Elodie Vittu

Seit Januar 2019 ist Dr. Elodie Vittu Referentin des Instituts für europäische Urbanistik (IfEU). An der Schnittstelle zwischen wissenschaftlicher Geschäftsführung und Hochschulverwaltung koordiniert sie in Abstimmung mit dem Direktorium die Aktivitäten des Institutes. Zu ihren Aufgaben gehören auch die Fachstudienberatung des Master-Studienganges „European Urban Studies“ und die Supervision des "Guided Research Projektes". Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf den Themen Recht auf Stadt, Recht auf Wohnen, Bürgerbeteiligung im Rahmen von Großprojekten (Grand Pari(s), Les Halles, Potsdamer Platz), Wohnungspolitik, Gentrification, Stadtumbau.

Vita

Nach einem Architekturstudium in Lille und einem Master in Stadt- und Raumplanung an der Universität Sorbonne Paris Nord absolvierte Elodie Vittu ein Doppeldiplom in Stadt- und Regionalplanung am französischen Institut für Stadtplanung (IFU) der Universität Paris Marne-la-Vallée und am Institut für Stadt- und Regionalplanung der TU Berlin.

Von 2008 bis 2018 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Raumplanung und Raumforschung“. Anschließend wurde sie im Fachgebiet „Urbanistik“ zum Dr. Ing. promoviert. In den Jahren 2015-2017 war sie Stipendiatin der Graduiertenförderung des Freistaates Thüringen.

Forschung | Lehre

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin betreute Elodie Vittu zahlreiche Planungsprojekte im Bachelor-Studiengang „Urbanistik“ und Seminare in deutsch- und englischsprachigen Bachelor und Master-Studiengängen. Bei der Einführung des neuen vierjährigen Bachelor-Studiengangs „Urbanistik“ war Elodie Vittu für die Internationalisierung zuständig. Im Rahmen der Studienreformwerkstatt entwickelt sie Betreuungs- und Supervisionsformate mit Blended Learning Konzepten zur Durchführung eines integrierten Forschungssemesters: das Guided Research Projekt. Sie ist auch Moderatorin von studentischen Projekten, gefördert von Bauhaus.Module.

Elodie Vittu ist Mitglied der Forschungsgruppe „Weimarer Wohnungsforschung". Sie ist Gründungsmitglied des ruhenden Netzwerks „Forum Stadtforschung“ und Mitglied von INURA (International Network of Urban Research and Action). Sie ist weiterhin Initiatorin des internationalen(Post-)Doktoranden-Netzwerks am IfEU.

Liste Lehrveranstaltungen:

Seit 2008 unterrichtet Elodie Vittu in den Urbanistik-Studiengängen in verschiedenen Lehrformaten (Siehe Modulkatalog der einzelnen Module): Grundlagenseminare zum wissenschaftlichen Arbeiten, Vorträge innerhalb von Ringvorlesungen, Supervision des Guided Research Projekt, Planungs- und Studienprojekte, oftmals im Team. Eine Auswahl letzteres ist hier zu finden:

  • Demografischer Wandel und Grundversorgung der Bevölkerung, Planungsprojekt Bachelor Urbanistik, WS2008-2009, mit Prof. Dr. Max Welch Guerra und Dipl.- Ing. Caroline Kauert
  • Weimar West - ein Soziale-Stadt Gebiet "WS2009) und ImPuls-Region Erfurt-Weimar-Jena (SoSe 2010), mit Dipl.-Ing. Tanja Blankenburg
  • Innenstadtinitiative GENIAL Zentral, WS2010, mit Dipl.-Ing. Ulla Schauber
  • Soziale Wohnraumversorgung in den Metropolregionen Hamburg, Frankfurt-Rhein-Main und München, Studienprojekt Master Urbanistik, WS2012-13, mit Prof. Dr. Barbara Schönig
  • GEMEINSAM Vielfalt Stadt Finden Lassen - Nachhaltige Strategische Quartiersentwicklung in Gelsenkirchen Planungsprojekt Bachelor Urbanistik, zusammen mit Dipl.- Ing. Heike Süß, geb. Hoffmann
  • Rechte und Verantwortung. Rollenverteilung zwischen Bürgern und Staat bei räumlichen Entwicklungsprozessen, Planungsprojekt Bachelor Urbanistik, WS2014-15, zusammen mit Dipl. Geogr. Britta Trostorff
  • Europe, Europe?! – Mesures de mise en œuvre et résistance autour de grands projets transnationaux de l´Union Européenne au niveau européen et local, Planungsprojekt Bachelor Urbanistik, WS2017-18, zusammen mit Mag. Piero Sassi

Publikationen | Vorträge

Vittu, Elodie (i.E.). Recht auf Stadt. Von einem theoretischen Konzept aus Frankreich zu „Recht auf Stadt“ Bewegungen in Lateinamerika und Europa. IfEU EDITION Band 3. Weimar: Bauhaus-Universität Weimar.

Vogelpohl, Anne, Vollmer, Lisa, Vittu, Elodie, & Brecht, Norma (2017). Die Repolitisierung des Wohnens. Städtische soziale Bewegungen für ein Recht auf Wohnen und auf Stadt in Hamburg, Berlin, Jena und Leipzig. In Barbara Schönig, Justin Kadi, & Sebastian Schipper (Hg.), Wohnraum für alle?! Perspektiven auf Planung, Politik und Architektur (pp. 105-133). Bielefeld: Transcript.

Vittu, Elodie (2016). Dissemination of the Right to the City in Germany. In Charlotte Mathivet (Hg.), Unveiling the Right to the City. Representations, Uses and Instrumentalization of the Right to the City (Vol. 15, pp. 84-91). Paris: Ritimo.

Vittu, Elodie (2015). A Big Gamble for "Greater Paris". In Barbara Schönig (Hg.), Variations of suburbanism. Approaching a global phenomenon (pp. 129-156). Stuttgart: ibidem-Verlag.

Vittu, Elodie (2012b). Le « Droit à la Ville » de Hambourg: un réseau qui gagne à être connu. In Charlotte Mathivet (Hg.), Le logement en Europe. Délogeons la crise! In coredem (pp. 95-100). Paris: Passerelle. http://aitec.reseau-ipam.org/spip.php?rubrique258.

Vittu, Elodie (2012a). La réhabilitation en douceur à Berlin, une place pour tous? In Antoine Fleury & Stephane Tonnelat (Hg.), Espaces publics urbains et concertation. Paris: métropolitiques. http://www.metropolitiques.eu/La-rehabilitation-en-douceur-a.html

Liste Vorträge:

Deutsche Gesellschaft für Soziologie

International Sociological Association

International Geographical Congress