Fernleihe

Eine Fernleihe können Sie auslösen, wenn die gewünschte Literatur nicht an der Universitätsbibliothek Weimar oder einer anderen Weimarer Bibliothek vorhanden ist. Von der Fernleihe ausgenommen sind Medien, die im Buchhandel zu einem Preis unter 10,- EUR erhältlich sind, die in der eigenen Bibliothek vorhanden, aber z. Z. verliehen sind, Diplom-, Magister- und Examensarbeiten sowie Loseblattsammlungen.
Titel, die in den Datenbanken des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes GBV nachgewiesen sind, können von Ihnen nach Einrichtung eines Fernleihkontos online bestellt werden.

Fernleihkonto einrichten

Zusätzlich zu Ihrem Benutzerkonto können Sie sich unter Vorlage des gültigen Benutzerausweises an der Ausleihe ein Fernleihkonto einrichten lassen.
Da eine Fernleihbestellung laut Thüringer Verwaltungskostenordnung 1,50 EUR kostet, ist es notwendig, dass vorab ein Guthaben eingezahlt wird. Der Kontostand wird dabei in Verrechnungseinheiten angezeigt:
1,50 EUR= 1 Verrechnungseinheit = 1 Bestellung.

Fernleihe bestellen

Bevor Sie eine Fernleihbestellung auslösen, sollten Sie unbedingt prüfen, ob der gewünschte Titel in den Bibliotheken Weimars vorhanden ist, da die Gebühr von 1,50 EUR von Ihrem Fernleihkonto abgezogen wird.
Sie können nun im Gemeinsamen Bibliotheksverbund GBV recherchieren. War die Suchanfrage erfolgreich, kann die Literatur bestellt werden.
Ist benötigte Literatur nicht in den Katalogen des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes zu finden bzw. nicht online bestellbar, kann eine konventionelle Fernleihbestellung versehen mit einer Gebührenmarke an der Ausleihtheke abgegeben werden. Diese Gebührenmarke erhalten Sie vor Ort.

Fernleihe abholen

In Ihrem Benutzerkonto können Sie einsehen, ob die bestellte Literatur an der Ausleihtheke (Bibliotheksneubau) abholbereit ist.
Die Leihfrist der entliehenen Literatur beträgt in der Regel vier Wochen. Von der verleihenden Bibliothek können eingeschränkte Nutzungsbedingungen vorgegeben werden. Eine Verlängerung der Leihfrist ist nur nach Absprache möglich.

 

Dokumentlieferdienste

Im Gegensatz zur Fernleihe bieten Ihnen Dokumentlieferdienste von auswärtigen Bibliotheken und Fachinformationszentren eine entgeltpflichtige Dokumentlieferung direkt an Ihre gewünschte Adresse. Die Zugangs- und Lieferbedingungen zwischen den einzelnen Anbietern variieren ebenso wie die mit der Lieferung verbundenen Gebühren. Um diese Angebote zu nutzen, wenden Sie sich bitte direkt an den entsprechenden Direktlieferdienst.

Subito

subito ist ein entgeltpflichtiger, internationaler Dokumentlieferdienst der Bibliotheken. Die Lieferung erfolgt per E-Mail, FTP, Post oder Fax. Beim Normaldienst werden die Dokumente innerhalb von drei Werktagen (ohne Samstag), beim Eildienst innerhalb eines Werktages (ohne Samstag) bereitgestellt.

GetInfo


GetInfo
ist der Dokumentlieferdienst der UB/TIB Hannover, mit dem Fachliteratur aus dem Bestand der TIB Hannover bestellt werden kann.

Weitere Angebote


Die Deutsche Bibliothek
Kopienlieferung von Aufsätzen, Beiträgen und Teilen aus Zeitschriften, Büchern oder sonstigen Dokumenten.

FIZ AutoDoc
Dokumentlieferdienst des FIZ Karlsruhe