E-Terry kann den Boden analysieren, Pflanzen pflegen, Dünger ausbringen und ernten; Rendering: Michael Rieke
Erstellt: 11. Dezember 2018

Michael Rieke für Produkt-Design-Abschlussarbeit mit Erfinderpreis ausgezeichnet

Für seine Bachelorarbeit, das autonome Landwirtschaftsfahrzeug »E-Terry«, ist Michael Rieke – gemeinsam mit den Professoren Andreas Mühlenberend und Jan Willmann sowie dem GentleRobotics Geschäftsführer Dr. Andreas Karguth – auf der Erfindermesse iENA 2018 in Nürnberg mit einer Goldmedaille ausgezeichnet worden. Die dreirädrige mobile Robotikplattform ist besonders leicht und kann als variables Trägersystem mit Sensoren und sogenannten Manipulationseinheiten ausgestattet werden.


Dipl.-Ing. Angela Eckart und Dipl.-Ing. Andreas Hecker (in der Mitte) auf der Preisverleihung in Nürnberg. Foto: Gabi Seifert
Erstellt: 11. Dezember 2018

Forscherteam des F.A. Finger-Institut für Baustoffkunde (FIB) gewinnt Innovationspreis auf der iENA 2018

Für die Entwicklung eines neuartigen Mörtelsystems wurden Prof. Dr.-Ing. Horst-Michael Ludwig, Dipl.-Ing. Angela Eckart und Dipl.-Ing. Andreas Hecker auf der Internationalen Fachmesse »Ideen - Erfindungen -Neuheiten« in Nürnberg (iENA) mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Zwei weitere Erfindungen der Fakultät Bauingenieurwesen an der Bauhaus-Universität Weimar fanden lobende Erwähnung. Ihre Urkunden erhielten die Preisträgerinnen und Preisträger vom Landespatentzentrum Thüringen am 5. Dezember 2018 in Ilmenau.


Am Mittwoch, 5. Dezember 2018, nahm der Dezernent für Internationale Beziehungen an der Bauhaus-Universität Weimar, Dr. Christian Kästner (rechts), das Zertifikat von Prof. Dr. Peter-André Alt (links), Präsident der HRK, in Berlin für die Universität entgegen. (Foto: Bauhaus-Universität Weimar)
Erstellt: 07. Dezember 2018

Bauhaus-Universität Weimar erhält Zertifikat Audit kompakt »Internationalisierung der Hochschulen«

Am Mittwoch, 5. Dezember 2018, ist die Bauhaus-Universität Weimar mit dem Zertifikat Audit kompakt »Internationalisierung der Hochschulen« der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ausgezeichnet worden. Die Weimarer Universität hat den Evaluierungs- und Beratungsprozess zur Internationalisierung seit Januar 2018 erfolgreich durchlaufen. Dr. Christian Kästner, Dezernent für Internationale Beziehungen an der Bauhaus-Universität Weimar, nahm das Zertifikat von Prof. Dr. Peter-André Alt, Präsident der HRK, in Berlin entgegen.


Bis zu ihrer Beschädigung am 7. Februar 2016 schmückte »Eva« den Treppenaufgang Henry van de Veldes im Foyer des Hauptgebäudes. (Foto: Jens Hauspurg)
Erstellt: 04. Dezember 2018

Rodins »Eva« kehrt nach erfolgreicher Restaurierung zurück an die Bauhaus-Universität Weimar

Betreten Besucherinnen und Besucher das Foyer der Bauhaus-Universität Weimar, richtet sich ihr Blick auf den berühmten Treppenaufgang Henry van de Veldes. Jahrelang stand an dieser Stelle die von Auguste Rodin gestaltete Plastik »Eva«, deren Platz seit ihrer mutwilligen Beschädigung am 7. Februar 2016 verwaist ist. Nach erfolgreicher Restaurierung wird die »Eva« am Mittwoch, 12. Dezember 2018, 18 Uhr, wieder auf ihren angestammten Platz im Foyer des Hauptgebäudes der Bauhaus-Universität Weimar zurückkehren. Zur feierlichen Wiederaufstellung lädt Präsident Prof. Dr. Winfried Speitkamp herzlich ein.


