Das Design des Weimarer Betonbootes »The Great Grey« wurde bei der Betonkanu-Regatta 2015 prämiert. Foto: Candy Welz
Erstellt: 22. Mai 2017

Weimarer Betonkanus auf dem Prüfstand

Seit Monaten fiebern die Studierenden des F.A.Finger-Instituts für Baustoffkunde auf die bevorstehende Betonkanu-Regatta am 9. und 10. Juni 2017 in Köln hin. Ob die selbst entwickelten und gebauten Boote seetauglich sind, wird ein Testlauf am Mittwoch, 24. Mai, um 13.30 Uhr auf dem Weimarhallenpark-Teich zeigen.


Raphael Schardt wurde mit dem JANUS Student Award für seinen 360-Grad-Kurzfilm »Das indianische Meisterstück« ausgezeichnet. (Foto: Johannes Kaiser / Fulldome Festival)
Erstellt: 22. Mai 2017

Studierende der Bauhaus-Universität Weimar bei internationalem FullDome Festival ausgezeichnet

Auf der festlichen Abschluss-Gala des 11. FullDome Festivals im Zeiss-Planetarium Jena, durften sich Studierende der Bauhaus-Universität über JANUS Awards für ihre herausragenden 360-Grad-Produktionen freuen.


Fotomontage des Klima-Pavillons auf der Landesgartenschau, Entwurf: Jürgen Ruth, Visualisierung Bert Liebold.
Erstellt: 22. Mai 2017

Kolloquium zu Fragen der MediaArchitecture

Am 24. Mai 2017 findet das 5. ifex.kolloquium des bauhaus.instituts für experimentelle architektur (bauhaus.ifex) in Apolda statt. Im diesem Jahr geht es um das Thema MediaArchitecture. Kurzvorträge zu Partizipation, Animation und Interaktion sowie ein Keynote-Vortrag von Jordan Geiger, Assistant Professor of Architecture an der University at Buffalo (USA), lenken den Blick auf den wechselseitigen Einfluss von Medien und Architektur. Außerdem stellen Mitglieder des bauhaus.ifex aktuelle Arbeitsschwerpunkte vor.


Netzwerk-Grafik, © Anja Erdmann
Erstellt: 17. Mai 2017

Kulturstiftung des Bundes fördert Wanderausstellung zur Radiokunst

Die Kulturstiftung des Bundes hat eine Förderung in Höhe von bis zu 248.800 Euro für eine Wanderausstellung zum Thema Radiokunst bewilligt. Entstehen soll ein künstlerisch gestalteter Parcours, in dem die Besucherinnen und Besucher insgesamt 200 ausgewählte Arbeiten internationaler Radiokunst flanierend erkunden können. Die Federführung des Ausstellungsprojektes liegt bei der Professur Experimentelles Radio an der Fakultät Kunst und Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar.


Die Tagung »The Mediocene« fragt nach den Auswirkungen medialer Eingriffe auf die Veränderungen der Erde.
Erstellt: 17. Mai 2017

Tagung »The Mediocene« untersucht Auswirkungen medialer Eingriffe auf Transformation der Erde

Vom 31. Mai bis 2. Juni 2017 veranstaltet das Internationale Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) die Tagung »The Mediocene«. Internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diskutieren im Festsaal des Goethehauses die Bedeutung medialer Eingriffe für die Gestalt und Gestaltung unseres Planeten und ergänzen so das Konzept des 'Anthropozäns'.


Plakat zum Weimarer Poetryfilmpreis
Erstellt: 16. Mai 2017

Experimentell und lyrisch: Poetryfilmpreis wird zum zweiten Mal vergeben

Im Rahmen des Kurzfilmfestivals »backup« der Bauhaus-Universität Weimar findet vom 18. bis 21. Mai 2017 der Poetryfilmpreis statt – ein Format für Experimentalfilme jenseits klassischer Filmdramaturgie. Die gezeigten Filme sind oftmals die durch interdisziplinäres Arbeiten entstanden und verbinden dokumentarisches und fiktionales Erzählen, bewegtes Bild sowie lyrische Texte miteinander. Sie verknüpfen Animation, Archivmaterial und inszenierte Szenen; Laiendarsteller agieren parallel zu professionellen Schauspielern.


