bauhaus.fm

Das experimentelle Radio an der Bauhaus-Universität Weimar | UKW 106.6 MHz

hinweis :

Vorschau der Sendungen am 22. Oktober 2018

Achtung – Programmänderung!

19:00-20:00 Tonraum
Tonraum plays live on Bauhaus.Fm

20:00-21:00 Raptiloiden
Rap, Hip-Hop, Oldschool, Newschool

21:00-22:00 “RIse and Resist – brazilians againgst fascim”
politics in brazil

22:00-23:00 Nach dem Kino

live-session :

Tonraum on Bauhaus.Fm

Tonraum broadcasts live on Bauhaus.Fm stream from 21:00, 18. Oktober.

english sendung :

Dangerous

Dangerous – Still not in danger but sill dangerous! The Show with Matthew John Lloyd & Ulas Yener.

Mehr / More

sendung :

A riot of colours

Was neues!

Mehr / More

nach-dem-kino :

Nach dem Kino Spezial: Warum das Kino? Ein Essay von Luca Schepers und Mirko Muhshoff

In einem sehr persönlichen Essay setzen sich Luca Schepers und Mirko Muhshoff mit der grundlegenden Frage auseinander, was das Kino bedeuten kann. Eine unvollständige Gedankensammlung aus Filmszenen, Filmmusik und persönlichen Anekdoten entsteht.

Mehr / More

„Nach dem Kino“ – Gespräche über Film

„Nach dem Kino“ ist eine locker Gesprächsrunde welche die Werke der Filmreihe zur Filmanalyse und Filmgeschichte reflektiert, diskutiert, kritisiert. Eine offene Gruppe redefreudiger Zuschauerinnen und Zuschauer tauscht sich direkt nach dem Film über das Gesehene, Gehörte, Gefühlte aus und nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit – zurück in den Film.

Über das gesprochene Wort, wagt „Nach dem Kino“ den Sprung vom Sehen zum Hören. Mit dem Blick aus der Zeit zwischen dem Verlassen des Kinos und noch vor dem Wiedereintauchen in den Alltag, öffnet die Sendung eine subjektive Sicht auf Film.

Die Sendung ist öffentliche Zwischenablage für flüchtige Gedanken und frische Eindrücke.

Idee und Konzept: Simon Frisch, Konrad Behr
Ab Wintersemester 2016/17 mit Lisa Böhm, Mirko Mushoff, Luca Schepers, Samuel Döring

Mehr Informationen zur Filmreihe hier: Dozentur Film- und Medienwissenschaft

english sendung :

Evil Welcome Show

The semester starts evil!

Mehr / More

nach-dem-kino sendung :

„Nach dem Kino“ Gespräch – Tausendschönchen (1966)

Die Gruppe der Erstsemester-Studierenden des Studiengangs Medienwissenschaften spricht über den tschechischen Film „Tausendschönchen“ von 1966.

Mehr / More

„Nach dem Kino“ – Gespräche über Film

„Nach dem Kino“ ist eine locker Gesprächsrunde welche die Werke der Filmreihe zur Filmanalyse und Filmgeschichte reflektiert, diskutiert, kritisiert. Eine offene Gruppe redefreudiger Zuschauerinnen und Zuschauer tauscht sich direkt nach dem Film über das Gesehene, Gehörte, Gefühlte aus und nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit – zurück in den Film.

Über das gesprochene Wort, wagt „Nach dem Kino“ den Sprung vom Sehen zum Hören. Mit dem Blick aus der Zeit zwischen dem Verlassen des Kinos und noch vor dem Wiedereintauchen in den Alltag, öffnet die Sendung eine subjektive Sicht auf Film.

Die Sendung ist öffentliche Zwischenablage für flüchtige Gedanken und frische Eindrücke.

Idee und Konzept: Simon Frisch, Konrad Behr
Ab Wintersemester 2016/17 mit Lisa Böhm, Mirko Mushoff, Luca Schepers, Samuel Döring

Mehr Informationen zur Filmreihe hier: Dozentur Film- und Medienwissenschaft

hinweis :

Vorschau der Sendungen am 14. Oktober 2018

Achtung – Programmänderung!

19:00-20:00 Welcome Show
with Jan Glöckner

20:00-21:00 Nach dem Kino Special: What is Cinema?
with Mirko Muhshoff and Luca Schepers

21:00-22:00 A riot of colours
with Louisa Hainich

22:00-23:00 Dangerous
with Matthew Loyd and Ulas Yener

live-session :

Tonraum on Bauhaus.Fm

Tonraum broadcasts live on Bauhaus.Fm stream from 20:00, 11. Oktober.

hinweis :

Einladung/Invitation meeting 10. Oktober!

