Im Rahmen Ihrers Studiums ermutigen wir Sie sich zu vernetzten und über die Disziplinen hinaus zu denken. Die Bauhaus-Universität und die Stadt Weimar machen es Ihnen leicht: Das studentische Leben in Weimar bietet einen eigenständigen zeitgenössischen Mikrokosmos im Bewusstsein der großen historischen Avantgarden – deutsche Demokratie, Bauhaus und Klassik haben hier ihren Anfang genommen. Die vielen kleinen und großen Initiativen – temporäre Showrooms, Projektwerkstätten, Universitätsgalerie marke.6, das von Studierenden ins Leben gerufene Seifenkistenrennen SpaceKidHeadCup und das vom Studiengang Medienkultur herausgegebene Magazin EJECT – erweitern das kulturelle Spektrum der großen Institutionen Klassik Stiftung Weimar, Deutsches Nationaltheater, Gedenkstätte Buchenwald, Goethehaus, Bauhaus-Museum und ACC Galerie. Vier Kinos, mehrere Kleinkunstbühnen, mehr als 20 weitere Museen sowie diverse Studentenclubs und Konzertveranstaltungen unterstreichen Weimars Bedeutung als Kulturhauptstadt Europas eindrucksvoll.

Lyon

Die drittgrößte Stadt Frankreichs ist zur Heimat für mehr als 150.000 Studierende geworden. Am Zusammenfluss von Rhône und Saône gelegen bietet Lyon alle Vorzüge einer Großstadt bei dennoch kurzen Wegen. Beim Schlendern durch die älteste Renaissance-Altstadt Europas lassen sich in den »Traboules« versteckte Wandmalereien entdecken, im neuen Viertel »La Confluence« die ganze Vielfalt der Urbanisierung des 21. Jahrhunderts erleben und mit dem Parc de la Tête d’Or ist die Natur mitten in der Stadt angekommen.

Für EMK-Studierende bietet die Stadt, in der die Brüder Lumière den Kinematographen erfunden haben, gute Möglichkeiten praktische Erfahrungen zu sammeln: Sei es beim jährlich stattfindenden Filmfestival, dem europäischen Fernsehsender Euronews oder den zahlreichen Theatern, Museen und Kultureinrichtungen.