Prof. Nathalie Singer - Kunst und Gestaltung

Auditiver Erinnerungsort beim 14. Medienkunstpreis

Alumna des Experimentellen Radios Sandra Rücker stellt beim 14. Medienkunstpreis aus. Sandra Rückers Arbeit „Da lag Preßwitz schräg drinne“ erschafft einen akustisch erfahrbaren Erinnerungsort des gefluteten Dorfs Preßwitz. Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 25. November 2022 in der Galerie EIGENHEIM statt.

Plakat zur Veranstaltung

15.11. Radiogespräch mit meLê yamomo: »...and when I speak, my brown skin and the entire ecology vibrate«

Die Professur »Experimentelles Radio« lädt herzlich zum dritten Radiogespräch mit internationalen Gästen in diesem Semester ein. Am Dienstag, 15. November 2022, 19 Uhr, ist der Künstler und Wissenschaftler meLê yamomo zu Gast. Er spricht über seine Biografie als Reisender zwischen Kontinenten, Kulturen, künstlerischen Praktiken und akademischen Disziplinen. In seinen Arbeiten beschäftigt sich meLê yamomo mit den Themen klanglicher Migration, queerer Ästhetik und post-/dekolonialer Klangforschung.

Plakat zur Veranstaltung

1.11. Radiogespräch mit Warrick Swinney »Sealed Trains and the Palisades of Culture«

Im zweiten Radiogespräch dieses Semesters wird der Musiker und Künstler Warrick Swinney seinen Essay »Sealed trains and the Palisades of Culture« vorstellen. Er berichtet über seine Reisen und Musikkonzerte in der Sowjetunion und der ehemaligen DDR in den späten 1980er Jahren. Seine historischen – manchmal amüsanten, manchmal tragischen – Anekdoten werden von musikalischen Kompositionen begleitet.

25.10. Radiogespräch mit Yara Mekawei »Radio Submarine«

Im ersten Radiogespräch des Wintersemester 2022/23 wird Yara Mekawei ihr panafrikanisches Projekt „Radio SUBMARINE“ vorstellen und aufführen. Die ägyptische Klangkünstlerin eröffnet eine Folge von Radiogesprächen im Wintersemester mit Gästen der internationalen Radiokunstszene. Dabei drehen sich die Gespräche um Fragen, wie: Wer hört zu? Wer spricht? Wer archiviert? Wer wird archiviert?

MORE THAN A WORD / LESS THAN A THING // Sprachlabor Edition

Der Hörabend MORE THAN A WORD / LESS THAN A THING beschäftigt sich mit neuen Formen der Kommunikation - mit nicht-menschlichen Tieren, mit Pflanzen, mit Geräten und sogar mit Steinen. Er hinterfragt und prüft unsere gewohnten Methoden der Interaktion. Ist ein Husten schon eine Äußerung? Wie kann ein Text ohne Worte geschrieben werden? Können Maschinengeräusche in menschliche Äußerungen übersetzt werden? Und wie kann man mit einem jahrhundertealten Stein kommunizieren?

Warrick Swinney Neuer Artist in Residence

Wir freuen uns, den nächsten und vierten Künstler der Radio Art Residency Weimar ankündigen zu können: Warrick Swinney mit seinem Projekt "The ghostly disappearance of my country’s future: a sonic hauntology ". In seinem Projekt in Weimar will sich Swinney seiner Existenz als ein aufgezeichnetes Wesen annähern - durch die Arbeit mit seinen persönlichen Archiven.

Gruppe Extra Unruhig - NERVÖS

Die Gruppe Extra Unruhig zeigt im Rahmen des Kunstfest 2022 die Performance NERVÖS auf dem Theaterplatz in Weimar. Ausschluss und Teilnahme, Demokratie und Dichtmache, Krieg und Annexion. Rückkehrende Autokratie vs. zukunftsweisende Partizipation. Wer hat wem was zu sagen, mit welchem Recht und mit welcher Ausstattung?

Das Experimentelle Radio bei der Summaery 2022

Endlich ist es wieder soweit! Die Summaery öffnet Tür und Tor – und auch unsere Ohren. Denn das Experimentelle Radio ist mit drei Veranstaltungen an der Summaery beteiligt: Heute, 12. Juli startet um 17:00 eine dreiteilige Sendereihe zum Thema Resonanzen auf bauhaus.fm/ Radio Lotte auf 106.6 Mhz. Darüber hinaus eröffnen zwei Ausstellungen von Studierenden des Experimentellen Radios: “More than a Word, Less than a Thing” im Der Laden Weimar, sowie die Ausstellung des Projekts “I am not sitting in a room” im Dachgeschoss der Limona.

Lesung des fünften Manuskriptwettbewerbs

Wir gehen in die fünfte Runde des Hörspielsommermanuskriptwettbewerbs! - Einer Kooperation zwischen dem Hörspielsommer Leipzig e.V. und dem Experimentellen Radio der Bauhaus-Universität Weimar. Am Sonntag, 3. Juli werden ab 18 Uhr die besten der insgesamt über 80 eingesandten Hörspielmanuskripte in Form einer szenischen Lesung präsentiert.


Diese Menschen arbeiten am Experimentellen Radio.

mehr

Das Kursangebot und aktuelle Veranstaltungen des Experimentellen Radios finden Sie hier.

mehr

Die Vortragsreihe des Experimentellen Radios.

mehr