Das selbe Wort nach der Verschlüsselung mit einem siebstelligen Passwort
Erstellt: 17. März 2017

Studierende der Visuellen Kommunikation erhalten Auszeichnung des Type Directors Club New York und Type Directors Club Tokio

Für ihren verschlüsselten Messaging-Dienst »Crytch« sind Moritz Ebeling und Leon Lukas Plum von den beiden Type Directors Clubs (TDC) in New York und Tokio ausgezeichnet worden. »Crytch« ermöglicht die Verschlüsselung und die Gestaltung visueller Botschaften.


Siegerentwurf: Im Westen Drei Neue (Entwurfsverfasser: Nora Prahm und Jelena Kristina Vincetic)
Erstellt: 17. März 2017

Riesiger Erfolg: Studentinnen der Bauhaus-Universität Weimar erhalten Schinkelpreis

Die Architekturstudentinnen Nora Prahm und Jelena-Kristina Vincetic von der Bauhaus-Universität Weimar haben den diesjährigen Schinkel-Wettbewerb in der Kategorie Städtebau gewonnen. Einen Sonderpreis erhielten Inga Berg und Paulin Kriegel, die ebenfalls in Weimar an der Fakultät Architektur und Urbanistik studieren. Die Preise sind am 13. März 2017 in einer feierlichen Preisverleihung in der Berliner Staatsbibliothek überreicht worden.


Das Foyer der Mensa im Park ist der zentrale Ausgangspunkt für den Hochschulinformationstag 2017.
Erstellt: 02. März 2017

Hochschulinformationstag 2017 – Die Bauhaus-Universität Weimar für sich entdecken

Am Samstag, 11. März 2017, öffnet die Bauhaus-Universität Weimar alle Türen für den Hochschulinformationstag »hit«. Von 9 bis 14 Uhr können Fragen zu einem Bachelor- oder Masterstudium direkt mit Fachstudienberatern, Lehrenden und Studierenden geklärt werden.


An der Professur Informatik im Bauwesen werden Anwendungsmöglichkeiten sensorbasierter Bauwerksüberwachung erforscht. Foto: Bauhaus-Universität Weimar.
Erstellt: 23. Februar 2017

Intelligente Bauwerke: Bauhaus-Universität Weimar erhält Förderung für ein Sensoriklabor

Forschungsgegenstand des Kooperationsprojektes an der Fakultät Bauingenieurwesen ist die digitalisierte Gewinnung, Verarbeitung, Analyse und Darstellung von Bauwerksdaten mithilfe von Sensorik. Unterstützt wird das Forschungsvorhaben mit rund 350.000 Euro Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie dem Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG).


Erstellt: 17. Februar 2017

Eine neue Generation der Literaturrecherche

Die Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar bietet mit ihrem Discovery Service »BibSearch« ihren Nutzerinnen und Nutzern jetzt die Möglichkeit, mit einer einzigen Recherche sowohl auf die Bestände der Bibliothek als auch auf zahlreiche andere Informationspools zuzugreifen.


Die Universitätsbibliothek. Foto: Thomas Müller
Erstellt: 15. Februar 2017

Deutliche Zuwächse, sowohl analog als auch digital

Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar legt Jahresbilanz für 2016 vor: Insbesondere im Bereich digitaler Medien verzeichnet die Universitätsbibliothek deutliche Zuwachsraten.


Einladung zur Veranstaltung
Erstellt: 02. Februar 2017

Fakultät Architektur und Urbanistik lädt zur Semesterschau ein

Bereits zum zweiten Mal lädt die Fakultät Architektur und Urbanistik zum Ende des Wintersemesters zu »go4spring« ein. Offene Türen zu Ateliers und Seminarräumen im Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar erwarten Interessierte vom 14. bis 19. Februar 2017.


Erstellt: 02. Februar 2017

Virtuelles Labor: Medienwissenschaftler und Informatiker erhalten DFG-Förderung

Ein Gemeinschaftsprojekt von Medienwissenschaftlern, Informatikern und Bibliothekaren der Bauhaus-Universität Weimar wird für die kommenden drei Jahre mit über 600.000 Euro durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Unter dem Titel »Prozessorientierte Diskursanalyse« wird eine virtuelle Forschungsumgebung zur Medien- und Wissenschaftsgeschichte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts entstehen. Kooperationspartner ist die Universität Regensburg.