Am 10. Oktober ab 14 Uhr treffen sich zum ersten mal im Wintersemester 2018/19 alle RadiomacherInnen zur Besprechung der neuen Sendesaison.
Wir haben tolle Neuigkeiten – vielleicht auch du? Komm doch mal vorbei!

Mehr / More

rundfunkorchester sendung :

bauhaus.fm-Rundfunkorchester 18

Auf seiner kleinen Endsommertour machte das bauhaus.fm-Rundfunkorchester halt beim Datenspuren-Symposium in Dresden.

Mehr / More

bauhaus.fm-Rundfunkorchester

Jede namhafte Rundfunkanstalt hat ihr Orchester. So auch bauhaus.fm!

Mit dem Ansatz ein Gegengewicht zum formatierten Programm etablierter Radiosender zu setzten, sendet das bauhaus.fm-Rundfunkorchester unkontrollierte Klänge in Stream und Äther. Nur lose Absprachen bezüglich des Soundmaterials sowie deren Einsatz in der Zeit sind Vereinbarungen, welche bei jeder Aufführung eine Einmaligkeit der Performance garantieren: immer neu, immer frisch.

Inspiriert durch die Teilnahme am Radiokunst-Festival Radio Revolten 2016 (Halle) sowie am Live Programm “SAVVY Funk” (Berlin) im Rahmen des dokumenta14 Radio Projektes (2017), arbeitet die Gruppe seit Anfang 2017 an eigenen Live Improvisationen. Eine der Konstanten der Performance ist das einbeziehen des Eigenklangs des Ortes sowie den verwendeten Instrumenten und Objekten. Die Aufnahme bzw. das Senden beginnt mit dem Betreten des Raumes inklusive des Aufbaus des Setups. So werden elektronische Instrumente wie Drummachines und Computer, zum Klangerzeugern noch bevor Strom durch sie zu fließen beginnt. Als Instrument oder Klanggeber ist alles erlaubt: Soundscapes, Stimmen, Oszillatoren, Live-Streams, Sampler, Effektgeräte …
….

Lust live dabei zu sein? Meldet euch bei uns unter Kontakt.

Folge uns bei Souncloud: https://soundcloud.com/user-638057633

hinweis :

bauhaus.fm-Rundfunkorchester auf Datenspuren

Am Samstag 22. September ist das bauhaus.fm-Rundfunkorchester wieder unterwegs. Diesmal spielt die Gruppe ab 20 Uhr auf dem Datenspuren-Symposium in Dresden.

Mehr / More

hinweis :

bauhaus.fm überträgt „LYRIK IST HAPPENING“

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können: bauhaus.fm überträgt am Dienstag, 11. September ab 20 Uhr live die Dresdner Reihe LYRIK IST HAPPENING aus dem Societätstheater Dresden.

Mehr / More

rundfunkorchester sendung :

Das bauhaus.fm-Rundfunkorchester 17

Am Sonntag den 9. September 2018, 20 Uhr spielte das bauhaus.fm-Rundfunkorchester auf den Straßen von Halle.

Mehr / More

bauhaus.fm-Rundfunkorchester

Jede namhafte Rundfunkanstalt hat ihr Orchester. So auch bauhaus.fm!

Mit dem Ansatz ein Gegengewicht zum formatierten Programm etablierter Radiosender zu setzten, sendet das bauhaus.fm-Rundfunkorchester unkontrollierte Klänge in Stream und Äther. Nur lose Absprachen bezüglich des Soundmaterials sowie deren Einsatz in der Zeit sind Vereinbarungen, welche bei jeder Aufführung eine Einmaligkeit der Performance garantieren: immer neu, immer frisch.

Inspiriert durch die Teilnahme am Radiokunst-Festival Radio Revolten 2016 (Halle) sowie am Live Programm “SAVVY Funk” (Berlin) im Rahmen des dokumenta14 Radio Projektes (2017), arbeitet die Gruppe seit Anfang 2017 an eigenen Live Improvisationen. Eine der Konstanten der Performance ist das einbeziehen des Eigenklangs des Ortes sowie den verwendeten Instrumenten und Objekten. Die Aufnahme bzw. das Senden beginnt mit dem Betreten des Raumes inklusive des Aufbaus des Setups. So werden elektronische Instrumente wie Drummachines und Computer, zum Klangerzeugern noch bevor Strom durch sie zu fließen beginnt. Als Instrument oder Klanggeber ist alles erlaubt: Soundscapes, Stimmen, Oszillatoren, Live-Streams, Sampler, Effektgeräte …
….

