Die Gewinnerinnen und Gewinner des Grafe Kreativ-Preises stehen fest: v.l.n.r. Christian Claus, Carolin Gasse, Michael Merkel, Christoph Blankenburg und Lucas Zimmermann. (Foto: Candy Welz)
Erstellt: 18. Juli 2017

Gewinnerinnen und Gewinner des GRAFE-Kreativpreises 2017 gekürt

Am summaery-Sonntag, 16. Juli 2017, sind die GRAFE-Kreativpreise sowie die Ausstellungsteilnahmen für die »Bauhaus.Essentials« vergeben worden. Die prämierten Studierenden erhalten damit die Möglichkeit, sich und ihre Kunstwerke auf der internationalen Kunstmesse »Positions Berlin Artfair« beziehungsweise auf der alljährlichen Herbstausstellung der Universitätsgalerie »marke.6« zu präsentieren.


Motiv zur Ausstellung BORN TO BE BAUHAUS
Erstellt: 17. Juli 2017

Vernissage BORN TO BE BAUHAUS in der Kulturfabrik Apolda

Am 20. Juli 2017, 19 Uhr, eröffnet in der Kulturfabrik Apolda die Ausstellung BORN TO BE BAUHAUS. Die Schau zeigt Werke der Preisträgerinnen und Preisträger des gleichnamigen Kunstpreises, den der gemeinnützige Kunst- und Kulturverein »über Land e.V.« und das Archiv der Moderne der Bauhaus-Universität Weimar 2017 erstmalig ausgeschrieben hatten.


Die Preisträgerinnen und Preisträger v.l.n.r: Phillip Klein, Matthias Pitscher, Maria Antonia Schmidt und Stephan Isermann (Foto: Candy Welz)
Erstellt: 17. Juli 2017

Jahresschau »summaery«: Medienkunstpreis 2017 vergeben

Die Gewinner des diesjährigen Preises der Medienkunst stehen fest: Phillip Klein, Stephan Isermann, Maria Antonia Schmidt und Matthias Pitscher sind am Freitag, 14. Juli 2017, für ihre Abschlussarbeiten im Studiengang Medienkunst / Mediengestaltung ausgezeichnet worden. Ebenso vergeben wurden zwei Filmförderpreise des Bauhaus Film-Instituts.


Erstellt: 13. Juli 2017

50 Jahre Hochschulkooperation: Hochrangige Delegation aus Moskau begeht Jubiläum in Weimar

Seit 1967 pflegt die Bauhaus-Universität Weimar intensive Kontakte zur Moskauer Staatlichen Bauuniversität (MGSU). 2017 jährt sich die Partnerschaft der beiden Hochschulen zum 50. Mal. Ein denkwürdiges Jubiläum, welches derzeit in Weimar, im September auch in Moskau feierlich begangen wird. Neben fachlichen Gesprächen steht der Besuch der Jahresschau summaery2017 auf dem Programm.


Erstellt: 06. Juli 2017

summaery2017 – Einladung zum Mediengespräch und Rundgang

Vom 13. bis 16. Juli 2017 feiert die Bauhaus-Universität Weimar in der ganzen Stadt mit ihrer Jahresschau »summaery« den Sommer und damit den erfolgreichen Abschluss der Studienprojekte.


Die Skateboardachse aus dem 3D-Drucker von Alan Hatlapa wurde mittels Galvanisierung mit Kupfer beschichtet. (Foto: Alan Hatlapa)
Erstellt: 06. Juli 2017

»Synopsis« – Produkt-Design-Absolventen und -Absolventinnen präsentieren Abschlussarbeiten

Unter dem Titel »Synopsis« stellen die Bachelor- und Master-Absolventen der Fakultät Kunst und Gestaltung vom 13. bis 16. Juli 2017 ihre Design-Abschlussarbeiten vor. Im Rahmen der summaery2017 werden Projekte aus unterschiedlichsten Bereichen des Produkt-Designs zu sehen sein: Neben Metallbeschichtetem aus dem 3D-Drucker können die Gäste der Jahresschau unter anderem neuartige Verpackungen fürs Essen unterwegs kennenlernen.


Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar (©Bauhaus-Universität Weimar, Foto: Nathalie Mohadjer)
Erstellt: 05. Juli 2017

Bauhaus-Universität Weimar in die DFG aufgenommen

Die Bauhaus-Universität Weimar wird Mitglied der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Dies hat die DFG-Mitgliederversammlung in ihrer Jahresversammlung am Mittwoch, 5. Juli 2017, mit überwältigender Mehrheit beschlossen. Die DFG ist die größte Forschungsförderorganisation und zentrale Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft in Deutschland.


