.

Programm

Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
mit Unterstützung durch die HERMANN HENSELMANN STIFTUNG

Bauhaus-Universität Weimar
Oberlichtsaal

 

Freitag, 24. Februar 2017

17:30

Begrüßung und Biografisches
Norbert Korrek

18:00

Hoffnung bis zuletzt
Bruno Flierl

18:30

Von der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar zum Bauhaus Dessau                   
Rolf Kuhn

20:00

Get-Together bei Wein und Häppchen
Weinbar Weimar

 

 

Samstag, 25. Februar 2017

Moderation Christiane Wolf

9:00

Gemeinsame Studienzeit – und später ...
Michael Bräuer

9:15

Erinnerungen an die gemeinsame Dissertation
Dagmar Seyfarth

9:30

Das Politik- und Forschungsfeld »Arbeitskultur« im Wirken von Bernd Grönwald. Eine Spurensuche
Eberhardt Blei

10:15

Das Modell für eine Sektion Architektur
Christian Schädlich

10:30

Genosse Grönwald und die ziemlich beste Zeit
Norbert Lindner

10:45

Bernd Grönwald und das Internationale Studentenkomitee an der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar
Stelios Sofocli

11:30

Neue Verbindungen - Georg Muche und Weimar in den Siebziger und Achtziger Jahren
Michael Siebenbrodt

11:45

Die erste Bauhäusler-Befragung in der DDR 1973/1974. Ein unvollständiger Erlebnisbericht
Ute Probst

12:00

UIA-Wettbewerb 1983 und Dissertation »Studierende am Bauhaus«. Betreuung durch Bernd Grönwald
Folke Dietzsch

Imbiss Bauhaus-Atelier

Moderation Max Welch Guerra

14:00

Verschlungene Pfade der Architekturtheorie: Zwischen Funktionalismus und Postmoderne
Olaf Weber

14:15

Bernd Grönwald: Architektur als Politik
Gerd Zimmermann

14:30

Über den Horizont: Kooperation mit Freunden im Geiste
Klaus Brake

15:15

1985/1988/1989 – Drei Episoden aus bewegter Zeit
Karlheinz Schlesier

15:30

Stadtsoziologie und Städtebauprognose – meine Zusammenarbeit mit Bernd Grönwald seit 1987
Bernd Hunger

15:45

1989/1990: Fast eine wissenschaftliche Planungsgruppe für Leipzig
Marta Doehler-Behzadi

16:30

Wie weiter?
Berthold Burkhardt

16:45

Ein Koffer voll Reform
Simone Hain

17:00

Das Ende des Instituts für Städtebau und Architektur und der Neubeginn
Ludwig Krause

17:30

Eine erste Zusammenfassung
Wolfgang Kil | Christiane Wolf | Max Welch Guerra

Förderer

 

HERMANN-HENSELMANN-STIFTUNG

Nach oben