Lust live dabei zu sein? Meldet euch bei uns unter Kontakt.

Folge uns bei Souncloud: https://soundcloud.com/user-638057633

hinweis :

Das bauhaus.fm-Rundfunkorchester außer Land und Band

Am Sonntag 9. September 2018 ab 20 Uhr sendet das bauhaus.fm-Rundfunkorchester live vom Projekt Radio-Kiosk aus Halle. In der Besetzung Krysalis, Glöckner, Worch, Westphal, Serdani, Behr improvisiert die Gruppe im und um den Kiosk. Das Konzert ist bei Radio Corax in Halle sowie im bauhaus.fm-Live-Stream zu hören.

sendung :

Diskussionsrunde „THE END OF PRIVACY“

Offene Gesprächsrunde zu Themen wie Privatsphäre, Paranoia, Datenschutz etc. aus dem Maschinenraum Weimar.

Mehr / More

hinweis :

bauhaus.fm überträgt Diskussionsrunde „THE END OF PRIVACY“

Wir freuen euch mitteilen zu können, dass bauhaus.fm am Mittwoch, 5. September ab 20 Uhr die offene Diskussionsrunde „THE END OF PRIVACY“ aus dem Maschinenraum Weimar überträgt.

Mehr / More

sendung :

Feierabendverkehr

An einem lauen Sommerabend betrachten Josephine Jatzlau und Luca Schepers mit einiger Faszination den Feierabendverkehr in der Erfurter Straße.

Mehr / More

nach-dem-kino :

Nach dem Kino 61

Luca Schepers und Samuel Döring besprechen gemeinsam mit einem Gast den Film „Foxtrot“ (Israel 2017, Samuel Maoz).

Mehr / More

„Nach dem Kino“ – Gespräche über Film

„Nach dem Kino“ ist eine locker Gesprächsrunde welche die Werke der Filmreihe zur Filmanalyse und Filmgeschichte reflektiert, diskutiert, kritisiert. Eine offene Gruppe redefreudiger Zuschauerinnen und Zuschauer tauscht sich direkt nach dem Film über das Gesehene, Gehörte, Gefühlte aus und nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit – zurück in den Film.

Über das gesprochene Wort, wagt „Nach dem Kino“ den Sprung vom Sehen zum Hören. Mit dem Blick aus der Zeit zwischen dem Verlassen des Kinos und noch vor dem Wiedereintauchen in den Alltag, öffnet die Sendung eine subjektive Sicht auf Film.

Die Sendung ist öffentliche Zwischenablage für flüchtige Gedanken und frische Eindrücke.

Idee und Konzept: Simon Frisch, Konrad Behr
Ab Wintersemester 2016/17 mit Lisa Böhm, Mirko Mushoff, Luca Schepers, Samuel Döring

Mehr Informationen zur Filmreihe hier: Dozentur Film- und Medienwissenschaft

hinweis :

Einladung zum Audiowalk „Sie befinden sich hier“ in Weimar Nord 16. bis 19.8.2018

Für alle FreundInnen des experimentellen Hörens in Weimar – hier ein Ausgehtipp:

Sie befinden sich hier – ein Spaziergang mit Kopfhörern durch Weimar Nord

Am 16. August 2018 feierte der Audiowalk „Sie befinden sich hier“ in Weimar Premiere. Die AG Pärchenurlaub hat über 40 Interviews mit Bewohner*innen, Amtsträger*innen und Engagierten aus Weimar-Nord geführt und die Menschen zum Wohnen und Zusammenleben, Architektur und Geschichte, Entfernungen und Grenzen zum klassischen Weimar sowie Wünschen und Sorgen der Bewohner*innen befragt. Vom
16.-19. August werden Zuhörer*innen vom Goetheplatz aus nach Weimar-Nord gehen, um den Stadtteil zu erforschen.

Mehr / More

rundfunkorchester sendung :

Das bauhaus.fm-Rundfunkorchester 16

Im 16. Konzert des bauhaus.fm-Rundfunkorchesters treffen sich Weimar, Berlin und Athen.

Mehr / More

bauhaus.fm-Rundfunkorchester

Jede namhafte Rundfunkanstalt hat ihr Orchester. So auch bauhaus.fm!

Mit dem Ansatz ein Gegengewicht zum formatierten Programm etablierter Radiosender zu setzten, sendet das bauhaus.fm-Rundfunkorchester unkontrollierte Klänge in Stream und Äther. Nur lose Absprachen bezüglich des Soundmaterials sowie deren Einsatz in der Zeit sind Vereinbarungen, welche bei jeder Aufführung eine Einmaligkeit der Performance garantieren: immer neu, immer frisch.

