bauhaus.fm

Das experimentelle Radio an der Bauhaus-Universität Weimar | UKW 106.6 MHz

hinweis :

Monday is Funday, 20th May 2019

07 pm Dangerous
08 pm Lefteris and Jan
09 pm Rundfunkorchester

Tune in to bauhaus.fm for some radio fun! 106.6 FM in Weimar or on the internet all over the world.

sendung :

crash, boom, beat

crash, boom, beat: intime Einsichten in fremde Leben – ermöglicht durch Kassetten, die in nach Unfällen, Beschlagnahmungen und anderen Zwischenfällen in Autos zurückgelassen wurden. Lässt sich aus ihnen immer noch ihr Kontext, ihre Zielgruppe, ihr Zweck erschließen?

crash, boom, beat: a intimate insight into the lives of strangers, based on cassette tapes they left behind in crashed and abandoned cars. when they are left behind, can we still extrapolate their context, their audience, their purpose, their creator?

Mehr / More

hinweis :

Monday is Funday, 13th May 2019

07 pm A Journey with Oud III
08 pm Tonaum
09 pm Broken Car Radios
10 pm Dangerous

Tune in to bauhaus.fm for some radio fun! 106.6 FM in Weimar or on the internet all over the world.

grammophon-der-zukunft sendung :

Grammophon der Zukunft: Tortoise – TNT

Das Grammophon versucht diese Woche das Album TNT von Tortoise einzufangen, und stellt ausgewählte Songs mit dem Selben Klang vor.

Mehr / More

hinweis methexis :

Methexis: A Late Night Show for Kids

In the second show of methexis, we remember Radio shows we watched as kids.

In Greece, in Germany and maybe all around the world.

How important is for kids and adults to be able to listen well produced radio shows.

Methexis is starting an open dialogue about past/ future radio shows for kids.

hinweis :

Schedule for Monday, 6th May 2019

19:00–20:00 Methexis
20:00-21:00 Grammophon der Zukunft
21:00-22:00 A Journey with Oud II
22:00-23:00 Dangerous

nach-dem-kino :

Nach dem Kino 69-Crossing Europe

In der ersten Hälfte reden Luca Schepers und Mirko Mushoff unmittelbar nach dem Kinobesuch über „After Passion“.

In der zweiten Hälfte berichten Paulina Rübenstahl und Celina Berghaus vom Crossing Europe Festival (Linz).

Mehr / More

„Nach dem Kino“ – Gespräche über Film

„Nach dem Kino“ ist eine locker Gesprächsrunde welche die Werke der Filmreihe zur Filmanalyse und Filmgeschichte reflektiert, diskutiert, kritisiert. Eine offene Gruppe redefreudiger Zuschauerinnen und Zuschauer tauscht sich direkt nach dem Film über das Gesehene, Gehörte, Gefühlte aus und nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit – zurück in den Film.

Über das gesprochene Wort, wagt „Nach dem Kino“ den Sprung vom Sehen zum Hören. Mit dem Blick aus der Zeit zwischen dem Verlassen des Kinos und noch vor dem Wiedereintauchen in den Alltag, öffnet die Sendung eine subjektive Sicht auf Film.

Die Sendung ist öffentliche Zwischenablage für flüchtige Gedanken und frische Eindrücke.

Idee und Konzept: Simon Frisch, Konrad Behr
Ab Wintersemester 2016/17 mit Lisa Böhm, Mirko Mushoff, Luca Schepers, Samuel Döring

Mehr Informationen zur Filmreihe hier: Dozentur Film- und Medienwissenschaft

hinweis :

Sendungen am Montag, 29. April 2019

19:00-19:10 Sendung zum 1. Mai
19:10-20:00 A journey with OUD 1
20:00-21:00 Class-System
21:00-22:00 Nach dem Kino 69 (After Passion und das Crossing Europe Festival)
22:00-23:00 Dangerous

english mattachin mattachin-show sendung :

Methexis

methexis, μέθεξις: communication between the world of senses and the world of ideas  
In the first show of methexis, we will talk about subjects related to greek architecture, art theories through the prism of historic references, followed by sounds of musique concrète, soundscape compositions, and acoustic ecology.

