»Wie verändern Projekte die Hochschulen?«

Projekte zur Weiterentwicklung von Studium und Lehre, wie sie beispielsweise durch die aktuellen Bund-Länder-Programme an den Hochschulen ermöglicht werden, greifen tief in die Strukturen und Prozesse der Hochschulen ein. Unter hohem Einsatz personeller und finanzieller Ressourcen versuchen sich die Hochschulen auf die veränderten Anforderungen und Rahmenbedingungen einzustellen. Die Projekte stellen durch ihr Volumen und die resultierende Wirkkraft die tradierten Verhältnisse zwischen Lehre, Forschung und den wissenschaftsstützenden Bereichen in Frage und teils auf den Kopf. Mancher sorgt sich um die Nachhaltigkeit aufwendiger Maßnahmen und aktueller Anstrengungen und schaut skeptisch in die Zeit nach dem Projekt. Was bleibt also?