Tinkerbots (ehem. Kinematics)

Robotik für Kinder - ein Baukastensystem mit bewegenden Modulen

Tinkerbots ist ein innovatives Konstruktionsspiel aus kinematischen und ruhenden Bausteinen – es ermöglicht bewegungsfähige und interaktive Modelle zu bauen. Die Gestalt der aktiven und passiven Module ist in den pädagogischen Grundformen wie Würfel, Quader, Zylinder und Dreiecksprismen gehalten. Ihr einfaches Steckverbindungsprinzip ermöglicht einen Daten- und Stromfluss zwischen allen Modulen, die so in ihrer Verkettung zu bewegungsfähigen Modellen zusammengebaut werden können.
 
Das Tinkerbots-Bauerlebnis besteht darin, verschiedene Formen und Typen von Bewegungsmodulen mit passiven Bausteinen zu kombinieren, zu mehr oder weniger komplexen Tieren, Maschinen oder Gebilden zusammenzusetzen und diese bewegen zu lassen.
 
Der Bewegungsablauf ist an das gebaute Modell direkt gekoppelt und wird durch dessen unzählige Steck- und Drehkombinationen kinderleicht verändert. Das Spielprinzip erlaubt den Kindern ihre eigene Kreativität zu entfalten und beliebig neue Objekte zu erschaffen. Tinkerbots setzt sich mit den Prinzipien von Bewegung, Konstruktion, Balance, Koordination und Energie in Verbindung mit Fortbewegung auseinander. Es wurde speziell dazu entwickelt, um dieses, gerade für Kinder sehr komplex erscheinende Themengebiet der Bewegung und Robotik im dreidimensionalen Raum intuitiver begreifbar zu machen.
 
Mit Tinkerbots wird Kindern ein haptisches und intuitives Lehr-/Spielmittel zur Hand gegeben werden, mit denen sie dynamische und interaktive Modelle auf spielerische Art und Weise entwerfen, erfahren und verstehen können. Das System kann als pädagogisches Lehrmittel für Schulen und Kindergärten wie auch für den privaten Gebrauch verwendet werden. Bereits 2009 tüftelte der Produktdesigner Leonard Oschütz an der Bauhaus-Universität Weimar am ersten Prototypen. 2011 kamen seine Freunde Matthias Bürger und Christian Guder dazu und entwickelten erst noch unter dem Namen Kinematics ein modulares Robotik-Spielzeug. Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne im April 2014, sitzt Tinkerbots heute mit rund 10 Mitarbeitern in Bernau bei Berlin und verkauft Baukästen für Kinder ab 6 Jahren.

Zur Tinkerbots Webseite