Am 5. Dezember 2018 ist der Social Media-Experte Klaus Eck zu Gast an der Bauhaus-Universität Weimar. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Mensch Macht Moderne« referiert Eck zu dem Thema »Corporate Influencer«. Veranstaltungsbeginn ist um 18 Uhr im Oberlichtsaal, im Hauptgebäude der Universität. (Foto: Bauhaus-Universität Weimar, Universitätskommunikation)
Erstellt: 03. Dezember 2018

Social Media-Experte Klaus Eck zu Gast an der Bauhaus-Universität Weimar

Am 5. Dezember 2018 ist der Social Media-Experte Klaus Eck zu Gast an der Bauhaus-Universität Weimar. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Mensch Macht Moderne« referiert Eck zu dem Thema »Corporate Influencer«. Veranstaltungsbeginn ist um 18 Uhr im Oberlichtsaal, im Hauptgebäude der Universität.


Am 8. Dezember 2018 verwandelt sich das Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar, der dazugehörige Innenhof sowie die bauhaus FACTORY in einen bunten Weihnachtsmarkt. (Foto: Plakat)
Erstellt: 03. Dezember 2018

Bauhaus-Weihnachtsmarkt mit »LebkuchenHausWettbewerb«, Bastelwerkstatt und einzigartigen Geschenken

Am Samstag, 8. Dezember 2018, laden das »Bauhaus.TransferzentrumDESIGN« und die Gründerwerkstatt »neudeli« in Zusammenarbeit mit der Bauhaus-Universität Weimar zum alljährlichen Weihnachtsmarkt »Kauf Dir ein Stück Bauhaus«. Besucherinnen und Besucher erwarten an über 70 Ständen kreative und handgefertigte Produkte sowie ein bunt gefülltes Rahmenprogramm.


Flyer zur Veranstaltung
Erstellt: 29. November 2018

Einladung zum Kolloquium »Das Gauforum Weimar. Erinnerungsraum und Geschichtszeichen des Nationalsozialismus«

Vom 6. bis 7. Dezember 2018 kommen Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen an der Bauhaus-Universität Weimar zusammen, um gemeinsam neue Denkansätze im Umgang mit NS-Architektur sowie die Verortung des Gauforums im neuen »Quartier Weimarer Moderne« zu diskutieren.


Copyright: stilwerk
Erstellt: 28. November 2018

Michael Braun mit Lucky Strike Junior Designer Awards 2018 ausgezeichnet

Der wissenschaftliche Mitarbeiter der Fakultät Kunst und Gestaltung Michael Braun ist für seine Produktdesign-Masterarbeit »Parametric Glasses« beim diesjährigen Lucky Strike Junior Designer Award in der Kategorie »Konzept & Prozess« ausgezeichnet worden.


Erstellt: 23. November 2018

Prüfingenieure des Landes Thüringen spenden 27.000 Euro zur Förderung des Ingenieurnachwuchses an der Bauhaus-Universität Weimar

Am Donnerstag, 22. November 2018, überreichten Vertreter der Landesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik e.V. Thüringen (VPI-Thüringen) eine Spende über 27.000 Euro zur Unterstützung der Ausbildung von Bauingenieurinnen und Bauingenieuren an den Förderverein Konstruktiver Ingenieurbau e.V. Mit den Geldern sollen u.a. Exkursionen, Stipendien und Lehrmittel finanziert werden.


Das Forschungsprojekt an der Bauhaus-Universität Weimar unter der Leitung von Jun.-Prof. Dr. Florian Echtler soll kleinen Computern wie Smartphones, Tablets oder anderen Geräten im lokalen Umfeld ermöglichen, direkt und damit sicherer und schneller miteinander zu kommunizieren. (Foto: Henry Sowinksi)
Erstellt: 22. November 2018

Digitale Geräte in Alltagsumgebungen – DFG fördert Forschungsprojekt der Medieninformatik zu »Ubiquitous Computing«

Unter der Leitung von Jun.-Prof. Dr. Florian Echtler werden an der Bauhaus-Universität Weimar im Zeitraum von drei Jahren neue Technologien entwickelt, um mobile Endgeräte in ihrer lokalen Umgebung besser miteinander zu vernetzen. So könnten Umwege über zentralisierte Cloud-Anbieter umgangen und die Sicherheit für die Nutzenden erhöht werden. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das Projekt der Juniorprofessur Mobile Medien mit insgesamt 562.275 Euro.


