CLAYLAB

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Ruth, Larissa Daube MSc., Lukas Kirschnick MSc.

Das Seminar richtet sich an Masterstudierende aller Fakultäten.

Inhalte

Die übermäßige und oftmals alleinige Verwendung von Beton und Stahl verursacht beträchtliche Umweltprobleme.

Lehm als Baustoff bietet hierbei in vielen Bereichen eine sehr gute Alternative, die den Anforderungen an zukunftsfähigem Bauen wesentlich besser gerecht werden kann. Der historische Baustoff weist jedoch noch ein immenses Optimierungspotential auf, um mit konventionellen Baustoffen mithalten zu können.

Im Zuge des Seminars „Claylab” sollen einige dieser Potentiale herausgearbeitet und daraus Optimierungsansätze für die Bauweisen entwickelt werden. Ein auf dem Campus von Studierenden realisiertes Lehmmodell im größeren Maßstab soll dabei als Labor für reelle Versuche und zur Wissenserweiterung dienen. Dafür sind zunächst attraktive Stegreifentwürfe anzufertigen, welche einerseits durch ihre Form und Beschaffenheit Interesse am modernen Lehmbau wecken und darüber hinaus bauphysikalische und baukonstruktive Versuche zulassen.

 

Umfang6 ECTS Master
ArtSeminar

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise an der Professur und der Universitäts-Pinnwand!