summaery2020: Projekte

ILMA - Integrales Lifecycle-Management für die Abwasserreinigung

https://vimeo.com/441251984

Klicken Sie auf den Play-Button, um externe Inhalte von Vimeo.com zu laden und anzuzeigen.

Externe Inhalte von Vimeo.com zukünftig automatisch laden und anzeigen (Sie können diese Einstellung jederzeit über unsere »Datenschutzerklärung« ändern.)

Projektinformationen

eingereicht von
Heinrich Söbke

Mitwirkende
Dominik Heigener, Simon Meininger

Lehrende
Patricia Peralta Abadia, Heinrich Söbke, Kay Smarsly

Fakultät:
Bauingenieurwesen

Studiengang:
Bauingenieurwesen (Master of Science (M.Sc.)),
Digital Engineering (Master of Science (M.Sc.))

Art der Präsentation
Präsentation

Semester
Sommersemester 2020


Projektbeschreibung

Ziel des Projekts ILMA ist die Entwicklung einer modernen IT-Infrastruktur zur kollaborativen, konsistenten und ganzheitlichen Planung abwassertechnischer Anlagen. Bestehende Planungswerkzeuge verwenden für spezifische Teilaufgaben jeweils unterschiedliche Teilaspekte der erforderlichen Planungsgrößen und verursachen dadurch Brüche im Planungsprozess. Durch die durchgängige Verknüpfung der vorhandenen Modelle und Daten soll deren konsistente Verwendung im gesamten Planungsprozess ermöglicht werden. Die Modellierung soll grundsätzlich auf Grundlage offener, international standardisierter Formate erfolgen.

Die bearbeitete Teilaufgabe bereitet die Definition eines Datenaustauschformats vor. Es wird auf das international genormte Datenaustauschformat Industry Foundation Classes (IFC) aufgesetzt.

Insbesondere werden die folgenden Arbeitsschritte bearbeitet:
* Identifikation relevanter Domänenmodelle und Modellelemente
* Spezifikation semantischer IFC-Modellerweiterungen (Building Information Modeling)
* Schnittstellenkonzept für IFC-Modelle (Anforderungen der Anwendungsdomäne)

E-Mail: heinrich.soebke[at]uni-weimar.de

Ausstellungs- / Veranstaltungsort

  • – ONLINE –