Bauhaus.Pop-Up Space

Vom Campus in die Stadt: Bauhaus.Pop-Up Space sucht innovative Konzepte

Du hast eine Idee, möchtest eine Ausstellung realisieren oder ein Produkt direkt an der Kundin oder dem Kunden testen? Dann bewirb dich für den Bauhaus.Pop-Up Space!

In belebter Weimarer Innenstadtlage ermöglichen die Wirtschaftsförderung der Stadt Weimar und die Weimarer Wohnstätte GmbH in Kooperation mit der Gründerwerkstatt neudeli eine kostengünstige Pop-up-Fläche für Startups, Initiativen und Kreativschaffende aus dem universitären Kontext. 

Die Räumlichkeiten stehen Studierenden, Mitarbeitenden und Alumni der Bauhaus-Universität Weimar temporär für Präsentationen, Ausstellungen, Aufführungen oder als Verkaufsfläche für Pop-Up Stores zur Verfügung. „Mit dem Bauhaus.Pop-Up Space wollen wir den Campus stärker ins Stadtbild holen und so das kreative Potential der Universität und der lokalen Kreativschaffenden prominent platzieren“, erklärt Sabine Fiedler, Referentin für Wirtschaft bei der Stadtverwaltung Weimar. Für das Pilotprojekt werden folgende Objekt angeboten:

Kerndaten der Objekte

Marktstraße 6

Gewerbeobjekt im Herzen Weimar und mit 48,9 m2 Fläche.

Marktstraße 16

Ladenlokal mit großen Schaufenstern und 74,98 m2 Fläche.

Der Bezug der Objekte ist bei positiver Begutachtung ab sofort möglich. Die Miete für die Ladenlokale in Innenstadtlage beträgt 1,00 Euro/m2 zzgl. Nebenkosten. Finanzielle Unterstützung bspw. durch das neudeli Fellowship oder die Kreativfonds der Bauhaus-Universität Weimar können nach Bedarf geprüft werden.

Interesse? Dann melde dich mit einer Kurzbeschreibung deines Projekts und dem Wunschzeitraum unter neudeli[at]uni-weimar.de!