Visualisierung zur Kampagne »Das Boot ist voll«
Erstellt: 12. Mai 2017

»Das Boot ist voll« – Kampagne zum Thema Flüchtlingskrise vom Art Directors Club (ADC) ausgezeichnet

Beim diesjährigen ADC Junior Award sind Joseph Gawlick, Fabius Kossack und Philipp Kämmerer in der Kategorie »Dialogmarketing« für ihr Gesellschaftsspiel und die zugehörige Kommunikationskampagne »Das Boot ist voll« ausgezeichnet worden. Das makabere Spiel möchte auf eine andere Weise Aufmerksamkeit für das Thema »Flüchtlingskrise« erzeugen: Der Spieler wird zum Schlepper mit dem Ziel, möglichst viele Menschen auf seinem Boot unterzubringen.


Rückseite des Kino International in der Karl-Marx-Allee in Berlin. 1963, Josef Kaiser & Heinz Aust. Stahlbetonskelettbau, unter Denkmalschutz (Foto: Martin Maleschka)
Erstellt: 09. Mai 2017

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung »Von Platten und Ideen«

Am Donnerstag, 11. Mai 2017, eröffnet im Foyer der Universitätsbibliothek die Ausstellung der beiden Fotokünstler Martin Maleschka und Stefan Boness. Unter dem Titel »Von Platten und Ideen« sind erstmalig die Werke der beiden Fotografen in einer Schau zu sehen. Die Künstler setzen sich in ihren Arbeiten mit dem baulichen Erbe der DDR in den Großwohnsiedlungen zum Beispiel in Hoyerswerda, Cottbus und Eisenhüttenstadt auseinander.


Erstellt: 04. Mai 2017

Zehn Jahre Firmenkontaktmesse – Karrieretag mit großem Jubiläumsangebot

Bereits zum zehnten Mal organisiert der Careers Service der Bauhaus-Universität Weimar die Firmenkontaktmesse auf dem Campus. Komplettiert wird das Angebot zum Karrieretag am 17. Mai 2017 durch das vielseitige Rahmen- und Vortragsprogramm rund um den Berufseinstieg und die Existenzgründung.


Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar, Copyright: Fotoatelier Louis Held, Inhaber Stefan Renno
Erstellt: 04. Mai 2017

Internationaler Austausch über Architektur bei »Bauhaus Open 2017«

Am 10. und 11. Mai 2017 findet an der Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar zum dritten Mal das Symposium »Bauhaus Open« statt. Die von Prof. Karl-Heinz Schmitz etablierte Veranstaltung bringt Studierende und Hochschullehrer von sechs europäischen Universitäten zusammen, um über aktuelle Entwicklungen in der Architektur zu diskutieren.


Der Sitz des deutsch-äthiopischen Forscherteams auf dem Campus der Universität Addis Abeba. Hier wird u.a. das Forschungsprojekt »Integrated Infrastructure« bearbeitet. Copyright: ECL-AA
Erstellt: 03. Mai 2017

Forschungs- und Lehrlabor arbeitet an Großprojekt zu schnellwachsenden Städten in Äthiopien

»Integrated Infrastructure« heißt das Forschungsprojekt, das das »Emerging City Lab – Addis Abeba« (ECL-AA) auf den Weg gebracht hat. Thema des mit 800.000 Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes ist das rasante Bevölkerungswachstum und die große Landflucht in Äthiopien, die dazu führen, dass sich Städte ungeplant und zu weitläufig entwickeln.


Wohnungsbau des 20. Jahrhunderts als Ausdruck gesellschaftlicher Ideale und der Umgang heute (Foto: Britta Trostorff)
Erstellt: 26. April 2017

EU-Forschungsprojekt zu einer europäischen Geschichte der Stadt- und Raumplanung im 20. Jahrhundert gestartet

Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler an der Bauhaus-Universität Weimar forschen seit April 2017 gemeinsam mit Partnern in Schweden, Spanien und der Slowakei im Kooperationsprojekt »UrbanHist | History of European Urbanism in the 20th Century«. Ziel des bis 2020 angelegten Projekts ist es, die Grundlinien, Entwicklungen und Geschichte der europäischen Stadtplanung im 20. Jahrhundert zusammenhängend zu erfassen.


