Englisch für MitarbeiterInnen: AdmINT

„admINT“ steht für „Qualifizierungs- und Unterstützungsmaßnahmen für Verwaltungspersonal im Internationalisierungsprozess“. Zielgruppe sind Mitarbeiter mit administrativen Aufgaben sowie technisches Personal in den Fakultäten und im zentralen Gewährleistungsbereich. Die geplanten Maßnahmen konzentrieren sich auf die Bereiche 1) Englische Sprachkompetenz, 2) Interkulturelle Kompetenz und 3) Mobilitätsförderung. 

Kooperationspartner sind neben dem Sprachenzentrum (Förderung der englischen Sprachkompetenz) das Dezernat Internationale Beziehungen (Förderung der interkulturellen Kompetenz und Mobilitätsförderung) und das Dezernat Personalwesen.

Zur Verbesserung der englischen Sprachkompetenz gibt es die nachstehend aufgeführten Möglichkeiten. Hervorzuheben ist außerdem die Mobilitätsförderung,  die über das Dezernat Internationale Beziehungen angeboten wird und u.a. auch die Möglichkeit zum Besuch von Englischkursen im Ausland beinhaltet.

--> Englischkurse
--> Kurzkurse: Emails and Telephoning
--> Training on the job
--> Brown Bag Lunch

English Courses

Zielgruppe dieses Kurses sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Dekanaten, Prüfungsämtern oder Sekretariaten.

Der Kurs findet dienstags von 7.45 - 8.45 Uhr im Raum 213/SZ statt.

Als Kursmaterial dient English Result (Pre-Intermediate), Oxford University Press, ISBN 978-0194129558. Die Inhalte werden auf arbeitsplatzspezifische Situationen angewendet.

Kursleiterin und Ansprechpartnerin ist Dr. Susanne Kirchmeyer.

Emails/Telephoning

Das Lesen und Beantworten von englischsprachigen Emails sowie das Telefonieren auf Englisch gehören zu den häufig auftretenden Situationen im Berufsalltag.

Für diese beiden Fertigkeiten hat das Sprachenzentrum sogenannte Kurzkurse entwickelt. Dabei handelt es sich um Module von ca. 5 Unterrichtseinheiten á 60 Minuten. Diese können je nach Teilnehmerkreis als Intensivkurse in einer Woche oder als fünfwöchige Kurse mit einem einmaligen Treffen pro Woche angeboten werden - gerne auch für einzelne Abteilungen.

Ansprechpartnerinnen für diese Kurse sind Dr. Susanne Kirchmeyer  (Emails) und Dr. Elizabeth Watts (Telephoning).

Training on the job

Manchmal ist ein herkömmlicher Englischkurs einfach nicht das Richtige. In diesen Fällen bietet das Sprachenzentrum die Möglichkeit zum 'Training on the job' an: Gemeinsam mit den Teilnehmern werden spezifische Lernmaterialien erarbeitet - und zwar auf der Basis von Alltagssituationen und häufig gestellten Fragen, die täglich im Berufsalltag z.B. in Bereichen mit viel Publikumsverkehr auftreten. Diese Situationen werden dann vor Ort simuliert und trainiert.

Derzeit findet ein solcher Kurs mittwochs von 7.45 - 8.45 Uhr mit Mitarbeiterinnen der Universitätsbibliothek in der UB statt.

Ansprechpartnerin ist Dr. Susanne Kirchmeyer. Bereiche, die sich für diese Art von Kursen interessieren, werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Brown Bag Lunch

In den USA werden Sandwich- und Essenspakete typischerweise in braunen Papiertüten (brown bags) verpackt. Als 'Brown Bag Lunches' werden Veranstaltungen bezeichnet, während derer die Teilnehmer mitgebrachtes Essen und Getränke zu sich nehmen können. 

Unser Brown Bag Lunch bietet die Möglichkeit zum Sprachtraining außerhalb des Klassenraums. Einmal wöchentlich treffen sich Kolleginnen und Kollegen zum gemeinsamen Mittagessen, unterhalten sich auf Englisch und trainieren so das freie Sprechen. 

Das English Brown Bag Lunch findet in der Regel donnerstags von 12 bis 13 Uhr im Campus.Office statt. Ansprechpartnerin ist Frau Dr. Susanne Kirchmeyer. Interessenten werden um Kontaktaufnahme gebeten. Sie können dann in einen Verteiler aufgenommen werden, der tagesaktuell über Termin-/Ortsveränderungen informiert.