„Was kommt nach der Promotion?”

Jerzy Elzanowski und Daniela Brasil beim 2. Treffen der Alumni Meeting Series (Foto: Gall Podlaszewski)
Jerzy Elzanowski und Daniela Brasil beim 2. Treffen der Alumni Meeting Series (Foto: Gall Podlaszewski)

Die Treffen innerhalb der Alumni Meeting Series werden regelmäßig während des Semesters angeboten und bieten die Gelegenheit, sich mit Alumni, die bereits an der Bauhaus-Universität Weimar promoviert wurden, auszutauschen, gemeinsam mit ihnen zurück zu blicken und ihre Erfahrungen zu teilen. In entspannter Atmosphäre (bringt bitte Eure eigenen Getränke mit) ist es möglich, den eigenen Blick zu erweitern, auf neue Ideen zu kommen oder bestehende weiter zu festigen. Auch wenn die professionellen (und persönlichen) Lebenswege etwas anders sein sollten als der eigene. Direkt nach der Veranstaltung laden wir Euch ein, sich - an wechselnden Orten - weiter auszutauschen. Die Alumni werden entweder durch ihre Professorinnen und Professoren oder von anderen vorgeschlagen. Falls Ihr eigene Vorschläge habt, freuen wir uns auf diese!

# 11 Dr. Mohamad Reza Salehi Sadaghiani (3. November 2017)

Effect of Homogeneity in Engineering

Dr. Mohamad Reza Saleghi Sadaghiani ist seit 2016 Projektingenieur und Projektleiter bei Laymeyer-Hydroprojekt. Sein Forschungsinteresse umfasst theoretische, numerische und experimentelle Lösungen verschiedenartiger Probleme im Ingenieurwesen.

Er war von 2007-2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bauhaus-Universität Weimar und beendete hier 2016 erfolgreich seine Promotion.

3. November 2017 um 18.00 Uhr (Marienstraße 14, 2. Etage, R. 201)

 

 

#10 Dr.-Ing. Peter Stein (27. Januar 2017)

Experience sharing: Facing challenges.

Dr. Peter Stein hat am GRK 1462 promoviert und ist seitdem im Fachbereich Material- und Geowissenschaften der TU Darmstadt tätig.

27. Januar 2017 (Freitag)

19.00 Uhr, Seminarraum (1. Etage), GRK 1462
Berkaer Straße 9, 99423 Weimar

At the end of the talk, the Q&A session is open for discussing the topic and for exchanging with Dr. Stein on his career path.

Die Veranstaltung bei  Facebook


Kontaktiert die Alumni
Wenn Ihr weitere Fragen an die Alumni habt, könnt Ihr diese gerne auch später kontaktieren - sie freuen sich über Euer Interesse:

#9 Prof. Dr. Tom Lahmer (2. Juni 2016)

Alumni Meeting #9, Vortrag Tom Lahmer (pdf)
Alumni Meeting #9 (pdf)

"Methods to Establish Flexible Designs in Engineering"

2. Juni 2016 (Donnerstag), Start: 20.00 Uhr
Coudraystrasse 11C - Raum 001

The state of art in the engineering product design is based on virtual product optimization, where techniques of nonlinear optimization and mechanical models are coupled. Frequently, visible improvements of standard structures can be obtained. The problem is that often, the conditions under which the structures will be used are unknown: think, e.g. of the rotation-speed of a wind power plant. In the talk, methods will be proposed that allow the consideration of multiple operating points, and one academic example will be discussed in detail.

At the end of the talk, the Q&A session was open for discussing the topic and for exchanging with Prof. Lahmer on his career path.

