Profil der Professur IWM

1) Organisatorische Einordnung und Leitung

Die Professur Infrastrukturwirtschaft und -management (IWM) ist Bestandteil der Fakultät Bauingenieurwesen an der Bauhaus-Universität Weimar. Die Professur IWM ist zum Oktober 2019 eingerichtet worden und wird seitdem von Prof. Dr. Thorsten Beckers geleitet.

2) Thematische Schwerpunkte und Forschungsaktivitäten

Die Professur Infrastrukturwirtschaft und -management (IWM) an der Bauhaus-Universität Weimar beschäftigt sich vornehmlich mit wirtschaftspolitischen Themen in Infrastruktursektoren und Fragen des (Infrastruktur-)Managements durch die öffentliche Verwaltung. In diesem Zusammenhang werden auch die Aktivitäten und Strategien von in Infrastruktursektoren tätigen Unternehmen untersucht. Im Fokus stehen die Infrastruktursektoren Verkehr und Energie, die Wasser- und Abfallwirtschaft sowie der öffentliche Hochbau.

Bei den Analysen wird insbesondere auf die Erkenntnisse und Methoden der Institutionenökonomik und der Industrieökonomik sowie der Wohlfahrtsökonomik zurückgegriffen. Neben der einen wissenschaftlichen Anspruch aufweisenden Analyse konkreter ökonomischer (und insbesondere institutionenökonomischer) Fragestellungen in Infrastruktursektoren werden auch grundlegende methodische Fragestellungen bezüglich institutionenökonomischer Analysen untersucht. Aufgrund der Bedeutung technischer und rechtlicher Rahmenbedingungen für (institutionen-)ökonomische Analysen ist die Forschungstätigkeit der Professur durch häufige interdisziplinäre Kooperationen mit Ingenieuren/innen und Rechtswissenschaftlern/innen gekennzeichnet. Die Forschungstätigkeiten der Professur IWM erfolgen z.T. im Rahmen von Drittmittelprojekten.

Aktuell werden von der Professur IWM im Rahmen der Weiterentwicklung und Ausweitung der Forschungstätigkeiten verstärkt Zusammenhänge zwischen der Infrastruktur- und der Raum-/Stadtplanung sowie zwischen der (Energie-)Infrastrukturgestaltung und der Gestaltung von Städten, Quartieren und Gebäuden betrachtet. Die an der Professur IWM bei der Analyse von (institutionen-)ökonomischen Fragestellungen in Infrastrukturen verwendeten theoretischen Erkenntnisse und methodischen Ansätze bieten im Übrigen eine Grundlage dafür, Fragen der Rechtssetzung und Regulierung, aber auch der unternehmerischen Strategiebildung in anderen Sektoren sowie Wirtschafts- und Politikbereichen zu untersuchen; beispielhaft genannt werden können der Immobiliensektor (u.a. Wohnraumbereitstellung) und die Verbraucherpolitik.

Die einzelnen Mitarbeiter/innen der Professur IWM befassen sich z.T. auch noch mit weiteren Forschungsthemen. Informationen zu den Forschungsschwerpunkten von Prof. Dr. Thorsten Beckers und den weiteren Mitarbeiter/innen finden Sie auf deren jeweiligen Webseiten, zu denen Sie über die Webseite zum Team der Professur IWM gelangen.

3) Lehrangebot

In den von der Professur IWM angebotenen Modulen / Lehrveranstaltungen werden die auch im Forschungsbereich betrachteten Fragestellungen thematisiert sowie die zur Analyse dieser Fragestellungen wesentlichen theoretischen und methodischen Grundlagen vermittelt. Das Lehrangebot der Professur IWM richtet sich vor allem an Studierende im Bachelor- und Master-Studiengang Management [Bau Immobilien Infrastruktur] (Link zur Website des Bachelor-Studiengangs Management, Link zur Website des Master-Studiengangs Management). Darüber hinaus werden mit dem Lehrangebot aber auch Studierende in den Studiengängen Umweltingenieurwissenschaften (sowohl in der Bachelor-Phase als auch in der Master-Phase), Urbanistik (insbesondere in der Bachelor-Phase, aber auch in der Master-Phase) und Bauingenieurwesen (sowohl in der Bachelor-Phase als auch in der Master-Phase) angesprochen.

4) Hintergrund der Einrichtung der Professur IWM und Informationen zur Vorgängerprofessur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen („Lehrstuhl Prof. Alfen“)

Die erfolgreiche Einführung und Etablierung des ab dem Jahr 2001 angebotenen (Bachelor- und Master-)Studiengangs Management [Bau Immobilien Infrastruktur] an der Fakultät Bauingenieurwesen der Bauhaus-Universität Weimar ist maßgeblich von Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. H.W. Alfen verantwortet worden, der von Juli 2000 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand Ende März 2019 die Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen geleitet hat. Nachdem die Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen zunächst das Lehrangebot zu immobilien- und infrastrukturwirtschaftlichen Themen nahezu vollständig alleine abgedeckt hatte, ist im Kontext der erfolgten erfolgreichen Etablierung des Studiengangs Management [Bau Immobilien Infrastruktur], dessen (Studiengangs-)Leiter Prof. Alfen über viele Jahre gewesen ist, vor einigen Jahren eine weitere wirtschaftswissenschaftliche Professur (mit einem immmobilienwirtschaftlichen Schwerpunkt) an der Fakultät Bauingenieurwesen eingerichtet worden. Korrespondierend mit dem Eintritt von Prof. Alfen in den Ruhestand ist zum 1. Oktober 2019 die Professur Infrastrukturwirtschaft und -management (IWM) eingerichtet worden. Insofern ist die Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen die „Vorgängerprofessur“ der Professur IWM bzw. die Professur IWM ist die „Nachfolgeprofessur“ zur Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen.

Für sämtliche Fragen zum bislang (Sommersemester 2019 und vorher) von der Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen verantworteten Lehrangebot steht die Professur IWM (per Email über das Sekretariat, Stefan Menges oder Prof. Dr. Thorsten Beckers) zur Verfügung.

Eine Kontaktaufnahme zu Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. H.W. Alfen ist per Email über das Sekretariat der Professur IWM oder über die persönliche Email-Adresse von Prof. Alfen möglich. Hier gelangen Sie zur archivierten Website der Professur Betriebswirtschaftslehre im Bauwesen.