Um »Fold it« zu mobilisieren, wird lediglich die Tischplatte herausgehoben – Beinfreiheit und scheinbare Schwerelosigkeit sind weitere Merkmale.
Erstellt: 18. Januar 2018

Studierende der Bauhaus-Universität Weimar im Pure Talents Contest der »imm cologne« ausgezeichnet

Alissa Arends, Leon Bucher und Yelim Kim haben im zweiten Semester im Studiengang Produkt-Design im Rahmen des Projektes »think make evaluate« unter der Leitung von Prof. Gerrit Babtist und Dipl. Des. Meike Langer den Arbeitsplatz »Fold it« entworfen. Dieser ist nun mit dem zweiten Preis im Nachwuchswettbewerb der »imm cologne« ausgezeichnet worden.


Erstellt: 16. Januar 2018

Projektpräsentation: Medieninformatik-Studierende entwickeln Online-Anmeldung für Weimarer Ferienpass

Seit vielen Jahren betreibt das Kinderbüro der Stadt Weimar erfolgreich den Weimarer Ferienpass – ein Ferienangebot mit Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Um die Anmeldung für Eltern einfacher zu gestalten, haben Studierende der Medieninformatik in einem angewandten Praxisprojekt an der Professur für Intelligente Softwaresysteme der Bauhaus-Universität Weimar den gesamten Anmeldeprozess digitalisiert. Den entstandenen Webservice präsentieren sie am Freitag, den 19. Januar 2018, 9 Uhr, im Digital Bauhaus Lab der Bauhaus-Universität Weimar.


Mithilfe intelligenter, digital vernetzter Systeme könnte der Straßenverkehr in Zukunft besser überwacht und gesteuert werden. (Foto: Raimo Harder)
Erstellt: 16. Januar 2018

Digitalisierung im Straßenverkehr: Bauhaus-Universität Weimar erhält Förderungen über mehr als 1 Million Euro

Staus, Behinderungen und belastende Emissionen sollen bald der Vergangenheit angehören: Mithilfe intelligenter, digital vernetzter Systeme könnte auch der Straßenverkehr in Zukunft besser überwacht und gesteuert werden. Diesem Vorhaben widmen sich zwei neue Forschungsprojekte der Fakultät Bauingenieurwesen, welche bis 2020 vom Bund und dem Land Thüringen finanziert werden.


Wer schaut hier wen an? Beim Blick in Luisa Schnicker de Pizas Objekt wird der Betrachter zum Betrachteten. (Foto: Franziska Burkhardt)
Erstellt: 09. Januar 2018

Ausstellung »Materealität« zeigt studentische Arbeiten aus Weimar

Vom 13. Januar bis zum 4. März 2018 präsentiert die Professur Multimediales Erzählen der Bauhaus-Universität Weimar in der Galerie Waidspeicher die Ausstellung »Materealität. Über Transformationen des Greifbaren«. Studierende und Alumni der Studiengänge Medienkunst/Mediengestaltung und der Freien Kunst hinterfragen in verschiedenen künstlerischen Formaten die Rezeptionsgewohnheiten von digitalen und analogen (Bewegt-)Bildwelten. Besucherinnen und Besucher werden durch das In-Bewegung-Setzen oder Bedienen der Werke aktiv in die Ausstellung involviert.


Auf den Spuren der Bauhaus-Geschichte: Insgesamt 150 Studierende der Bauhaus-Universität Weimar besuchten Bauhaus-Bauten in Dessau. (Foto: Luise Nerlich)
Erstellt: 09. Januar 2018

Auf den Spuren der Bauhaus-Geschichte

Im Dezember des vergangenen Jahres fuhren die Erstsemester gemeinsam mit Masterstudierenden der Fakultät Architektur und Urbanistik zum Bauhaus Dessau. Auch in erwartungsvoller Voraussicht auf das sich nähernde »bauhaus100-Jahr« gab die Reise nach Dessau den Studierenden die Chance, die Ursprünge ihrer eigenen Universität zu erkunden.


Dem öffentlichen Spendenaufruf zur Restaurierung der »Eva« folgte nun ein Ehepaar, das durch eine private Spende die Rückkehr des Kunstwerkes in die Mitte des universitären Lebens an der Bauhaus-Universität Weimar sichert. Im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 soll die Plastik an ihren Platz zurückkehren. (Bild: Jens Hauspurg)
Erstellt: 19. Dezember 2017

»Unverzichtbarer Teil im Leben der Studierenden und in der Geschichte der Universität« – Stifterehepaar sichert Restaurierung von Rodins »Eva«

Nachdem ein Randalierer Rodins weltberühmte »Eva« am 7. Februar 2016 von ihrem Sockel in der Eingangshalle des Hauptgebäudes stieß, wird die Bronzestaue von Experten aufwendig untersucht. Die Finanzierung der Wiederherstellung galt bis zuletzt jedoch als nicht gesichert. Dem öffentlichen Spendenaufruf folgte nun ein Ehepaar, das als Stifter die Rückkehr des Kunstwerkes in die Mitte des universitären Lebens an der Bauhaus-Universität Weimar sicherstellt.


