Aktuelles

Buchvorstellung und Gespräch

Vorstellung des 2013 erschienenen Buches Altstadtplatten. »Komplexe Rekonstruktion« in den Innenstädten von Erfurt und Halle durch die Autorin Kirsten Angermann

Weimarer Appell zur Erhaltung der Neuen Mensa der TU Dresden

-Wüstenrot-Stiftung, Ludwigsburg
-Deutsches Nationalkomitee ICOMOS (Internationaler Rat für Denkmalpflege)
-DOCOMOMO Deutschland
-Amt für Kultur und Denkmalschutz Dresden, Abteilung Denkmalschutz
-Professur Denkmalpflege und Baugeschichte, Bauhaus-Universität Weimar

Bachelor- und Masterthesis

Historische Quartiere für die Zukunft
Bauen im Kontext historischer Stadtquartiere – Wettbewerb Messeakademie 2014

ARGUMENTE-Veranstaltung

Der bekannte Architekt Wolf-Rüdiger Eisentraut und der Jurist Artur-Axel Wandtke werden dort zu Fragen des Urheberrechtes, u. a. bei der DDR-Architektur, vortragen und diskutieren.

Doktorandenkolloquium

Gemeinsames Doktorandenkolloquium TU Dresden / Bauhaus-Universität Weimar zur Denkmalpflege und Baugeschichte am 10.01.2014

Kürzlich erschienen

Forschungen zum baukulturellen Erbe der DDR, Band 2: "Altstadtplatten. »Komplexe Rekonstruktion« in den Innenstädte von Erfurt und Halle" von Kirsten Angermann und Tabea Hilse

DFG-Projekt bewilligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat die Einrichtung einer Forschergruppe "Medien und Mimesis" an der Bauhaus-Universität bewilligt.

Doktorandenkolloquium

Das Doktorandenkolloquium findet am 19.7.2013 von 9.30 Uhr bis ca. 17 Uhr im Hauptgebäude der Bauhaus Universität, Geschwister-Scholl-Straße 8a, in Raum 002 statt.

Ausschreibung | Studienkurs der Bibliotheca Hertziana in Rom 2013

Die Bibliotheca Hertziana - Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte veranstaltet in der Zeit vom 30. September bis 6. Oktober 2013 in Rom einen Studienkurs für deutschsprachige Doktoranden und jüngere promovierte Kunsthistoriker zum Thema "Bauen für das 21. Jahrhundert. Neue Architektur in Rom" unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Elisabeth Kieven und Prof. Dr. Hans-Rudolf Meier (Bauhaus-Universität Weimar).

Cover des Buchprojekts Mensadebatte

Buchprojekt zur Mensa-Debatte

Die seit Januar 2010 aktive Initiative zum Schutz der Mensa am Park in Weimar hat eine Publikation über das jüngste Baudenkmal der Stadt Weimar verfasst.

Artikel der Thüringer Allgemeine

Medienecho zu "Sonderfall Weimar?"

Am 6. April erschien in der Thüringer Allgemeinen eine Besprechung der vor kurzem veröffentlichten Publikation "Sonderfall Weimar? DDR-Architektur in der Klassikerstadt", herausgegeben durch Eva von Engelberg-Dockal und Kerstin Vogel.

Praktikumsstellen

Die Professur Denkmalpflege und Baugeschichte informiert interessierte Studierende und Absolventen über zwei Praktikumsstellen im Bereich der Denkmalpflege. Dabei handelt es sich zum einen um eine Stelle in der Denkmalpflege Graubünden, zum anderen um einen Praktikumsplatz in der Bauabteilung der Stiftung Bauhaus Dessau.

Impressionen von usbekischen Gebäuden

Februar 2014 | GoEast-Stipendien für 4 Monate Usbekistan

Die Professur Denkmalpflege und Baugeschichte vergibt zwei viermonatige DAAD-GoEast-Stipendien für ein Vollzeitstudium an der Taschkenter Hochschule für Architektur und Bauwesen TASI. Der Aufenthalt in Taschkent bietet neben dem Besuch der Lehrveranstaltungen der Fakultäten Architektur und Bauingenieurwesen auch die wissenschaftliche Betreuung von eigenen Interessensfeldern vor Ort. Zudem besteht die Möglichkeit einer Teilnahme an den Lehrveranstaltungen des usbekisch-deutschen Masterstudiengangs Bauerhaltung und Denkmalpflege*.