Prof. Nathalie Singer - Kunst und Gestaltung

Erstellt: 29. August 2022

Gruppe Extra Unruhig - NERVÖS

Die Gruppe Extra Unruhig zeigt im Rahmen des Kunstfest 2022 die Performance NERVÖS auf dem Theaterplatz in Weimar. Ausschluss und Teilnahme, Demokratie und Dichtmache, Krieg und Annexion. Rückkehrende Autokratie vs. zukunftsweisende Partizipation. Wer hat wem was zu sagen, mit welchem Recht und mit welcher Ausstattung?

Als eine kollektive Raumnahme auf dem Theaterplatz vor dem Deutschen Nationaltheater stellt die Gruppe künstlerisch Grundfragen über Beteiligung und Empathie – auch als Antwort auf ausgrenzende Vereinfachung in aktuell immer fragiler werdenden Mitbestimmungswirksamkeiten, bei zunehmender Gesellschaftsspaltung und angstgenährter Meinungsmache. Ist anders Denken, Sein, Machen tatsächlich grundgesichertes Allgemeinrecht? Welche Stimme, welches Lied hängt wen ab – oder welche gar auf? Kann Kunst wirkungsstark Fragen stellen, die sonst nicht gewagt werden – experimentieren, stören, zufällig und (extra) unruhig sein – um Grenzen notwendig flüssig zu halten?

Die Gruppe Extra Unruhig setzt sich aus Studierenden des Experimentellen Radios an der Bauhaus-Universität Weimar, dem Sänger und Theatermacher Schorsch Kamerun und der Audiokünstlerin Elena Zieser zusammen. Die Intervention NERVÖS will im öffentlichen Raum kollektiv Inhalte und Formen erarbeiten, die Gegenentwürfe sein können – zum Getöse des jetzigen (und damaligen) Furcht- und Panikalarmismus. Sie will überprüfen, wie es um gewünschte oder ungewünschte Einmischung steht. Welche Strategien in gegenwärtigen Mitsprachebalancen greifen könnten, zwischen autoritärer Normierung und geöffneter Diversität. Die Performance ist eine Erweiterung von Arbeiten die während dem Wintersemester 2021/22 im Projektmodul „Extra Unruhig – Über progressive Dissonanzen“ an der Professur für Experimentelles Radio entstanden sind.

 

NERVÖS wird am 30. August um 19 Uhr auf dem Theaterplatz beim KUNSTFEST-Pavillon aufgeführt.

MIT
Susann Altmann, Jacob Elias Aran, Valentin Dudeck, Moritz Hanfgarn, Sofie Heinz, Diana Karle, Severin Schenkel, Jesse Stegmann & Emil Torp

IDEE & MUSIKALISCHE LEITUNG
Schorsch Kamerun & Elena Zieser

Beginn 19 Uhr

Eintritt frei


Link zur Kunstfestseite


Diese Menschen arbeiten am Experimentellen Radio.

mehr

Das Kursangebot und aktuelle Veranstaltungen des Experimentellen Radios finden Sie hier.

mehr

Die Vortragsreihe des Experimentellen Radios.

mehr