summaery2022: Projekte

poly.chrom II – farbe und klang

Projektinformationen

eingereicht von
Luise Nerlich

Mitwirkende
Malika Franke, Kai Giesemann, Tom Hallbauer, Louise Harbaum, Ludmilla Holikova, Vanessa Klaus, Viktoriia Landeis, Marie Mayer, Nico Pöhlmann, Jasmin Rehn, Karl Runge, Fanny Sandner, Aikaterini Vekrelli, Emanuel Kotchev und Istora Inojomova. Studierende der Hochschule für Musik Franz Liszt: Daniel Roth, Leonard Friese, Anna Betker und Ingmar Rosenthal.

Lehrende
Dr. Luise Nerlich, Bauhaus-Universität Weimar, Professur Bauformenlehre Prof. Claudia Buder, Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Fakultät:
Architektur und Urbanistik

Studiengang:
Architektur (Bachelor of Science (B.Sc.))

Art der Präsentation
Ausstellung

Semester
Sommersemester 2022

Ausstellungs- / Veranstaltungsort
  • Geschwister-Scholl-Straße 6 - Prellerhaus

interessant für Kinder


Kooperationspartner:
Akkordeonklasse der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar unter der Leitung von Frau Prof. Claudia Buder.

Projektbeschreibung

poly.chrom möchte Sicherheit im Umgang mit Farbe geben und auf Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Kontext und Farbe aufmerksam machen!

Im Sommersemester hatten wir die Chance, mit der Akkordeonklasse der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar unter der Leitung von Frau Prof. Claudia Buder zu arbeiten.
Wir haben einen aktiven Austausch der Disziplinen Architektur und Musik praktiziert: die Studierenden der Klasse stellen zeitgenössische Werke für Akkordeon vor, zu denen wir im Kurs poly.chrom II arbeiteten.

Die im Kurs poly.chrom II entstandenen Arbeiten sind wiederum Vorlage für Improvisationen der Akkordeonklasse. Ein Konzert im Rahmen der summaery ist für den 18.7. 2022 um 18 Uhr geplant.

Auch interessant: poly.ton!

E-Mail: luise.nerlich[at]uni-weimar.de

Veranstaltungen

poly.ton | poly.chrom poly.chrom II – farbe und klang

poly.ton | poly.chrom das konzert zu den seminaren poly.ton und poly.chrom mit studierenden der hfm, akkordeonklasse prof. buder

  • Beginn: 18.00 Uhr
  • Ende: 19.00 Uhr

  • Geschwister-Scholl-Straße 6 - Prellerhaus, Plastik-Atelier
  • Ort: Plastik-Atelier