Dunkelkammer in der Amalienstraße (Bauhaus-Universität Weimar, Foto: Tobias Adam)

Fotostudio

Das Fotostudio in der Amalienstraße 13 ist für Studierende der Fakultät Architektur und Urbanistik sowie dem Studiengang Medienkunst/Mediengestaltung gleichermaßen nutzbar. Professionelle Betreuung und Unterstützung wird durch den erfahrenen Fotografenmeister Tobias Adam und die künstlerische Mitarbeiterin Nina Röder gewährleistet.

Jede, die Studieninhalte betreffende fotografische Aufgabenstellung, kann mit Hilfestellung bearbeitet werden. Das Studio bietet Raum und vielseitige technische Möglichkeiten, Ideen und Projekte umzusetzen. Zwei Sets mit Hohlkehle gestatten schnellen, variablen und auf die entsprechende Aufgabe zugeschnittenen Umbau. Der Raum kann vollständig verdunkelt werden. Eine Studioblitzanlage mit zahlreichen Lichtformern, Kameratechnik im Klein- und Mittelformat, sowohl analog als auch digital gehören zur Ausstattung.

Über das gesamte Semester verteilt finden Einführungskurse in die unterschiedlichen Verarbeitungstechniken statt, welche dazu befähigen die jeweilige Technik selbständig zu nutzen. So weit die Einführungen nicht in den Fach- und Werkmodulen im Studiengang Medienkunst/Mediengestaltung von Nina Röder stattfinden, können Termine dafür auch individuell mit Tobias Adam von der Fakultät Architektur und Urbanistik vereinbart werden.

Dunkelkammer

Die geräumige Dunkelkammer befindet sich im Untergeschoss der Amalienstraße 13. Fotografische Abzüge können von Kleinbild-, Mittelformat- und Planfilmvorlagen erstellt werden. Dafür stehen acht Vergrößerungsgeräte bereit. Neben den klassischen Entwicklungsmethoden ist Platz für experimentelle fotografische Bildideen.

Digitales Bildlabor

Im digitalen Bildlabor stehen Macs mit Software der Adobe Creative Suite inkl. Lightroom und kalibrierten Monitoren zur Postproduktion von Bilddateien zur Verfügung. Im Anschluss können die bearbeiteten Dateien an professionellen Fotodruckern ausgedruckt werden. Zur Digitalisierung von analogen Negativen sind ein Mittelformatscanner (bis 7 cm), zwei Kleinbilddiascanner und ein Flachbettscanner vorhanden.