Titelbild der »Neuen Bauhausvorträge«, Quelle: Bauhaus-Universität Weimar
Erstellt: 13. Dezember 2017

»Im Dialog mit wichtigen Zeitströmungen«: Bauhaus-Universität Weimar startet neue Online-Veröffentlichungsreihe

Die Bauhaus-Universität Weimar hat eine neue Online-Veröffentlichungsreihe unter dem Titel »Neue Bauhausvorträge« gestartet. Erste Beiträge sind von Aleida Assmann, Winfried Speitkamp und Joseph Vogl erschienen und stehen ab sofort in einem Open-Access-Format öffentlich zur Verfügung.


Erstellt: 07. Dezember 2017

Poetryfilm von Studierenden der Medienkunst / Mediengestaltung ausgezeichnet

Eine siebenköpfige Gruppe Studierender der Bauhaus-Universität Weimar ist von der Leipziger Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V. ausgezeichnet worden. Im Gedichtfilm-Wettbewerb »Tugenden & Sünden« haben sie den ersten Preis für ihren Film »Die besseren Sakkos« zu dem gleichnamigen Gedicht von Peter Frömmig erhalten.


BAUHAUS.JOURNAL 2018 – Magazin der Bauhaus-Universität Weimar
Erstellt: 05. Dezember 2017

Das »BAUHAUS.JOURNAL 2017/2018« ist erschienen

Interviews, Features, Fotostrecken und Illustrationen – das aktuelle BAUHAUS.JOURNAL sammelt Erfahrungen und Sichtweisen von Studierenden, Alumni und Mitarbeitern auf das Leben, das Lehren und die Forschung an der Universität.


v.l.n.r.: Robert Hellmundt, Dr. Holger Wondraczek und Alexander Döpel; Foto: Heyfair
Erstellt: 04. Dezember 2017

Händedesinfektionsmittel »Heyfair« als »Kultur- und Kreativpilot Deutschland« ausgezeichnet

Ein Absolvent und ein Mitarbeiter des Studiengangs Visuelle Kommunikation haben mit ihrer Entwicklung eines eingefärbten Händedesinfektionsmittels einen ungewöhnlichen Weg beschritten. Für ihr auf kommunikationsgestalterischen Überlegungen basierendes Produkt sind Robert Hellmundt und Alexander Döpel nun von der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, als »Kultur- und Kreativpiloten Deutschland« ausgezeichnet worden.


Am Samstag, 9. Dezember 2017, laden das Bauhaus.TransferzentrumDESIGN (BTD) und die Gründerwerkstatt neudeli ins Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar zum Weihnachtsmarkt »Kauf Dir ein Stück Bauhaus!« ein.
Erstellt: 30. November 2017

»Kauf Dir ein Stück Bauhaus!« – Der Markt für einzigartige Weihnachtsgeschenke

Am Samstag, 9. Dezember 2017, laden das Bauhaus.TransferzentrumDESIGN (BTD) und die Gründerwerkstatt neudeli ins Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar ein. Dann verwandelt sich das Gebäude Henry Van de Veldes für Besucherinnen und Besucher in den Weihnachtsmarkt »Kauf Dir ein Stück Bauhaus!«.


Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar; Foto: Nathalie Mohadjer
Erstellt: 24. November 2017

Bauhaus-Universität Weimar hat neuen Universitätsrat

Anfang November hat das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) den neuen Universitätsrat der Bauhaus-Universität Weimar bestätigt. Das Gremium, das von einer Findungskommission der Universität im Einverständnis mit dem Senat vorgeschlagen worden war, wurde nun vom Freistaat Thüringen offiziell bestellt. Drei der Mitglieder des Universitätsrats sind bereits seit 2013 vertreten, drei Mitglieder sind neu in dem Gremium.


Auch in diesem Jahr lockt der Wissenschaftstag an der Bauhaus-Universität Weimar mit interessanten Formaten, vom Poster-Wettbewerb bis zum »Elevator Pitch«. (Bild: Bauhaus-Universität Weimar)
Erstellt: 21. November 2017

»Wissenschaftstag 2017« mit Poster und Elevator Pitch

Vorträge, Nachwuchswettbewerb, Kreativfondsausstellung – Am 22. November 2017 veranstaltet die Bauhaus-Universität Weimar im Oberlichtsaal des Hauptgebäudes von 14 bis 18 Uhr den Wissenschaftstag zum Thema »FreiRaum«. Die verschiedenen Formate geben Einblick in aktuelle Forschungsthemen und Projekte von Lehrenden und dem wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchs.


