Mein Name ist Manuela Klaut. Ich habe in Weimar von 2002 bis 2008 Medienkultur studiert und war anschließend für ein Jahr als Mitarbeiterin beim IKKM hier in Weimar. Dann hatte ich drei Jahre lang das Stipendium von der Landesgraduiertenförderung und habe an meiner Dissertation mit dem Thema „Die Logik und Poetik des juristischen Falls“ geschrieben. Außerdem habe ich ein paar Lehrveranstaltungen gegeben und war in der Studierendenverwaltung in vielen Gremien tätig.

Für das Alumnigespräch hat Manuela Klaut an einem herbstlichen Tag im Ilmpark zahlreiche Geschichten aus ihrer Zeit in Weimar erzählt. Ihre Anekdoten von angehenden Wissenschaftlern, studentischem Engagement und viel Musik können Sie sich hier anhören...

| Idee und Redaktion: Felix Andrae B.A., Fakultät Medien |

Was verstehen Sie unter dem Begriff »Bauhaus«?

Antwort anhören

» Antwort als MP3 herunterladen

Links zu weiterführenden Informationen:

» Bauhaus Dessau

» Walter Gropius

» Band »Bauhaus«  und ihr » Song »She’s in Parties«

Was hat sich während Ihrer Studienzeit an der Bauhaus-Universität Weimar geändert?

Antwort anhören

Wieso haben Sie sich damals für die Bauhaus-Universität Weimar entschieden?

Antwort anhören

Wie sind Sie dazu gekommen, sich neben dem Studium auch ehrenamtlich in der Studierendenvertretung zu engagieren?

Antwort anhören

» Antwort als MP3 herunterladen

Links zu weiterführenden Informationen:

» Die Band »Keimzeit« mit dem Zitat »Irre ins Irrenhaus, die Schlauen ins Parlament« (aus dem Lied »Irrenhaus«)

Was konnte die Studierendenvertretung zu Ihrer Zeit hochschulpolitisch erreichen?

Antwort anhören

» Antwort als MP3 herunterladen

Links zu weiterführenden Informationen:

» Bologna-Prozess

Außerdem haben Sie bei der studentischen Zeitschrift »Micro« mitgewirkt – was hat es damit auf sich?

Antwort anhören

» Antwort als MP3 herunterladen

Links zu weiterführenden Informationen:

» Die Zeitschrift »Micro« als eine studentische Initiative

» Das Musikprojekt »Weltraum Weimar«

Welches Erlebnis in Weimar hat Sie besonders geprägt?

Antwort anhören

» Antwort als MP3 herunterladen

Links zu weiterführenden Informationen:

Die Wissenschaftler » Armin Schäfer und » Ute Holl

» Literatur der Stunde Null

Was zeichnet den Studien- und Forschungsstandort Weimar aus?

Antwort anhören

» Antwort als MP3 herunterladen

Links zu weiterführenden Informationen:

» Clusteranalyse und » Diskursanalyse