Am Mittwoch, den 28. November 2018, lädt die Bauhaus-Universität Weimar im Oberlichtsaal des Hauptgebäudes von 14 bis 18 Uhr unter dem Thema »AufTakt« zum diesjährigen Wissenschaftstag ein. (Foto: Henry Sowinski)
Erstellt: 21. November 2018

So forscht und gestaltet die Bauhaus-Universität Weimar: »Wissenschaftstag 2018« am 28. November

Kurz vor Beginn des Jubiläumsjahres 2019 bietet die Bauhaus-Universität Weimar am Mittwoch, 28. November 2018, im Oberlichtsaal des Hauptgebäudes von 14 bis 18 Uhr unter dem Thema »AufTakt« allen Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Studierenden und Promovierenden die Möglichkeit zum fächerübergreifenden Austausch.


Mit ihrer visuellen Herangehensweise an das Problem der lückenhaften Handdesinfektion überzeugten Robert Hellmundt, Dr. Holger Wondraczek und Alexander Döpel (v.l.n.r.) die Jury des XXI. Innovationspreises Thüringen. (Foto: Heyfair)
Erstellt: 21. November 2018

Händedesinfektionsmittel »Heyfair« mit Thüringer Innovationspreis 2018 in der Kategorie »Licht & Leben« ausgezeichnet

Für die Entwicklung ihres kurzzeitig sichtbaren Desinfektions-Gels sind Robert Hellmundt, Absolvent des Studiengangs Visuelle Kommunikation, und Alexander Döpel, Künstlerischer Mitarbeiter an der Professur Bild-Text-Konzeption an der Bauhaus-Universität Weimar, mit dem XXI. Thüringer Innovationspreis in der Kategorie »Licht & Leben« ausgezeichnet worden. Die Jury sieht in der Innovation »Heyfair« das Potenzial, sich als weltweite Standard-Desinfektionslösung zu etablieren. Mit der Glas-Produktserie »1200° C« und dem Dämmmaterial »SULFOAM« wurden zwei weitere Produkte gewürdigt, die in Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar entstanden sind.


Büro-Arbeitsplätze sind für das individuelle Wohlbefinden, die Gesundheit und Produktivität am Arbeitsplatz wesentlich. (Foto: Pexels)
Erstellt: 20. November 2018

Wie sieht mein perfekter Arbeitsraum aus? Mit »SIM-OFFICE« laden Bauhaus-Universität Weimar und Art-Invest zum individuellen Test

Im Rahmen des Hochschulwettbewerbes 2018 entwickelte die Professur Immobilienwirtschaft und -management (IMWIM) in Kooperation mit Art-Invest Real Estate die App »SIM-OFFICE«. Damit sollen die Bedürfnisse und Wünsche von Wissens- und Verwaltungs-Arbeitenden spielerisch ermittelt und diesen rückgemeldet werden.


Die Jury zur Graduierungsausstellung 2018 bei der Arbeit (v.l.n.r. Jörg Lammert, Thomas Hoffmann-Kuhnt, Anja Fröhlich, Thomas Wittenberg). Foto: Tobias Adam
Erstellt: 14. November 2018

Beste Abschlussarbeiten der Fakultät Architektur und Urbanistik prämiert und ausgestellt

Die Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar hat traditionell zum Abschluss des Studienjahres 2017/18 am 9. November 2018, im Rahmen der Graduierungsfeier, auch die besten Abschlussarbeiten der Absolventinnen und Absolventen ausgezeichnet.