Mehr / More

sendung :

„Im Park“ – Eine theatrale Radio-Improvisation

Luca Schepers und Paulina Rübenstahl improvisieren zu „Im Park“ von Marguerite Duras.

Konrad Behr und Laura Dang improvisieren Töne zum gesprochenen Wort.

Keinem der Beteiligten ist der Text und sein Inhalt vor der Aufführung bekannt.

Mehr / More

hinweis :

Sendungen am Montag, 22. April 2019

  • 7pm to 9pm – Im Park – Ein theatrale Radio-Improvisation
  • 9pm to 10pm – Methexis, μέθεξις: communication between the world of senses and the world of ideas
  • 10pm to 11pm – Programmänderung: Raptiloiden Spezial: Ruptic Live im Studio!
sendung :

Raptiloiden – Verschwörungstheorien im Rap & das Splash 2019

In dieser Folge der Raptiloiden sprechen wir über das Aufkommen von Verschwörungstheorien im deutschen Hip Hop, und das Line-Up des Splash 2019.

Mehr / More

english sendung :

Dangerous

Still in Danger! Ulas Yener and guests …

Mehr / More

hinweis :

monday is radio day – bauhaus.fm starts 7 p.m.

Shows of today (Monday, April 15th):

7 p.m. – Dangerous (Talk & Music, English)
9 p.m. – Raptoloiden (hip-hop music show, German)
10 p.m. – Höerspieltipps (recommendations for radio drama & sound art, German)

Listen on air 106,6 Mhz in Weimar and world wide at http://www.bauhaus.fm

You want to host your on show or want to meet the team?
Join our weekly meeting Wednesday, 2 p.m., Building M5 (Marienstraße 5), top floor.

rundfunkorchester sendung :

Das bauhaus.fm – Rundfunkorchester 22 – Köln Konzert

Das Köln Konzert des bauhaus.fm – Rundfunkorchesters.

Mehr / More

bauhaus.fm-Rundfunkorchester

Jede namhafte Rundfunkanstalt hat ihr Orchester. So auch bauhaus.fm!

Mit dem Ansatz ein Gegengewicht zum formatierten Programm etablierter Radiosender zu setzten, sendet das bauhaus.fm-Rundfunkorchester unkontrollierte Klänge in Stream und Äther. Nur lose Absprachen bezüglich des Soundmaterials sowie deren Einsatz in der Zeit sind Vereinbarungen, welche bei jeder Aufführung eine Einmaligkeit der Performance garantieren: immer neu, immer frisch.

Inspiriert durch die Teilnahme am Radiokunst-Festival Radio Revolten 2016 (Halle) sowie am Live Programm “SAVVY Funk” (Berlin) im Rahmen des dokumenta14 Radio Projektes (2017), arbeitet die Gruppe seit Anfang 2017 an eigenen Live Improvisationen. Eine der Konstanten der Performance ist das einbeziehen des Eigenklangs des Ortes sowie den verwendeten Instrumenten und Objekten. Die Aufnahme bzw. das Senden beginnt mit dem Betreten des Raumes inklusive des Aufbaus des Setups. So werden elektronische Instrumente wie Drummachines und Computer, zum Klangerzeugern noch bevor Strom durch sie zu fließen beginnt. Als Instrument oder Klanggeber ist alles erlaubt: Soundscapes, Stimmen, Oszillatoren, Live-Streams, Sampler, Effektgeräte …
….

Lust live dabei zu sein? Meldet euch bei uns unter Kontakt.