Das neue Bauhaus.Journal 2015/16 ist erschienen.
Erstellt: 01. Februar 2017

Das »BAUHAUS.JOURNAL 2015/2016« ist erschienen

Interviews, Reportagen, Pitches, Fotostrecken und Illustrationen – das aktuelle BAUHAUS.JOURNAL fokussiert persönliche Erfahrungen und Sichtweisen von Studierenden, Alumni und Mitarbeitern auf das Leben an der Universität.


»Building-Information-Modeling« (BIM) ist ein computergestütztes Verfahren zur Erstellung virtueller Modelle, um Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Bauwerken zu optimieren. Mithilfe von BIM-Software können alle beteiligten Akteure gemeinsam auf ein dreidimensionales Computermodell zugreifen und dieses standortunabhängig anpassen. Foto: Bauhaus-Universität Weimar.
Erstellt: 31. Januar 2017

Digitalisierung im Bau: Modellprojekt an der Bauhaus-Universität Weimar gestartet

Im Rahmen des Thüringer Kooperationsprojektes »Digitalisierung Wertschöpfungskette Bau« (DigiWertBau) sollen mithilfe von 3D-Modellierungssoftware ausgewählte Arbeitsprozesse in kleineren und mittelständischen Unternehmen digitalisiert und damit vereinfacht und verlässlicher gemacht werden. Fachkundige Unterstützung erhalten die teilnehmenden Projektpartner von der Bauhaus-Universität Weimar und der Fachhochschule Erfurt.


Die ehemalige Studentin und Doktorandin der Technischen Universität Ilmenau, Christiane Heinicke, berichtet im Rahmen der GAMM-Tagung von ihren Erfahrungen während einer einjährigen Studie, bei der die Lebensbedingungen in einer Mars-Station simuliert wurden. Bild: TU Ilmenau, Cyprien Verseux
Erstellt: 26. Januar 2017

Einladung zur 88. GAMM-Jahrestagung in Weimar

Vom 6. bis 10. März 2017 findet die international renommierte Fachtagung der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik e.V. erstmalig in Thüringen statt. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der Bauhaus-Universität Weimar und der Technischen Universität Ilmenau. Rund 1.000 Mathematiker, Ingenieure und Wissenschaftler aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt werden erwartet.


Erstellt: 24. Januar 2017

Konferenz »Post War Cities« lädt am 28. und 29. Januar 2017 an die Bauhaus-Universität Weimar

Zwei Tage lang führen deutsche, irakische, jordanische, libanesische und syrische Expertinnen und Experten aus Stadtplanung, Architektur und Geschichtswissenschaft in Weimar einen fachlichen Diskurs über den Wiederaufbau von kriegszerstörten Städten. Beiträge zum Wiederaufbau von München, Leipzig und Nürnberg nach dem Zweiten Weltkrieg werden mit Erfahrungen verglichen, die sich mit dem Wiederaufbau von Beirut nach dem Bürgerkrieg in den letzten zwei Jahrzehnten beschäftigen.


Plakat zur Veranstaltung
Erstellt: 23. Januar 2017

Studierende der Fakultät Kunst und Gestaltung laden erstmals zur Winter Werkschau ein

Vom 2. bis 4. Februar 2017 öffnen die Studierenden der Fakultät Kunst und Gestaltung ihre Arbeitsräume und Ateliers und präsentieren die Arbeiten des laufenden Semesters. Dabei steht nicht der fertige Entwurf im Fokus, sondern der lebendige Einblick in die Arbeitsprozesse. Auch Studieninteressierte sind herzlich eingeladen, die Ausstellungen zu besuchen und mit den Studierenden ins Gespräch zu kommen.


