chair.audio

Interaktives Musikinstrument für elektronische Musik

Das Spielgefühl eines akustischen Instruments mit der Klangvielfalt eines Software-Synthesizers verbinden. Das ist das Ziel des seit Oktober geförderten EXIST-Teams chair.audio (ehemals TICKLE).

Gegenwärtige elektronische Musikinstrumente werden vorrangig durch Regler und Schalter bedient. Selbst elektronische Keyboardinterfaces sind im wesentlichen Schalter, die lediglich Klänge per Tastendruck abgeben.

Mit ihrer innovativen Idee wollen Celemens Wegener, Max Neupert und Jeffers Egan der elektronischen Musik neue und expressivere Dimensionen verleihen und somit die Elektroszene revolutionieren. Damit konnten sie nicht nur die neudeli Gründerwerkstatt, sondern auch das BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) überzeugen.

Seit Oktober 2017 wird das Team deshalb durch das EXIST-Gründerstipendium gefördert. Durch diese einjährige Unterstützung in Form von Coaching- und Sachmittelleistungen bekommt das Team die Chance seine Produktidee bis zur wettbewerbsfähigen Marktreife zu bringen.

Die neudeli Gründerwerkstatt steht mit Rat und Tat bei sämtlichen Fragen bezüglich Gründung oder Stipendium zur Seite und unterstützt wo es nur kann.

Haben Sie noch weitere Fragen an das Team? Dann kontaktieren Sie dazu:

Clemens Wegener unter: clemens[at]tickle.audio

oder schauen Sie auf den folgenden Seiten vorbei:

https://chair.audio/

https://twitter.com/ChairAudio

https://www.facebook.com/chair.audio