Bauhaus-PORTFOLIO

Bauhaus PORTFOLIO ist eine Gesprächsreihe, in der Künstler, Architekten, Historiker, Kunstsammler und Kuratoren Einblicke in ihre Archive geben. Das Haus Am Horn – das erste experimentelle Architekturprojekt des Bauhauses in Weimar, das speziell für die erste große Bauhaus Ausstellung 1923 gebaut wurde – vermittelt sowohl eine häusliche Atmosphäre als auch eine architektonische Mustersituation. Damit bietet das Haus einen besonderen Ort für das Lesen von privaten Dokumenten und die Betrachtung von Skizzen, Zeichnungen und Sammlungsmappen. In der PORTFOLIO Reihe 2015 werden Künstler und Architekten experimentelle Architekturzeichnungen, Papierarchitekturen, fantastische Strukturen, fotographische Experimente, dokumentarische Bildanalysen und Collagen vorstellen. Diese Arbeiten entstanden im Schatten einer Bau- und Planungspraxis, der Lehre oder im Unbehagen an einer Kultur- und Staatspolitik. Es soll somit neben der Wertschätzung des Originals auch eine geschichtliche und gesellschaftspolitische Einordnung des Werkes versucht werden.

Moderation: Prof. Dr. Ines Weizman

Da die Plätze im Haus Am Horn begrenzt sind, möchten wir Sie bitten, sich vorab auf unserer Website über den zu jeder Veranstaltung angezeigten Link anzumelden. Die Veranstaltungen werden in einem Live-Stream sowohl ins Hauptgebäude also auch ins Internet übertragen.