Publikation im Bauhaus.Atelier | Info Shop Café (Foto: Tristan Vostry)
Publikation im Bauhaus.Atelier | Info Shop Café (Foto: Tristan Vostry)

Die Universitätskommunikation gibt verschiedene Publikationen zur Bauhaus-Universität Weimar heraus. Veranstaltungen, Jubiläen und Führungen zu den historischen Orten der Universität werden von uns redaktionell begleitet. Tagesaktuelle Meldungen erscheinen in unserem BAUHAUS.JOURNAL ONLINE. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über unsere Publikationen. Lesen Sie mal rein! Es lohnt sich.

Einen Überblick über unsere Publikationen erhalten Sie hier:

BAUHAUS.JOURNAL 2015/2016

Cover des Bauhaus.Journal 2015/2016

BAUHAUS.JOURNAL 2015/2016

Interviews, Reportagen, Pitches, Fotostrecken und Illustrationen – das aktuelle BAUHAUS.JOURNAL fokussiert persönliche Erfahrungen und Sichtweisen von Studierenden, Alumni und Mitarbeitern auf das Leben an der Universität.

Das Buch zum Van-de-Velde Spaziergang

Das Buch zum Van-de-Velde Spaziergang

In Anlehnung an den bereits bekannten Bauhaus-Spaziergang führen die Studierenden der Weimarer Universität Interessierte und Liebhaber Henry van de Veldes in einer speziellen Tour nun auch auf den Spuren des belgischen Ausnahmetalents. »Vom Detail zum Ganzen« ist das Motto dieses zusätzlichen Angebots und soll den Besuchern das scheinbar Verborgene und fast Vergessene an Van de Veldes Kunstschulensemble sichtbar machen.

Um die Eindrücke und Informationen des Spaziergangs zu reflektieren und das Erlebte noch einmal Revue passieren zu lassen, ist ein Buch zum Van-de-Velde Spaziergang erschienen. Wandeln Sie erneut durch die Gänge des Kunstschulbaus, vorbei an Rodins »Eva«, die geschwungene Freitreppe hinauf zu den lichtdurchfluteten Ateliers mit ihren markant gebogenen Scheiben und hinüber zum Gebäude der ehemaligen Großherzoglich Sächsischen Kunstgewerbeschule, der Hauptwirkstätte Henry van de Veldes in Weimar. Spüren Sie den Geist einer zeitlos schönen Architektur und erfahren Sie Historisches und Anekdotisches über einen der bekanntesten Vertreter einer Formensprache, für die nach seiner Ansicht galt: »Die Zeit des Ornaments aus Ranken, Blüten und Weibern ist vorbei!«

Das Buch ist im Bauhaus.Atelier | Info Shop Café zu erwerben.

Das Buch zum Bauhaus-Spaziergang

Das Buch zum Bauhaus-Spaziergang in deutsch und englisch

Bauhaus-Spaziergang: in Weimar unterwegs auf den Spuren des frühen Bauhauses (2. Auflage)

Wandeln auf den Spuren des frühen Bauhauses: das tun schon seit 2006 die studentischen Guides des Bauhaus-Spaziergangs mit ihren Gästen. Die Geschichte und Gegenwart der Bauhaus-Universität wird dabei erlebbar dort, wo zu Zeiten des Staatlichen Bauhauses Walter Gropius, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Lyonel Feininger und viele andere ihre Ideen gelebt, gearbeitet, gelehrt und gelernt haben.

Dieses Buch fängt das Erlebte eines Bauhaus-Spaziergangs ein. Es bezieht sich nicht nur auf die wechselhafte Geschichte der Hochschule, sondern zeichnet die Stationen des Spaziergangs nach, wie die Gebäude, errichtet von Henry van de Velde und seit 1996 unesco-Weltkulturerbe, die Wandgestaltungen von Oskar Schlemmer, Joost Schmidt und Herbert Bayer, die »Eva« von Auguste Rodin, das Direktorenzimmer von Walter Gropius, das Tempelherrenhaus im Park an der Ilm oder das Haus Am Horn als erstes Versuchshaus des Bauhauses.

Nun kann das Historische und Anekdotische mit diesem Buch nach Hausegenommen werden, um immer wieder zu den Spuren des Bauhauses zurückzukehren.

Das Buch ist in deutscher und englischer Sprache im Bauhaus.Atelier | Info Shop Café zu erwerben.

Schülermagazin »Let’s Bauhaus«

Das Schülermagazin »Let`s Bauhaus« in deutsch und englisch

»Let’s Bauhaus« – das Schülermagazin der Bauhaus-Universität Weimar.

