Innenansicht des Mac-Pools
Bild: Jonas Tegtmeyer

Die Computerpools der Fakultät Gestaltung befinden sich in der Marienstraße 1 und bieten Arbeitsplätze an modernen Macintosh-Rechnern. Diese sind mit leistungsfähiger Software für die Bereiche Layout, Bildbearbeitung, Videoschnitt und 3-D ausgestattet. Es existieren mehrere Räume, die auch für kleinere Gruppen von Studierenden rund um die Uhr verfügbar sind. Während der regulären Öffnungszeiten wird ein Druck- und Plotservice angeboten (drucken bis A3 und plotten bis A0 möglich). Der Leiter des Mac-Pools unterstützt die Studierenden und steht für Hilfe und Anleitung an den Rechnern zur Verfügung.

Drucken von Dekors

Im Mac-Pool steht ein Drucker zur Verfügung, der genutzt werden kann, um Motive zu produzieren, die auf Porzellan, Keramik und Glas aufgebracht werden können. Die Grafiken, Muster etc. werden ausgedruckt, beschichtet und anschließend wie ein Abziehbild auf das entsprechende Objekt aufgetragen. Um die Dekors haltbar zu machen, werden die Arbeitsstücke anschließend bei 820 Grad Celsius eingebrannt.

Die Vorlagen sollten folgende Parameter aufweisen:

Farben: CMYK
maximale Größe: 20 x 29 cm
Auflösung: 200 – 300 dpi

Sollten Sie eigene Illustrationen verwenden wollen, achten Sie bitte drauf, dass die Scans einen hohen Kontrast aufweisen (bspw. Bleistiftzeichnungen können problematisch werden).