Folge uns bei Souncloud: https://soundcloud.com/user-638057633

english sendung :

Dangerous

Always in Danger: Ulas Yener, Matthew John Lloyd, Lefteris Krysalis

Mehr / More

rundfunkorchester english sendung :

bauhaus.fm – Rundfunkorchester Goes West

Das bauhaus.fm – Rundfunkorchester fährt nach Köln – ein Reisebericht.

Mehr / More

bauhaus.fm-Rundfunkorchester

Jede namhafte Rundfunkanstalt hat ihr Orchester. So auch bauhaus.fm!

Mit dem Ansatz ein Gegengewicht zum formatierten Programm etablierter Radiosender zu setzten, sendet das bauhaus.fm-Rundfunkorchester unkontrollierte Klänge in Stream und Äther. Nur lose Absprachen bezüglich des Soundmaterials sowie deren Einsatz in der Zeit sind Vereinbarungen, welche bei jeder Aufführung eine Einmaligkeit der Performance garantieren: immer neu, immer frisch.

Inspiriert durch die Teilnahme am Radiokunst-Festival Radio Revolten 2016 (Halle) sowie am Live Programm “SAVVY Funk” (Berlin) im Rahmen des dokumenta14 Radio Projektes (2017), arbeitet die Gruppe seit Anfang 2017 an eigenen Live Improvisationen. Eine der Konstanten der Performance ist das einbeziehen des Eigenklangs des Ortes sowie den verwendeten Instrumenten und Objekten. Die Aufnahme bzw. das Senden beginnt mit dem Betreten des Raumes inklusive des Aufbaus des Setups. So werden elektronische Instrumente wie Drummachines und Computer, zum Klangerzeugern noch bevor Strom durch sie zu fließen beginnt. Als Instrument oder Klanggeber ist alles erlaubt: Soundscapes, Stimmen, Oszillatoren, Live-Streams, Sampler, Effektgeräte …
….

Lust live dabei zu sein? Meldet euch bei uns unter Kontakt.

Folge uns bei Souncloud: https://soundcloud.com/user-638057633

english sendung :

bauaus.fm-Magazin 8. April 2019

Die erste Sendung des neuen Sommersemesters 2019 mit Keno, Lefteris und den Gästen Ella und Lilli der studentischen Initiative „Wortschatz“.

Mehr / More

hinweis :

First show of SoSe2019 – Monday April 8, 7pm

  • 7pm to 8pm – bauhaus.fm magazin – Welcome Show with team and guests (talk & music)
  • 8pm to 9pm – Rundfunkorchester Goes West (entertaining documentary)
  • 9pm to 10 pm – Dangerous (talk & music)
  • 10pm to 11pm – bauhaus.fm-Orchestra – the cologne concert (sound)

Tune in at 106,6Mhz in Weimar or live stream at www.bauhaus.fm!

rundfunkorchester hinweis :

Das bauhaus.fm – Rundfunkorchester verlässt Weimar …

… für ein Konzert in Köln am 6. April . Im Rahmen der 10. Mühlheimer Nacht präsentiert die Gruppe aus Weimar wieder Klänge aus ungewöhnlichen Quellen in einer Live-Improvisation. Ab 20 Uhr geht es im KunstWerk Köln (Mülheimer Str. 127) los.

The bauhaus.fm – Rundfunkorchester is leaving Weimar for a concert in Cologne on April 6th . During the 10th Mühlheimer Nacht the group from Weimar presents sounds from unusual sources in a live improvisation. From 20 o’clock it starts in the KunstWerk Cologne (Mülheimer Str. 127).

Mehr / More

bauhaus.fm-Rundfunkorchester

Jede namhafte Rundfunkanstalt hat ihr Orchester. So auch bauhaus.fm!

Mit dem Ansatz ein Gegengewicht zum formatierten Programm etablierter Radiosender zu setzten, sendet das bauhaus.fm-Rundfunkorchester unkontrollierte Klänge in Stream und Äther. Nur lose Absprachen bezüglich des Soundmaterials sowie deren Einsatz in der Zeit sind Vereinbarungen, welche bei jeder Aufführung eine Einmaligkeit der Performance garantieren: immer neu, immer frisch.