Ingenieurwesen 4.0. Die fortschreitende Digitalisierung stellt Forschung und Lehre vor neue Herausforderungen. Foto: Bauhaus-Universität Weimar, Henry Sowinski.
Erstellt: 05. Juli 2017

4ING-Fakultätentage: Deutschlands ingenieurwissenschaftliche Elite zu Gast in Weimar

Unter dem Motto »German Engineering – fit für die Zukunft« versammeln sich am 6. und 7. Juli 2017 rund 170 Vertreterinnen und Vertreter universitärer Ingenieurausbildung zur gemeinsamen Tagung an der Bauhaus-Universität Weimar. Im Fokus steht die fortschreitende Digitalisierung im Ingenieurwesen.


Erstellt: 04. Juli 2017

Von Kartoffeln, Münzen und iPhones: Ausstellung von Master-Studierenden zur »Migration der Dinge«

In den zwei Seminaren »Kuratieren. Kulturtechnik des Zeigens« und »Migration der Dinge« haben sich Master-Studierende der Bauhaus-Universität Weimar innerhalb eines Jahres mit dem Thema Migration aus der Perspektive der thüringischen Kulturgeschichte auseinandergesetzt und dafür in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar die Ausstellung »Migration der Dinge« konzipiert.


Schlierenfoto verdeutlicht aufsteigende Konvektionsströmung aufgrund der Wärmeabgabe einer Person (Lucas Noll vor dem Schlierenspiegel), Foto: Bauphysik
Erstellt: 26. Juni 2017

Innovationswettbewerb: Weimarer Klimalabor als »Ausgezeichneter Ort« 2017 prämiert

Das interkulturelle Forscherteam um Prof. Dr.-Ing. Conrad Völker, Leiter der Professur Bauphysik an der Bauhaus-Universität Weimar, zählt zu den Preisträgern des Wettbewerbs »Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen« 2017. Mit Untersuchungen zur Klimatisierung von Wohn- und Arbeitsräumen der Zukunft überzeugte das Projekt beim bundesweiten Wettbewerb unter dem Motto »Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann«.


»Programmable Textiles«: Textil wird unter Spannung partiell mittels 3D-Druck verstärkt und verformt sich dann in einer bestimmten Weise.
Erstellt: 23. Juni 2017

Zwei Arbeiten der Bauhaus-Universität Weimar bei 3D Pioneers Challenge in Erfurt prämiert

Im Rahmen des Internationalen Design-Wettbewerbs für additive Fertigungsverfahren »3D Pioneers Challenge« (3DPC) in Erfurt wurden am Dienstag, 20. Juni 2017, zwei Projekte aus dem Umfeld der Fakultät Kunst und Gestaltung ausgezeichnet. Ronny Haberer, Produkt-Design-Student, Patrick Bösch, ehemaliger Künstlerischer Mitarbeiter, und Niklas Hamann, ebenfalls Lehrender im Produkt-Design, konnten sich erfolgreich gegen ihre Mitbewerber durchsetzen.


Der Imbiss florierte von Anfang an.
Erstellt: 22. Juni 2017

Medienkünstler beim »Internationalen KurzFilmFestival Hamburg« (IKFF) ausgezeichnet

Für ihren dreizehnminütigen Dokumentarfilm »Imbiss« sind Christoph Eder und Jonas Eisenschmidt aus dem Studiengang Medienkunst / Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar im deutschen Wettbewerb des 33. IKFF ausgezeichnet worden. Im Zentrum ihres Filmes steht einer der überfüllten Ankunftsorte für Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos.


Eröffnung Bauhaus Summer School: Die Bauhaus Summer School startet am ersten Augustsonntag mit der traditionellen Welcome-Party. Foto: B. Proschak
Erstellt: 21. Juni 2017

Über fachliche und kulturelle Grenzen hinaus: die Bauhaus Summer School 2017

Vom 6. August bis 1. September 2017 wird die Bauhaus Summer School über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland auf dem Campus der Bauhaus-Universität Weimar begrüßen.


Erstellt: 16. Juni 2017

Weimarer Startup »Heyfair« zweifach bei Thüringer Investor Days ausgezeichnet

Im Rahmen der Thüringer Investor Days in Erfurt konnte sich das Weimarer Startup »Heyfair« beim Elevator Pitch gegen 20 internationale Konkurrenzprojekte durchsetzen. Alexander Döpel, Künstlerischer Mitarbeiter und Alumnus der Visuellen Kommunikation, und Robert Hellmundt, Absolvent der Fakultät Kunst und Gestaltung, wurden für ihr sich entfärbendes Händedesinfektionsmittel mit zwei der fünf ausgelobten Preise ausgezeichnet.


