Vita

Dr.-Ing. Iris Engelmann

seit 5/2021 Projektleiterin und Bearbeiterin des Teilprojektes Brett- und Bohlenbinder im DFG geförderten Schwerpunktprogramm (SPP2255) "Kulturerbe Konstruktion"

2008 - 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Bauhaus-Universität Weimar, Fak. Architektur, Professur Denkmalpflege und Baugeschichte.

2015 Promotion zur Dr.-Ing. (Thema: Holzglockenstühle in Thüringen - Konstruktionsgeschichte vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert) bei Prof. Dr. phil. habil. Hans-Rudolf Meier und Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Georg Lippert

seit 2004 Freiberufliche Tätigkeiten in den Bereichen Bauforschung, Denkmalpflege und Fotografie

1998 - 2006 Architekturstudium an der TU Dresden, am I.S.A.C.F. - La Cambre in Brüssel und an der Kungliga Tekniska Högskolan, Stockholm

Mitgliedschaften: Koldewey-Gesellschaft für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung, Arbeitskreis für Hausforschung, Bauhaus-Institut der Geschichte und Theorie der Architektur und der Planung.

Publikationsliste

aktuelles Forschungsprojekt

weitere Informationen finden Sie hier.