Erstellt: 19. Januar 2017

Studentisches Projekt »Wortschatz-Sprachwerkstatt« überreicht Zertifikate an Geflüchtete

Im Projekt »Wortschatz-Sprachwerkstatt« an der Bauhaus-Universität Weimar erlernen zurzeit etwa 100 Geflüchtete die deutsche Sprache. Am Freitag, 3. Februar 2017, 17 Uhr, werden unter Anwesenheit von Rektor Prof. Dr.-Ing. Karl Beucke den Kurssteilnehmerinnen und -teilnehmern die Sprachzertifikate übergeben. Der Rektor wird zudem das ehrenamtliche Engagement der Studierenden des Projektes würdigen.


Ausstellungsplakat (Gestaltung: happy little accidents)
Erstellt: 06. Januar 2017

INDUSTRIE.ERBE.MODERNE: Route der Industriekultur zu Besuch in Weimar

Die Wanderausstellung zur Route der Industriekultur des Regionalverbandes Ruhr macht vom 9. Januar bis 9. Februar 2017 Station im Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar.


Ausgangspunkt der Untersuchungen ist eine umfassende Analyse mithilfe unbemannter Fluggeräte (Unmanned Aircraft Systems), welche das Bauwerk autonom abfliegen und zugleich Bild- und Thermographiedaten generieren. Foto: Professur Modellierung und Simulation – Konstruktion
Erstellt: 20. Dezember 2016

Interdisziplinäre Forschergruppe erhält Förderung für »Digital Engineering« im Bauwesen

Mithilfe computergestützter Verfahren soll die Planung von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen in Städten optimiert werden. Das fakultätsübergreifende Forschungsprojekt der Bauhaus-Universität Weimar setzt an der Schnittstelle zwischen den Ingenieurwissenschaften und der Medieninformatik an.


Logo der Informationsplattform open-access.net
Erstellt: 19. Dezember 2016

Freien Zugang stärken: Bauhaus-Universität Weimar beschließt Open-Access-Policy

Die Gremien der Bauhaus-Universität Weimar haben im Dezember eine Open-Access-Policy verabschiedet. Damit bringen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität zum Ausdruck, dass der freie und ungehinderte Zugang zu wissenschaftlicher Information ein zugleich hohes und unverzichtbares Gut ist.


Veranstaltungsankündigung; Abbildung: Modell des Siegerentwurfs für das neue Bauhaus-Museum Weimar, Entwurf: Heike Hanada, Foto: Heike Hanada, Gestaltung: Rahel Melis
Erstellt: 15. Dezember 2016

Veranstaltungsreihe »Weimarer Kontroversen« stellt in Berlin die Weimarer Topographie der Moderne vor

Am Freitag, 16. Dezember 2016, um 16.30 Uhr sind die »Weimarer Kontroversen« zu Gast in der Thüringer Landesvertretung in Berlin. Kunsthistoriker, Stadtplaner, Sozialwissenschaftler, Architekten und Politiker stellen das international bedeutende Projekt der Weimarer Topographie der Moderne vor und kommen dazu ins Gespräch.


Dorfkirche Zum heiligen Kreuz in Vogelsberg, eine der zehn Kirchen in der Ausstellung, für die Studierende im Master-Einführungskurs Nutzungsideen entwickelt haben.
Erstellt: 12. Dezember 2016

Einladung zur Ausstellungseröffnung »108 · 6 · 10 Thüringer Kirchen«

Architekturstudierende der Bauhaus-Universität Weimar haben im Rahmen des diesjährigen Einführungskurses Ideen für leerstehende Kirchengebäude entwickelt. Vom 13. Dezember 2016 bis 6. Januar 2017 präsentiert eine Ausstellung im Hauptgebäude die studentischen Entwürfe.


Veranstaltungsplakat, Gestaltung: happy little accidents
Erstellt: 09. Dezember 2016

Prof. Dr. Winfried Speitkamp spricht über »Identität durch Erbe? Das historische Jubiläum als Beispiel«

Der künftige Präsident der Bauhaus-Universität Weimar, Prof. Dr. Winfried Speitkamp, wird am Dienstag, 13. Dezember 2016, um 18.30 Uhr im Rahmen der Ringvorlesung »Identität und Erbe« einen Vortrag über historische Jubiläen und ihre Bedeutung für die gesellschaftliche Identität halten.