Bewerbung

Die Immatrikulation erfolgt jeweils zum Wintersemester. Zugangsvoraussetzung für den viersemestrigen Master-Studiengang ist in der Regel ein sechssemestriges Studium an einer künstlerischen Hochschule mit einem ersten akademischen Abschluss. Die Feststellung, ob die Zugangsvoraussetzungen  erfüllt sind, trifft der Prüfungsausschuss.
Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber erfolgt auf der Grundlage eines künstlerischen Eignungsfeststellungsverfahrens bestehend aus:

  • der eingereichten Dokumentation der eigenen künstlerischen Arbeit und
  • der Bearbeitung einer Hausaufgabe in einer vorgeschriebenen Zeit

Bitte melden Sie sich wie folgt zum Eignungsfeststellungsverfahren an: 

Entweder registrieren Sie sich online auf unserer Website

» Online-Registrierung zur Teilnahme an der Eignungsfeststellungsprüfung

oder

senden Sie ein formloses Bewerbungsschreiben, aus dem hervorgeht, für welchen Studiengang Sie sich bewerben per E-Mail an panas[at]gestaltung.uni-weimar.de.

Nach dem 15. Januar  wird Ihnen die Hausaufgabe per E-Mail zugesandt.

Im nächsten Schritt lösen Sie diese Hausaufgabe und senden Sie bitte mit folgenden Unterlagen postalisch bis zum 31. März des Jahres  (Poststempel) an die Fakultät Kunst und Gestaltung:

  • vollständig bearbeitete der Hausaufgabe (die jeweiligen Aufgaben werden Ihnen nach der Registrierung zum künstlerischen Eignungsfeststellungsverfahren ab dem 15. Januar des Jahres per E-Mail zugesandt)
  • Dokumentation der künstlerischen Arbeit (bevorzugtes Format bis DIN A4)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • einfache Kopie des zum Studium berechtigenden Zeugnisses (Abitur, A-Level, etc.)
  • einfache Kopie der Urkunde und des Zeugnisses des Kunsthochschulabschlusses
  • Sprachzeugnisse (siehe Abschnitt unten)

Anschrift
Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Kunst und Gestaltung
Public Art and New Artistic Strategies
Geschwister-Scholl-Str. 7
99423 Weimar
Deutschland

Bewerbungen bitte nur auf dem Postweg und nicht als E-Mail einreichen.

Zeugnisse und UrkundenInternationale Studienbewerberinnen und -bewerber müssen ihre Zeugnisse und Urkunden sowohl in der Originalsprache als auch in einer englischen oder deutschen Übersetzung einreichen. Bewerber aus der Volksrepublik China benötigen das Zertifikat der Akademischen Prüfstelle des DAAD in Peking.Der Link zur Online-Plattform für die Immatrikulation wird Ihnen erst nach Bestehen der Eignungsfeststellungsprüfung zugeschickt. Bewerberinnen oder Bewerber, die die Eignungsfeststellungsprüfung nicht bestehen, erhalten eine schriftliche Mitteilung darüber. Die Bewerbungsunterlagen werden zurückgeschickt, wenn ein frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Für die Rücksendung ins Ausland sind internationale Postwertzeichen notwendig.

Benötigte sprachliche Qualifikation

Englisch
Für den Studiengang sind sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache notwendig. Studienbewerberinnen  und -bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen diese Englischkenntnisse nachweisen durch:

  • TOEFL-Test min. 95 Punkte iBT oder 79 Punkte (internet based)
  • Cambridge Certificate in Advanced English, CAE
  • IELTS, Band 7.0
  • UNIcert, Level III
  • oder einen gleichwertigen Nachweis

Dies gilt auch für deutschsprachige Studienbewerberinnen  und -bewerber, die von der fünften bis zur elften Klasse keinen durchgängigen Englischunterricht im Rahmen der Schulausbildung absolviert haben. Ausnahmen sind möglich, wenn ein Studienabschluss aus einem englischsprachigen Land nachgewiesen werden kann.Liegen die Englischkenntnisse knapp unter dem nachzuweisenden Niveau, besteht in Weimar die Möglichkeit, fehlende Kenntnisse vor Studienbeginn in Intensivkursen sowie in studienbegleitenden Kursen auf den notwendigen Stand zu bringen.

Deutsch
Um das Alltagsleben in Deutschland bewältigen zu können, müssen internationale Studienbewerberinnen  und -bewerber Grundkenntnisse der deutschen Sprache nachweisen. Vorausgesetzt werden Sprachkenntnisse auf der ersten Kompetenzstufe Al des Europäischen Referenzrahmens (Common European Framework of Reference for Languages).

Diese müssen folgendermaßen nachgewiesen werden:

  • Zertifikat Start Deutsch 1 des Goethe-Instituts oder
  • gleichwertige Nachweise oder
  • die Vorlage eines Nachweises über den erfolgreichen Besuch von mind. 130 bis 160 Unterrichtsstunden Deutsch.

Bei fehlenden bzw. zu geringen Deutschkenntnissen können fehlende Nachweise in Intensivsprachkursen vor Studienbeginn an der Bauhaus-Universität Weimar erworben werden.

Empfehlung für internationale Studienbewerberinnen und -bewerber
Für internationale Studienbewerberinnen und -bewerber wird die Teilnahme an zwei Sprachkursen (vier Wochen Bauhaus Summer School und drei Wochen Sprachenzentrum der Bauhaus-Universität Weimar) vor Studienbeginn im August und September empfohlen. Während des Sommersemesters (April bis Juli) bietet das Sprachenzentrum der Bauhaus-Universität Weimar Intensivkurse in Deutsch je 24
Wochenstunden an, die als vorbereitende Maßnahme besucht werden können.

» Zu den Informationsseiten und Anmeldeformularen

Informationen zu den Prüfungen
Johanna Theuerkauf
Studienberaterin für internationale Studieninteressierte
Tel.: +49 (0) 36 43 / 58 23 68
E-Mail: johanna.theuerkauf[at]uni-weimar.de

Anschrift 
Bauhaus-Universität Weimar
Fakultät Kunst und Gestaltung
Public Art and New Artistic Strategies
Geschwister-Scholl-Str. 7
99423 Weimar
Germany

Bewerbungsfrist: 31. März des Jahres (Posteingang)

Kontakt:
Telefon: +49 (0) 36 43 / 58 33 92
Fax: +49 (0) 36 43 / 58 33 93
E-Mail: panas[at]gestaltung.uni-weimar.de

Ansprechpartner für den Studiengang:

Prof. Danica Dakić
Jirka Reichmann

www.uni-weimar.de/panas