Inspiriert durch die Teilnahme am Radiokunst-Festival Radio Revolten 2016 (Halle) sowie am Live Programm “SAVVY Funk” (Berlin) im Rahmen des dokumenta14 Radio Projektes (2017), arbeitet die Gruppe seit Anfang 2017 an eigenen Live Improvisationen. Eine der Konstanten der Performance ist das einbeziehen des Eigenklangs des Ortes sowie den verwendeten Instrumenten und Objekten. Die Aufnahme bzw. das Senden beginnt mit dem Betreten des Raumes inklusive des Aufbaus des Setups. So werden elektronische Instrumente wie Drummachines und Computer, zum Klangerzeugern noch bevor Strom durch sie zu fließen beginnt. Als Instrument oder Klanggeber ist alles erlaubt: Soundscapes, Stimmen, Oszillatoren, Live-Streams, Sampler, Effektgeräte …
….

Lust live dabei zu sein? Meldet euch bei uns unter Kontakt.

Folge uns bei Souncloud: https://soundcloud.com/user-638057633

hinweis :

Das bauhaus.fm-Rundfunkorchester Sommerkonzert!

Am Montag, 13. August spielt das bauhaus.fm-Rundfunkorchester ein Sondersommerkonzert für alle Hörer/Innen des Livestreames. Ab 20 Uhr Treffen sich die MusikerInnen des experimentellen Klangkörpers in Weimar und an anderen Orten der Welt für eine zeitgleiche Improvisation. Via Telefon, Audiostreams, Videochat und Inputs aus dem Studio vermischen sich live unvorhersehbar Klänge, Landschaften, Worte und Instrumente.

Seid dabei!

Hier die letzten 15 Konzerte des Orchesters:

english sendung :

Artist Talk with Project „Radio Dance“

Live-stream broadcast from Inter Arts Center in Malmö (Sweden).

Mehr / More

hinweis :

Der Sommer bei bauhaus.fm

Liebe FreundInnen des experimentellen Radios!

Wie ihr merkt, ist bei uns etwas Ruhe eingekehrt. Bis zum Beginn des Wintersemester im Oktober arbeiten wir hinter den Kulissen an unserem Sommersonderprogramm welches uns und euch hin- und wieder aus dem Sommerschlaf reißen wird. Schaut ab und zu mal auf unsere Webseite oder folgt uns bei Fa$ebook oder Twitter.

PS: Apropos Webseite: Leider haben wir gerade eine Baustelle an unserer Domain bauhaus.fm.

Besucht uns also bitte durch die Hintertür:
https://www.uni-weimar.de/projekte/bauhaus-fm/



Dear friends of our Experimental Radio!

As you can see, we are in our summer break. Until the beginning of the winter semester in October we are working behind the scenes on our summer special program that will wakeyou up from time to time. Check our website or follow us on Fa$ebook or Twitter.

PS: Speaking of our website: Unfortunately we have a construction site at our domain bauhaus.fm.

So please visit us under:
https://www.uni-weimar.de/projekte/bauhaus-fm/

sendung :

Auf einen Kaffee mit: Wolf-Günter Leidel

Tania Palamkote trifft sich mit einem ehemaligen Professor für Musiktheorie von der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar.

Mehr / More

sendung :

Die Demokratie der Zukunft – Eine Utopienwerkstatt

Was bedeutet Demokratie heute und in Zukunft? Sollten wir Partizipation neu denken? Welche Gesellschaftsformen gibt es in Zukunft?

Mehr / More

hinweis :

Vorschau der Sendungen am 16. Juli 2018

Achtung – Programmänderung!

19:00-20:00 Die Demokratie der Zukunft
Eine Utopienwerkstatt

20:00-21:00 Morse Porno

21:00-22:00 Greek Turkish show

22:00-23:00 Auf einen Kaffee mit…
Ein neues Sendeformat von Tania Palamkote

sendung :

Slow Radia Radio Feature Show

Severin Schenkel im Gespräch mit Knut Aufermann und Martin Hirsch über die Projekte Radia und Slow Radio.

Mehr / More

sendung :

Sternstunde der Bedeutungslosigkeit Teil 2

Alles – aber kein Abendmagazin.

Mehr / More

sendung :

„Abdrift“

Hörspiel „Abdrift“ inkl. Moderation und Gespräch mit Corinna Thamm.

Mehr / More