Wenn Sie mehr über das Leben und Studieren in Weimar erfahren möchten, dann lesen Sie die Erfahrungsberichte der Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar und entdecken Sie die Einzigartigkeit des Campus und der Stadt.

Das gesamte Schülermagazin können Sie hier als PDF herunterladen. Das Schülermagazin ist auch in englischer Sprache verfügbar.

Sonderausgabe 2010: »150 Jahre ZUR Bauhaus-Universität Weimar«

Die Sonderausgabe »150 Jahre ZUR Bauhaus-Universität Weimar«

150 Jahre ZUR Bauhaus-Universität Weimar 1860 - 2010

Der Beginn der Geschichte ZUR Bauhaus-Universität Weimar jährte sich 2010 zum einhundertfünfzigsten Mal. Am 1. Oktober 1860 wurde durch die Gründung der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule Weimar ein bedeutsamer Ort der Kulturstadt geschaffen, der bis heute maßgeblich das Bild der Stadt prägt. Zum 150. Jubiläum gedachte die Bauhaus-Universität Weimar ihrer historischen Wurzeln mit zahlreichen Veranstaltungen.

Auftakt des Jubiläumsjahres bildete die Wiedereröffnung des Van-de-Velde-Baus am 5. Februar 2010. Angegliedert daran waren wissenschaftliche Veranstaltungen und als Höhepunkt eine Konzentration der Feierlichkeiten im Gründungsmonat Oktober, die den Geist der Geschichte wieder aufleben ließen.

Zu den Ereignissen im Jubliäumsjahr »150 Jahre ZUR Bauhaus-Universität Weimar« ist eine Sonderausgabe des bis Anfang 2011 publizierten Universitätsjournals »der bogen« erschienen.

Die gesamte Sonderausgabe können Sie hier als PDF herunterladen.

Sonderausgabe 2010: »Tag im Land der Ideen«

Cover der Sonderausgabe 2010: »Tag im Land der Ideen«
Sonderausgabe 2010 »Tag im Land der Ideen«

An der Bauhaus-Universität Weimar forschen Architekten und Bauingenieure, Künstler, Designer, Informatiker und Geisteswissenschaftler gemeinsam daran, unsere Umwelt zukunftsfähig zu gestalten: interdisziplinär und international.
Dies demonstrierte eindrucksvoll die Veranstaltung »Energie.Experiment. Erlebnis – Ein Tag im Land der Ideen« im Sommer 2010. Über 40 Projekte zum Thema Nachhaltigkeit präsentierten sich auf dem Campus der Bauhaus-Universität Weimar. Der Tag geriet zu einem Blick in die Zukunft: Wie werden wir leben in 50, in 100 Jahren? Wie werden die Häuser und Städte aussehen, in denen wir wohnen, woher wird unser Strom kommen und mit welcher Art von Produkten werden wir uns umgeben? 

Diese Sonderausgabe des Universitätsjournals »der bogen« stellt Projekte aus den vier Fakultäten der Bauhaus-Universität Weimar vor, die Antworten auf diese Fragen geben, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben.

Die gesamte Sonderausgabe können Sie hier als PDF herunterladen.

Sonderausgabe 2009: »90 Jahre Gründung des Bauhauses in Weimar«

Die Sonderausgaben »09bauhaus90«

Das Bauhaus-Jubiläum 2009

»I came to see a museum and I found a school.« Leonard R. Bacich, Pratt Institute N.Y., nach seinem Besuch in Weimar im Juli 2004

Das Staatliche Bauhaus wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet und ist die Gestaltungshochschule des 20. Jahrhunderts, deren innovative Ansätze und Impulse bis in die unmittelbare Gegenwart der heutigen Bauhaus-Universität Weimar wirken. Im Jahr 2009 jährte sich nun die Gründung des Bauhauses, der Wiege moderner Architektur und Kunst und zeitgemäßen Designs, zum neunzigsten Mal.

Zu den Ereignissen im Jubliäumsjahr »09bauhaus90« sind zwei Sonderausgaben des bis Anfang 2011 publizierten Universitätsjournals »der bogen« erschienen.

Die zwei Sonderausgaben können Sie hier als PDF herunterladen.

Sonderbogen »09bauhaus90« Nr. 1

Sonderbogen »09bauhaus90« Nr. 2

Nach oben

Der Dokumenten- und Publikationsservice (OPuS) der Bauhaus-Universität Weimar ist ein Angebot der Universitätsbibliothek. Mit diesem Angebot stellen die zentralen Einrichtungen eine Plattform bereit, auf der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Künstlerinnen und Künstler der Bauhaus-Universität Weimar die Ergebnisse ihrer Arbeit veröffentlichen können.