalisierungsprozesse

2016        Bauhaus-Universität Weimar Ringvorlesung Architektur WAHRnehmen
Architektur wahrnehmen und erforschen (in Kooperation mit Luise Nerlich, Anna Heyde, Sabrina Schlomski)

2016        Konrad Zuse Gesellschaft Hünfeld
Konrad Zuse – Form Funktion Ästhetik

2015        Lessing-Regelschule Nordhausen SCHILF
Forschendes Lernen

2015        Bauhaus-Universität Weimar Ringvorlesung Asyl Bauhaus
Eine Frage der Achtsamkeit - künstlerische und vermittelnde Formen der Begegnung  (in Kooperation mit Ursula Rogg)

2012        Bauhaus-Universität Weimar
Partizipation und Kunstvermittlung. Das Moment der Teilhabe in Bildungsprozessen

2010        Friedrich-Schiller-Universität Jena
Konrad Zuse – Künstler und Visionär