Das Grafik-Team Carolin Klemm und Eric Jentzsch lädt mit der visuellen Gestaltung der summaery2017 zum Experimentieren und Mitmachen ein. (Foto: Hüftstern)
Erstellt: 12. Juni 2017

Save the date: Jahresschau »summaery2017«

Vom 13. bis 16. Juli 2017 feiert die Bauhaus-Universität Weimar in der ganzen Stadt mit ihrer Jahresschau »summaery« den Sommer und damit den erfolgreichen Abschluss der Studienprojekte. Ausstellungseröffnungen, Performances, Lesungen, Präsentationen – in vielen Veranstaltungen und Einzelausstellungen führen Studierende und Lehrende in ihre aktuellen Diskurse, Positionen, Arbeiten und Forschungsprojekte ein.


Der deutsche Beitrag »SAVVY Funk« wird vom 17. Juni bis zum 8. Juli 2017 aus Berlin senden.
Erstellt: 07. Juni 2017

SAVVY FUNK – Studierende der Bauhaus-Universität Weimar gestalten Radiosendung der documenta 14 mit

Für die Dauer der documenta 14 stellen neun Radiosender aus verschiedenen Ländern unter dem Titel »Every Time A Ear di Soun« eine weltweite Kunstausstellung im Radio zusammen. Der deutsche Beitrag »SAVVY Funk« wird vom 17. Juni bis zum 8. Juli 2017 aus Berlin senden – bei der Vorbereitung und Durchführung sind 16 Studierende der Professur Experimentelles Radio der Bauhaus-Universität Weimar unter der Leitung von Prof. Nathalie Singer und Martin Hirsch intensiv beteiligt.


Die Lange Nacht des wissenschaftlichen Schreibens findet am 15. Juni 2017 in der Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar statt. Foto: Bauhaus-Universität Weimar/ Candy Welz
Erstellt: 01. Juni 2017

Words don’t come easy? Write now! – Lange Nacht des wissenschaftlichen Schreibens

Mit der Aufforderung »Write now!« lädt die Bauhaus-Universität Weimar am 15. Juni 2017 zur dritten »Langen Nacht des wissenschaftlichen Schreibens« ein. In der Zeit von 18 bis 24 Uhr ist nicht nur die Universitätsbibliothek geöffnet, sondern halten auch zahlreiche Workshops, Diskussionen und Vorträge zum wissenschaftlichen Schreiben Studierende, Promovierende, Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Interessierte wach.


Das Design des Weimarer Betonbootes »The Great Grey« wurde bei der Betonkanu-Regatta 2015 prämiert. Foto: Candy Welz
Erstellt: 22. Mai 2017

Weimarer Betonkanus auf dem Prüfstand

Seit Monaten fiebern die Studierenden des F.A.Finger-Instituts für Baustoffkunde auf die bevorstehende Betonkanu-Regatta am 9. und 10. Juni 2017 in Köln hin. Ob die selbst entwickelten und gebauten Boote seetauglich sind, wird ein Testlauf am Mittwoch, 24. Mai, um 13.30 Uhr auf dem Weimarhallenpark-Teich zeigen.


Raphael Schardt wurde mit dem JANUS Student Award für seinen 360-Grad-Kurzfilm »Das indianische Meisterstück« ausgezeichnet. (Foto: Johannes Kaiser / Fulldome Festival)
Erstellt: 22. Mai 2017

Studierende der Bauhaus-Universität Weimar bei internationalem FullDome Festival ausgezeichnet

Auf der festlichen Abschluss-Gala des 11. FullDome Festivals im Zeiss-Planetarium Jena, durften sich Studierende der Bauhaus-Universität über JANUS Awards für ihre herausragenden 360-Grad-Produktionen freuen.


Fotomontage des Klima-Pavillons auf der Landesgartenschau, Entwurf: Jürgen Ruth, Visualisierung Bert Liebold.
Erstellt: 22. Mai 2017

Kolloquium zu Fragen der MediaArchitecture

Am 24. Mai 2017 findet das 5. ifex.kolloquium des bauhaus.instituts für experimentelle architektur (bauhaus.ifex) in Apolda statt. Im diesem Jahr geht es um das Thema MediaArchitecture. Kurzvorträge zu Partizipation, Animation und Interaktion sowie ein Keynote-Vortrag von Jordan Geiger, Assistant Professor of Architecture an der University at Buffalo (USA), lenken den Blick auf den wechselseitigen Einfluss von Medien und Architektur. Außerdem stellen Mitglieder des bauhaus.ifex aktuelle Arbeitsschwerpunkte vor.