# 8 Dr. Nikolai Roskamm (30. November 2015)

Vortragsbeschreibung (pdf)

"Approaching the unoccupied city: Towards a post-foundational urban theory"

Dr. Nikolai Roskamm
Stadtplanung und Stadtforschung, FH Erfurt / Technische Universität Wien (Österreich)

#7 Dr.-Ing. Alexander Beck (21.05.2015)

Poster Alumni Meeting #7 (pdf)
Alumni Meeting #7 (pdf)

Alexander Beck hat berufsbegleitend promoviert, ist selbständig mit Architekturbüros in Blaufelden und Schwäbisch Hall - vom Denkmalschutz bis zur Industriehalle - und außerdem CEO / Geschäftsführer der German Planning and Development GmbH (Internationale Beratungsgesellschaft).

#6 Dr. Sukanya Krishnamurthy, Eindhoven University of Technology, NL (14.11.2014)

Poster Alumni Meeting 6

Experiences  in Formal & Informal Urbanization Processes,
and I
nterdisciplinary Research

With some little snacks and beverages for a the pleasant atmosphere we had inspiring talks at the Institute for European Urban Studies. Sukanya gave precious insights how to successfully start a postdoctoral career within a multinational and multidisciplinary setting. She worked as an architect, designer, lecturer and researcher in Bangalore (India), Aachen, Dessau, Weimar (Germany) and Toronto (Canada). Besides her career experience we had the chance to exchange with her in a variety of discourses such as Urban Morphology, Urbanization Process, Urban Growth Dynamics, Informal Spatial Practices and Interdisciplinary Research Methods.

#5 Dr. Kulkarni, Hochtief Infrastructure Köln (17. Juni 2014)

What comes after the PhD? Experiences in International Project Management

#4 Pattabhi Ramaiah (19. Juni 2014)

Pattabhi Ramaiah - Erfahrungen in Computer-basierten Methoden und Komposit-Materialien

Pattabhi Ramaiah

#3 Hossein Talebi (24.4.2014)

"Experiences in Modeling and Simulation in Solid Mechanics"
Dr. Hossein Talebi arbeitet als Postdoc am GRK 1462 Modellqualitäten an der Bauhaus-Universität Weimar.

Hossein Talebi / GRK 1462 Modellqualitäten, Bauhaus-Universität Weimar

#2 Daniela Brasil / Jerzy Elżanowski (8.1.2014)

Das zweite Alumni-Treffen empfing zwei Gäste: Daniela Brasil, eine Lehrende der bildenden Künste an der TU Graz in Österreich, und Jerzy Elzanowski, welcher im Begriff ist, seine gemeinsame Promotion an der Bauhaus-Universität und der University of British Columbia in Kanada abzuschließen. Die beiden Gäste regten eine Art Panel-Diskussion an. Wir erhielten Antworten zu unterschiedlichen Bereichen, die gezeigt haben, wie verschieden die Vorgehensweise für eine Doktorarbeit innerhalb der Fakultät Architektur sein kann.

Einblick in die Erfahrungen von Daniela und Jerzy (pdf)

Daniela Brasil / TU Graz in Österreich

Jerzy Elzanowski / Bauhaus-Universität Weimar und University of British Columbia in Kanada 

#1 Nathalie Jean Baptiste (4.12.2013)

Bei unserem ersten Treffen der Alumni-Begegnungsreihe hatten wir die Gelegenheit, Nathalie Jean-Baptiste zu treffen, die ihre Promotion 2012 abgeschlossen hat unter der Betreuung von Prof. Dr. Max Welch Guerra (Thema: People centered approach towards food waste management in the urban environment of Mexico). Sie arbeitet augenblicklich am UFZ-Leipzig (Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung). Nathalie beschrieb sich selbst als ein pracademic, einen Forscher mit starkem Bezug zur Praxis. Unser Gast präsentierte uns ihre Erfahrungen im Bereich urbane Entwicklung in Entwicklungs- und Schwellenländern, gefolgt von zahlreichen Fragen zu ihrem Lebensweg.

Einblick in die Erfahrungen von Nathalie (pdf)

Nathalie Jean-Baptiste / Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig