Information zu Ihrer Einwilligung

Wir befragen Sie im Rahmen der Mobilitätsstudie Erfurt. Ziel der Studie ist es, das Mobilitätsverhalten der Erfurter Bürgerinnen und Bürger zu erfassen, zu verstehen und Faktoren zu identifizieren, die den Umstieg auf klimafreundliche Verkehrsmittel fördern.

Im vergangenen Jahr wurden eine Umfrage und ein App-Experiment durchgeführt, um das Mobilitätsverhalten zu erfassen und zu untersuchen. Im April und Mai 2024 werden Einzelinterviews mit den Teilnehmenden durchgeführt, um im persönlichen Austausch die Mobilitätsbedürfnisse besser zu verstehen und Anreize zur Förderung nachhaltiger Verkehrsmittel zu untersuchen.

1. Verantwortliche Stelle, Datenschutzbeauftragte und Ansprechpartner

a) Datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle

Die Mobilitätsstudie wird von der Bauhaus-Universität Weimar, Bauhaus-Institut für zukunftsweisende Infrastruktursysteme, Professur Verkehrssystemplanung im Jahr 2023/4 durchgeführt. Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten sind:

Bauhaus-Universität Weimar
vertreten durch den Präsidenten,

Geschwister-Scholl-Straße 8
99423 Weimar
Deutschland
Telefon: +49 (0) 3643 / 58 1110

b) Datenschutzbeauftragte

Die Datenschutzbeauftragte der Bauhaus Universität Weimar
Büro des Kanzlers
Belvederer Allee 6
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643 / 58 1222
E-Mail:
datenschutz[at]uni-weimar.de

c) Innerorganisatorisch verantwortliche Stelle

Ausführendes Institut: Bauhaus-Institut für zukunftsweisende Infrastruktursysteme, Professur Verkehrssystemplanung

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Uwe Plank-Wiedenbeck

Marienstraße 13 D
99423 Weimar
Telefon:
(+49) 03643 / 58 4471
E-Mail:
uwe.plank-wiedenbeck[at]uni-weimar.de

Website: www.uni-weimar.de/de/bauingenieurwesen/professuren/verkehrssystemplanung/

2. Zweck und Umfang der Bearbeitung

Am Ende der Online-Umfrage im Rahmen der letztjährigen Mobilitätsstudie haben Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben, damit wir Sie kontaktieren und Ihnen weitere Informationen zur Teilnahme am Mobilitätsexperiment zusenden können. Im Rahmen dieser Angabe haben Sie sich damit einverstanden erklärt, dass wir Ihre Kontaktdaten für die Kontaktaufnahme zum Zwecke der weiteren Mobilitätsforschung verwenden dürfen. Zum Zweck der Telefoninterviews wird Ihre persönliche Telefonnummer benötigt, welche im Rahmen der Terminvereinbarung abgefragt wird. Zu Forschungszwecken ist es notwendig die Telefoninterviews aufzuzeichnen. Dafür werden eine Audiodatei und ein Transkript angefertigt. Abschließend wird Ihre persönliche E-Mailadresse für die Ausgabe der Stadtgutschein Erfurt verarbeitet. Für eine spätere Kontaktaufnahme werden die Kontaktdaten in pseudonymisierter Form bis 31.12.2036 verschlüsselt gespeichert.

3. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Rahmen des Interviews erhobenen Daten ist nach Art. 6 Abs. 1, lit. a DSGVO Ihre Einwilligung.

4. Übermittlung an Stellen innerhalb und außerhalb der Universität

Die von Ihnen übermittelte persönliche E-Mail-Adresse und Telefonnummer werden als personenbezogene Daten behandelt, ausschließlich von der Bauhaus-Universität Weimar verarbeitet, nicht weitergegeben und durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen geschützt. Dies gilt auch für personenbezogene Daten, die Sie freiwillig im Rahmen des Interviews angeben. Die Aufzeichnung wird über den Windows-Sprachrekorder durchgeführt und dabei lokal abgespeichert.

Die Bauhaus-Universität Weimar verfügt zu diesem Zweck über eigene Server, auf denen die Daten verarbeitet und passwortgeschützt gespeichert werden. Das anonymisierte Transkript wird in anonymisierter Form auch von Dritten, z.B. den Forschungspartnern SINUS-Institut, highQ Computerlösungen GmbH und BPV Consult GmbH, verarbeitet.

5. Speicherdauer

Die anonymisierten Daten der Mobilitätsstudie werden zu Forschungs- und Lehrzwecken unbefristet gespeichert und verarbeitet. Als anonymisierte Daten gelten die bereinigten Transkriptionen der Audiodateien. Die Audiodatei wird lokal gespeichert und nach der Transkription und deren Überprüfung spätestens bis zum 31.12.2026 nachweislich gelöscht.

Ihre persönliche E-Mail-Adresse und Telefonnummer werden bis Abschluss der Datenerhebung spätestens bis zum Ende der Projektlaufzeit am 31.12.2026 zur Kontaktaufnahme für die Interviews und im Rahmen der Ausgabe der Gutscheine verarbeitet. Anschließend wird Ihre Telefonnummer gelöscht. Für Ihre E-Mail-Adresse erfolgt eine sichere Speicherung einschließlich Möglichkeit zur Verknüpfung über pseudonymisierte Schlüsselnummern mit den weiteren Daten der Mobilitätsstudie für 10 Jahre nach Projektende, längstens bis zum 31.12.2036 an der Bauhaus-Universität Weimar. Eine Verarbeitung erfolgt nur zur Kontaktaufnahme im Rahmen weiterer Mobilitätsstudien sowie ggf. zur Löschung von Daten nach persönlicher Anfrage. Eine Speicherung erfolgt zu jederzeit unter Berücksichtigung geeigneter technisch-organisatorischer Maßnahmen zum Datenschutz und zur Datensicherheit. Die Verarbeitung und Speicherung erfolgten auf Servern der Bauhaus-Universität Weimar mit Sitz und Standort der Computersysteme in Deutschland, Thüringen.

6. Betroffenenrechte

Die Teilnahme an der Mobilitätsstudie ist freiwillig (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie haben das Recht, jederzeit die Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widerrufen. Die bereits erfolgte Verarbeitung der Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufes bleibt davon unberührt. Durch die Nichtteilnahme entstehen Ihnen keinerlei Nachteile.

Weiter haben Sie das Recht auf Auskunft, welche Daten über Sie gespeichert werden, das Recht auf Berichtigung der über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, für die die Daten genutzt werden, das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung für die Zukunft, das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten, sowie das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Betroffenenrechte nach Art. 12 bis 23 DSGVO).

Zuständige Aufsichtsbehörde: Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 900455
99107 Erfurt
 

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an:

Die Datenschutzbeauftragte der Bauhaus Universität Weimar
Büro des Kanzlers
Belvederer Allee 6
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643 / 58 1222
E-Mail:
datenschutz[at]uni-weimar.de

oder

Prof. Dr.-Ing. Uwe Plank-Wiedenbeck
Marienstraße 13 D
99423 Weimar
Telefon: (+49) 03643 / 58 4471
E-Mail: uwe.plank-wiedenbeck[at]uni-weimar.de

7. Wie erfolgt die Einwilligung im vorliegenden Fall

Die Einwilligung zur Teilnahme und Aufzeichnung des Telefoninterviews erfolgt in Textform per E-Mail bei der Terminvereinbarung und mündlich zu Beginn des Telefoninterviews.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte zunächst an die Verantwortlichen für diese Mobilitätsstudie (siehe oben).