Erstellt: 14. November 2017

Ausgezeichnete Arbeiten: Ausstellungseröffnung »Bauhaus Essentials 8«

Die Universitätsgalerie »marke.6« stellt vom 17. bis 26. November 2017 bemerkenswerte studentische Arbeiten des vergangenen Studienjahres in der Weimarer Bauhausstraße 1 aus. Die achte Ausgabe der Ausstellungsreihe »Bauhaus Essentials« präsentiert unter anderem Installationen, Videoarbeiten, Design-Objekte und Fotografien von über zwanzig Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar.


Die Ausstellung hatte die Architektur der Universitätsbibliothek seit Sommer dieses Jahres mit zu komplexen Schreibspuren verdichtenden Zeichen bereichert. (Bild: Thomas Müller)
Erstellt: 13. November 2017

Finissage der Ausstellung »Die Bibliothek der unlesbaren Zeichen«

Am 17. November 2017 geht die Ausstellung »Die Bibliothek der unlesbaren Zeichen« des Berliner Künstlers Axel Malik zu Ende. Da die Ausstellungsinstallation auf reges Interesse gestoßen ist und zahlreiche Diskussionen ausgelöst hat, möchten der Künstler und die Bibliothek die Ausstellung mit einer kleinen Finissage beschließen, die am 17. November 2017 ab 17 Uhr im unteren Foyer des Bibliotheks- und Hörsaalgebäudes stattfinden wird.


Erstellt: 08. November 2017

Forschungsprojekt »Green Configuration« will Energieverbrauch von komplexen IT-Systemen reduzieren

Das Forschungsprojekt »Green Configuration« von Prof. Dr. Norbert Siegmund, Professur für Intelligente Softwaresysteme an der Bauhaus-Universität Weimar, wird ab Februar 2018 über einen Zeitraum von drei Jahren mit 590.000 Euro durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Ziel des Forschungsprojekts ist es, den Energieverbrauch von komplexen IT-Systemen zu reduzieren.


Diesjährige Absolventinnen und Absolventen im Master Architektur (Foto: Tobias Adam)
Erstellt: 07. November 2017

Beste Abschlussarbeiten prämiert und ausgestellt

Mit der Graduierungsfeier am 3. November 2017 wurde der feierliche Abschluss des Studienjahres 2016/2017 an der Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar begangen. Traditionell sind im Rahmen der feierlichen Verabschiedung der Alumni auch die besten Abschlussarbeiten ausgezeichnet worden. Insgesamt 17 Master- und sieben Bachelorarbeiten sind noch bis zum 23. November 2017 im Hauptgebäude zu sehen.


In seiner dritten Ausgabe präsentiert die Berliner Ausstellung unter der Überschrift »Desintegriert Euch!« eine kritische Auseinandersetzung mit Konstruktionen von Identität und Einheit. Beteiligt sind auch dieses Jahr Kunst-Studierende der Bauhaus-Universität Weimar.
Erstellt: 06. November 2017

Weimarer Kunst-Studierende stellen beim 3. Berliner Herbstsalon des Maxim-Gorki-Theaters in Berlin aus

Insgesamt 36 Studierende und Alumni sowie Lehrende des internationalen Masterstudiengangs »Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien« an der Bauhaus-Universität Weimar beteiligen sich vom 11. bis 26. November 2017 am 3. Berliner Herbstsalon des Maxim-Gorki-Theaters. In seiner dritten Ausgabe präsentiert die Berliner Ausstellung unter der Überschrift »Desintegriert Euch!« eine kritische Auseinandersetzung mit Konstruktionen von Identität und Einheit.


Erstellt: 01. November 2017

Topographie der Moderne im Mittelpunkt einer Tagung in Weimar

Für welche Erfahrungen der Moderne steht Weimar? Von welchem Verhältnis zwischen Errungenschaften und Schattenseiten der Moderne spricht das städtebauliche Erbe Weimars? Wie soll die Topographie der Moderne erforscht und sichtbar gemacht werden? Die Tagung »Topographie der Moderne – Weimar neu deuten« widmet sich vom 15. bis 17. November 2017 diesen Fragestellungen.


Cover der Publikation
Erstellt: 26. Oktober 2017

Professur Grafikdesign gibt zweite Auflage der Publikation »Space for Visual Research« heraus

Der »Space for Visual Research« der Fakultät Kunst und Gestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar publiziert im November 2017 einen zweiten Band seiner Buchreihe. Unter dem Titel »Space for Visual Research 2« werden aktuelle studentische Arbeiten, Texte und ein Interview von und mit Designern, Künstlern sowie Autorinnen und Autoren präsentiert.