Inspiriert durch die Teilnahme am Radiokunst-Festival Radio Revolten 2016 (Halle) sowie am Live Programm “SAVVY Funk” (Berlin) im Rahmen des dokumenta14 Radio Projektes (2017), arbeitet die Gruppe seit Anfang 2017 an eigenen Live Improvisationen. Eine der Konstanten der Performance ist das einbeziehen des Eigenklangs des Ortes sowie den verwendeten Instrumenten und Objekten. Die Aufnahme bzw. das Senden beginnt mit dem Betreten des Raumes inklusive des Aufbaus des Setups. So werden elektronische Instrumente wie Drummachines und Computer, zum Klangerzeugern noch bevor Strom durch sie zu fließen beginnt. Als Instrument oder Klanggeber ist alles erlaubt: Soundscapes, Stimmen, Oszillatoren, Live-Streams, Sampler, Effektgeräte …
….

Lust live dabei zu sein? Meldet euch bei uns unter Kontakt.

Folge uns bei Souncloud: https://soundcloud.com/user-638057633

nach-dem-kino :

Nach dem Kino 68- Ein Abendessen

Samuel Döring, Luca Schepers und Paulina Rübenstahl sitzen am Esstisch und berichten von ihren Erlebnissen mit „Free Solo“ (USA 2018, Jimmy Chin & Elizabeth Chai) und „Reiss aus – Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum.“ (Deutschland 2019, Lena Wendt & Ulrich Stirnat).

Mehr / More

„Nach dem Kino“ – Gespräche über Film

„Nach dem Kino“ ist eine locker Gesprächsrunde welche die Werke der Filmreihe zur Filmanalyse und Filmgeschichte reflektiert, diskutiert, kritisiert. Eine offene Gruppe redefreudiger Zuschauerinnen und Zuschauer tauscht sich direkt nach dem Film über das Gesehene, Gehörte, Gefühlte aus und nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit – zurück in den Film.

Über das gesprochene Wort, wagt „Nach dem Kino“ den Sprung vom Sehen zum Hören. Mit dem Blick aus der Zeit zwischen dem Verlassen des Kinos und noch vor dem Wiedereintauchen in den Alltag, öffnet die Sendung eine subjektive Sicht auf Film.

Die Sendung ist öffentliche Zwischenablage für flüchtige Gedanken und frische Eindrücke.

Idee und Konzept: Simon Frisch, Konrad Behr
Ab Wintersemester 2016/17 mit Lisa Böhm, Mirko Mushoff, Luca Schepers, Samuel Döring

Mehr Informationen zur Filmreihe hier: Dozentur Film- und Medienwissenschaft

hinweis :

Einladung / Invitation!

An jedem Mittwoch, um 14 Uhr trifft sich das bauhaus.fm Team und alle Radio Interessierten, um das Programm der nächsten Monate zu planen. Wenn du Lust auf eine eigene Sendung hast oder einfach mal vorbeischauen willst, ist dies die richtige Gelegneheit. Wir treffen uns in den Studioräumen auf der Marienstraße 5, Raum 302 (Dachgeschoss). Wir freuen uns auf dich! Die erste Live-Sendung des neuen Semester startet am Montag, 8.4. um 19 Uhr auf 106,6 Mhz in Weimar und im Livestream.

The bauhaus.fm team and all radio enthusiasts is meeting every Wednesday at 2 p.m. to plan the programme for the coming months. If you’re in the interested in a own show or just want to stop by, this is the right occasion. We meet in the studio rooms at Marienstraße 5, Room 302 (attic floor). We are looking forward to meeting you! The first live broadcast of the new semester starts on Monday, April 8th at 7 p.m. at 106.6 Mhz in Weimar and in the livestream.

sendung :

SCHIEß IN‘ WIND — Radiophones Hörstück (Live!)