Foto: Matthias Eckert
Erstellt: 20. April 2017

Festveranstaltung zur Amtseinführung des Präsidenten Prof. Dr. Winfried Speitkamp

Mit einem Festakt ist Prof. Dr. Winfried Speitkamp am heutigen Donnerstag, 20. April 2017, als Präsident der Bauhaus-Universität Weimar in sein Amt eingeführt worden. Zu der Veranstaltung in ihrem Audimax begrüßte die Universität hochrangige Gäste aus Politik, Wissenschaft und Kultur sowie zahlreiche ihrer Professorinnen und Professoren, Studierenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Plakat Rurbane Landschaften (Copyright: Bauhaus-Universität Weimar, Foto: Maria Frölich-Kulik)
Erstellt: 19. April 2017

Symposium »Rurbane Landschaften« an der Bauhaus-Universität Weimar: Anmeldung geöffnet

Das Institut für Europäische Urbanistik (IfEU) der Bauhaus-Universität Weimar lädt vom 29. bis 30. Juni 2017 zum Symposium »Rurbane Landschaften. Perspektiven des Ruralen in einer urbanisierten Welt« ein. Expertinnen und Experten verschiedener Disziplinen thematisieren aus dem Blickwinkel des Ländlichen heraus produktive und zukunftsfähige Beziehungen zwischen dem Urbanen und dem Ruralen in »rurbanen Landschaften«.


Erstellt: 12. April 2017

Seltene Neuerwerbung von Johannes Itten – Einladung zum Mediengespräch am 18. April 2017

Am Dienstag, 18. April 2017, 16 Uhr, präsentiert die Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar das antiquarisch erworbene Werk »Tagebuch – Kontrapunkt der bildenden Kunst« von Johannes Itten (1888–1967). In der Publikation dokumentiert der ehemals am Weimarer Bauhaus als Meister Lehrende seine hier entwickelte Kunst- und Farbenlehre. Damit kehrt ein Buch über die Gestaltungslehre am Weimarer Bauhaus an seinen geistigen Ursprungsort zurück.


Erstellt: 12. April 2017

Graduiertenkolleg der Fakultät Bauingenieurwesen lädt zum Abschlussworkshop

Vom 26. bis 28. April 2017 veranstaltet das DFG-geförderte Graduiertenkolleg 1462 einen internationalen Workshop zum Thema »Bewertung gekoppelter numerischer Partialmodelle im Konstruktiven Ingenieurbau«. Präsentiert werden Erkenntnisse aus neun Jahren Forschung.


Erstellt: 06. April 2017

Senat der Bauhaus-Universität Weimar bestätigt Vizepräsidentinnen

Das neue Präsidium der Bauhaus-Universität Weimar steht fest. In seiner Sitzung am Mittwoch, 5. April 2017, hat der Senat der Universität Prof. Dr. Jutta Emes und Prof. Nathalie Singer mit klarer Mehrheit als Vizepräsidentinnen bestätigt. Die Senatorinnen und Senatoren folgten damit den Vorschlägen von Präsident Prof. Dr. Winfried Speitkamp.


Prof. Dr. Winfried Speitkamp, Präsident der Bauhaus-Universität Weimar. Quelle Bauhaus-Universität Weimar, Foto: Michael Eckert
Erstellt: 04. April 2017

Save the date: Feierliche Amtseinführung von Präsident Prof. Dr. Winfried Speitkamp

Seit dem 1. April 2017 leitet erstmalig ein Präsident die Bauhaus-Universität Weimar: Prof. Dr. Winfried Speitkamp. Der Historiker war im Juni 2016 vom Universitätsrat gewählt worden und tritt nun mit Beginn des Sommersemesters 2017 sein Amt an. Den Wechsel an der Spitze wird die Bauhaus-Universität Weimar am Donnerstag, 20. April 2017, mit einer feierlichen Amtseinführung begehen und lädt 16 Uhr in das Audimax ein.


Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar
Erstellt: 04. April 2017

Bauhaus-Universität Weimar reicht Clusterantrag zur Exzellenzstrategie ein

Mit einer Antragsskizze für die Förderung eines Exzellenzclusters beteiligt sich die Bauhaus-Universität Weimar an der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder. Am Montag, 3. April 2017, hat die Bauhaus-Universität Weimar dafür den Antrag zum Thema »Das Mediozän. Medien und planetarische Transformationen« bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingereicht.


Immer häufiger werden moderne Technologien und computergestützte Verfahren zur Analyse von Bauwerken eingesetzt. Ein Beispiel sind Unbemannte Fluggeräte (Drohnen), welche mithilfe einer Kamera Luftbildaufnahmen erzeugen. Foto: Professur Modellierung und Simulation – Konstruktion.
Erstellt: 04. April 2017

»Science Meets Media« – interaktiver Workshop für Schülerinnen und Schüler

Am 27. April 2017 veranstaltet die Bauhaus-Universität Weimar einen fachübergreifenden Workshop für Mädchen und Jungen ab Klassenstufe 10. Interessierte Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen, modernste Techniken im Bereich Bauingenieurwesen und Medieninformatik kennenzulernen und selbst auszuprobieren. Die Teilnahme ist kostenfrei.