Foto (Ausschnitt): Nico Herzog

Die Bauhaus-Universität Weimar verfügt seit September 2005 in zentraler Lage - auf dem Gelände einer ehemaligen Brauerei zwischen Frauenplan, Steubenstraße, Schützengasse und Brauhausgasse - über einen Neubau ihrer Universitätsbibliothek mit ca. 5.000 qm Hauptnutzfläche.

Im neuen Bibliotheksgebäude ist neben den Benutzungs- und Mitarbeiterbereichen auch der zentrale Hörsaal der Universität (Audimax) untergebracht. Der Neubau hat im ersten Untergeschoss eine Anbindung an das Limona-Gebäude erhalten.

Das Projekt wurde von meck architekten, München realisiert. Der Baubeginn erfolgte im Dezember 2001, die Übergabe Ende Juli 2005. Der "Neubau Bibliothek und Audimax der Bauhaus-Universität Weimar" erhielt den Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2006.

Baupläne
Modellfotos
Literaturhinweise

Nach zwanzigjähriger, intensiver Nutzung können die Bibliotheksbereiche der Limona 2015 dank der Bereitstellung von HSP2020-Mitteln renoviert werden.