Radio-Live-Stream am 9.3. ab 17 Uhr unter www.bauhaus.fm

Mehr / More

rundfunkorchester sendung :

Das bauhaus.fm – Rundfunkorchester 21

Das 21. Livekonzert des bauhaus.fm – Rundfunkorchesters.

Mehr / More

bauhaus.fm-Rundfunkorchester

Jede namhafte Rundfunkanstalt hat ihr Orchester. So auch bauhaus.fm!

Mit dem Ansatz ein Gegengewicht zum formatierten Programm etablierter Radiosender zu setzten, sendet das bauhaus.fm-Rundfunkorchester unkontrollierte Klänge in Stream und Äther. Nur lose Absprachen bezüglich des Soundmaterials sowie deren Einsatz in der Zeit sind Vereinbarungen, welche bei jeder Aufführung eine Einmaligkeit der Performance garantieren: immer neu, immer frisch.

Inspiriert durch die Teilnahme am Radiokunst-Festival Radio Revolten 2016 (Halle) sowie am Live Programm “SAVVY Funk” (Berlin) im Rahmen des dokumenta14 Radio Projektes (2017), arbeitet die Gruppe seit Anfang 2017 an eigenen Live Improvisationen. Eine der Konstanten der Performance ist das einbeziehen des Eigenklangs des Ortes sowie den verwendeten Instrumenten und Objekten. Die Aufnahme bzw. das Senden beginnt mit dem Betreten des Raumes inklusive des Aufbaus des Setups. So werden elektronische Instrumente wie Drummachines und Computer, zum Klangerzeugern noch bevor Strom durch sie zu fließen beginnt. Als Instrument oder Klanggeber ist alles erlaubt: Soundscapes, Stimmen, Oszillatoren, Live-Streams, Sampler, Effektgeräte …
….

Lust live dabei zu sein? Meldet euch bei uns unter Kontakt.

Folge uns bei Souncloud: https://soundcloud.com/user-638057633

hinweis :

Memory Lanes – Binaural live Show

“Memory Lanes” is a live radio performance that will take place on the 7th of February in Studio 1 at 17:00.
While a pianist is trying to remember the Fugue in E minor by J.S. Bach, a woman in the same house tries to remember the day a 15 year old boy was killed in Athens. Over 10 years ago. Hazed, blurry and confused. Her memory lets her down. Repetition makes everything more obscure. What is real and what is not.

The performance is going to be broadcasted live binaurally from Bauhaus.Fm, so do not forget to wear your headphones!

Artist: Lefteris Krysalis

Voices: Elina Varouxaki
Piano: Kassiani Goulakou
Poster: Elina Varouxaki

english extended sendung :

Protest Music & Student Movements in Latin America

Bauhaus.Fm broadcasts live on the stream the event „Protest Music & Student Movements in Latin America“

Mehr / More

hinweis :

Es ist vorbei! Die 48h Sendung ist Geschichte

Das war das Programm der 48h Sendung im Wintersemester 2018/19.

Programmübersicht: 48-sendung-wintersemester-2018/19

Das reguläre bauhaus.fm Programm startet wieder zum Beginn des Sommersemester im April 2019.

Hier noch ein Hinweis an alle SendungsmacherInnen des Programms: Wenn ihr eure Sendung für eure HörerInnen zum nachhören zur Verfügung stehen wollt, bitte nehmt Kontakt mit uns auf.

sendung :

Goodbye Show

Die Verabschiedung der 48h-Sendung. Das Team resümiert …

Mehr / More

english sendung :

Sounds great! The unexplored Weimar

This is the final presentation of the project „Sounds great! The unexplored Weimar“ by Edoardo Antonio Tedde and Nikola Kekerovic with students of the MFA Programme „Public Art and New Artistic Strategies“.

Mehr / More

english sendung :

topology of immersion

Works of the bauhaus-semester project „topology of immersion“ organized by the chair of Experimental Radio Weimar.

Mehr / More