Die Bauhaus-Universität Weimar hat sich als eine von 50 Institutionen in diesem Jahr erstmalig erfolgreich um das »Total E-Quality-Prädikat« für Chancengleichheit beworben. (Foto: Sami Radwan, DigitalDesignTeam)
Erstellt: 09. November 2018

Bauhaus-Universität Weimar mit »Total E-Quality-Prädikat« ausgezeichnet

Die Bauhaus-Universität Weimar hat sich erstmalig erfolgreich um das »Total E-Quality-Prädikat« beworben. Die Auszeichnung wird an Institutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft verliehen, die erfolgreich die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Rahmen ihrer Personal- und Organisationspolitik umsetzen und nachhaltig stärken. Die Jury bescheinigt der Weimarer Universität ein »gut ausgebautes und professionelles Gleichstellungsmanagement, das in der Hochschule überzeugend gelebt wird.«


Mithilfe sogenannter »Unmanned Aircraft Systems« können die Wissenschaftler der Bauhaus-Universität Weimar Bauwerke systematisch auf ihren Zustand untersuchen. (Foto: Bauhaus-Universität Weimar, Norman Hallermann)
Erstellt: 08. November 2018

Forscherteam der Bauhaus-Universität Weimar entwickelt digitale Bauwerksüberwachung

Mithilfe digitaler Technologien soll die Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit von alternden Brücken und Stützbauwerken erhöht werden. Diesem Vorhaben widmen sich Forscher der Bauhaus-Universität Weimar in Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung. Das vom BMBF mit 2,2 Millionen-Euro geförderte Verbundprojekt »Bewertung alternder Infrastrukturbauwerke mit digitalen Technologien« (AISTEC) startete im September 2018 und läuft bis August 2021.


Vor Beginn eines erfolgreichen Studiums stehen Studieninteressierte oft vor einer Fülle an Fragen.
Erstellt: 07. November 2018

»Studieren?! Orientierungsabend für Studieninteressierte und Eltern« an der Bauhaus-Universität Weimar

Am Donnerstag, den 15. November 2018, von 19 bis 21 Uhr, lädt die Bauhaus-Universität Weimar im Campus.Office zum nächsten Informationsabend für Studieninteressierte und Eltern ein. Die Studienberatung sowie Studierende geben Tipps und Informationen zur Studienwahl und den Rahmenbedingungen eines Studiums.


Vorderseite des von Farkás Molnár gestalteten Umschlags zu Walter Gropius' Buch »Internationale Architektur«, Bauhausbücher 1, München 1925.
Erstellt: 06. November 2018

»Einzigartige Dokumentation der europäischen Moderne« - Universitätsbibliothek zeigt 2019 Ausstellung zu »Bauhausbüchern«

Die Universitätsbibliothek Weimar zeigt im April des kommenden Jubiläumsjahres 2019 eine Ausstellung zu den »Bauhausbüchern«. In einer großen Schau werden die 14 Bände, die zwischen 1925 und 1930 in der Reihe des Münchner Albert Langen Verlag erschienen sind, für Besucherinnen und Besucher erlebbar gemacht.


Am 7. November 2018 findet im Oberlichtsaal im Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar der Auftakt der Podiumsdiskussionsreihe »Mensch Macht Moderne« statt. Gesprächspartner ist der Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft Wolfgang Tiefensee. (Foto: Tobias Adam)
Erstellt: 01. November 2018

Auftakt der Podiumsdiskussionsreihe »Mensch Macht Moderne« an der Bauhaus-Universität Weimar

Am Mittwoch, 7. November 2018, findet im Oberlichtsaal der Bauhaus-Universität Weimar die Auftaktveranstaltung der Podiumsdiskussionsreihe »Mensch Macht Moderne« statt. Gesprächspartner zum Thema »Digitalisierung und gesellschaftliche Verantwortung« ist der Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft Wolfgang Tiefensee.


Erstellt: 24. Oktober 2018

Wissenschaftsgeschichte online nachvollziehbar machen: »Digitale Sammlungen« der Bauhaus-Universität Weimar stellen mehr als 13.000 Dokumente im Netz zur Verfügung

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekts »Prozessorientierte Diskursanalyse« wurde der digitale Bibliotheksbestand des »Virtuellen Labors« in die Digitalen Sammlungen der Bauhaus-Universität Weimar übertragen. An dem Projekt sind Medienwissenschaftler und Medieninformatiker aus Weimar und Regensburg sowie die Bibliotheken beider Universitäten beteiligt.