Tipps und Touren

Howto... – summaery2020 remote kurz erklärt

Seit 2007 zählt die Jahresschau summaery zu den absoluten Highlights im Semester: Jedes Jahr im Juli verwandelt sich der Campus der Bauhaus-Universität Weimar dabei in eine lebendige Bühne. An vier Tagen geben Lehrende und Studierende Einblicke in ihre Arbeiten und feiern den erfolgreichen Semesterabschluss. Auch 2020 präsentiert die Bauhaus-Universität Weimar vielfältige Projekte aus dem erstmals überwiegend digitalem Studienjahr.

Beleuchtet werden aktuelle Diskurse wie die Klima-Krise, die Corona-Pandemie oder der Umgang mit dem Kolonialismus, ebenso wie fachspezifische Fragestellungen aus den Fakultäten Architektur und Urbanistik, Bauingenieurwesen, Medien sowie Kunst und Gestaltung. Gehen Sie auf virtuelle Entdeckungstour und nehmen Sie an diesem außergewöhnlichen Experiment Bauhaus teil!

Damit Sie sich nicht in der Fülle der angebotenen Themen verlieren, haben wir an dieser Stelle einige virtuelle Rundgänge für Sie vorbereitet.

1. ANKERPUNKTE | bekannte Formate ganz neu

SUMMER REEL
K+G | verschiedenen Studiengänge
Sommernachtstape und Medienrolle vereint: die studentischen Filmschaffenden aus den Studiengängen Medienkunst/ Mediengestaltung und Visuelle Kommunikation laden ein am 31. Juli ab 21 Uhr per Live-Stream zu aktuellen Kurzfilmen.
Moderation: Lena Libertá

THE STAGE IS YOURS
Bauhaus.Modul | A+U, K+G, M | verschiedenen Studiengänge
Die Teilnehmenden entwickeln Konzepte für Bühnendekoration, Raumleitsysteme und ein neues Corporate Design der etablierten Konzertreihe zdf@bauhaus.

PORT-MAGAZIN
K+G | Visuelle Kommunikation (B.A.)
117 Seiten Konzepte, Bilder, Kürzel, Experimente, Texte, Projekte, Filme, Kompromisse, Farben, Fehler, Seitenzahlen und Links: Das PORT-Magazin 2020 ist eine Black Box und eine Entdeckungsreise durch die Bauhaus-Universität Weimar zugleich.

MEDIENKUNSTPREIS 2020
K+G, M | verschiedenen Studiengänge
Die besten Abschlussarbeiten des letzten Studienjahres aus den Fachmodulen des Studiengangs Medienkunst/ Mediengestaltung bewerben sich um den Medienkunstpreis 2020 und stellen in der Galerie Eigenheim aus. 
» Achtung: begrenzter Zugang, es gelten die aktuellen Sicherheits- und Hygienevorschriften

2. GREENERATION | Wie wir nachhaltig leben.

Im Zusammenhang mit der "Fridays for Future" Bewegung treten Fragen des Umwelt- und Ressourcenschutzes verstärkt in den Fokus. Weltweit appellieren junge Menschen an unsere kollektive Verantwortung, aktiv für einen gesellschaftlichen Wandel einzutreten, um eine lebenswerte Welt für nachkommenden Generationen zu sichern. Doch was sind die Vorstellungen dieser GREENERATION? Wie wollen sie konkret zu dieser Transformation beitragen und welche Ideen beschäftigen sie?

Bauhaus.Mobility Students
A+U, B, K+G, M | verschiedenen Studiengänge
Bachelor- und Masterstudierende aus allen vier Fakultäten haben ihre persönliche Vision für urbane Mobilität im Jahr 2050 beschrieben.

Climate Justice Now
A+U | Architektur (B.Sc.), Urbanistik (B.Sc.) 
Die Teilnehmenden beschäftigten sich mit wissenschaftlichen Perspektiven auf Klimawandel und -gerechtigkeit und diskutiert Handlungsperspektiven für die Bauhaus-Universität Weimar. Dabei entstanden zahlreiche Ideen für ein klimabewussteres Handeln.
›› KLEIDERTAUSCHPARTY 
›› Menschliches (Nicht)-Handeln im Angesicht des Klimawandels 
›› Trash me Right 
›› Wegweiser für regionales Obst und Gemüse 
›› Materialschrank

Penthaus à la Parasit
K+G | Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien (englischsprachig) (M.F.A.) 
Ein Versuch sich auf den Dächern der Stadt der Verdrängungslogik des Wohnungsmarktes zu widersetzen. 

LocalHy 
B | Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.) 
Dezentrale Wasserelektrolyse mit kombinierter Wasserstoff- und Sauerstoffnutzung aus erneuerbarer Energie.

Vom Feld auf die Haut 
Bauhaus.Modul | B | Bauingenieurwesen [Konstruktion Umwelt Baustoffe] (B.Sc.)
Das Materialforschungsprojekt beschäftigte sich mit der Nachhaltigkeit von Textilien und ihrer Herstellung. 
›› Mehrstufiges Upcyclen 
›› Mikroplastik - Auf, in und um uns herum 
›› Textilien aus Leguminosen 
›› 1 & 2

B.rauhaus 
B | Umweltingenieurwissenschaften (M.Sc.) 
Studierende erforschen anhand des (Bier)Brauvorgangs biologische Behandlungsmethoden aus der kaskadierte Abfallwirtschaft.

Future Vintage - Hands on! 
K+G | Freie Kunst (Diplom) 
Eine Auseinandersetzung mit dem Textilerbe der Bauhausfrauen und einer nachhaltigen Neuausrichtung.

Let´s go Weimar 
A+U | Architektur (B.Sc.)
Wir wollen Menschen durch Botschaften, Fakten und Sprüche anregen, das Auto stehen zu lassen und zu Fuß zu laufen.

3. PANDEMIC | Wie uns die Krise verändert.

Mundschutz, Social Distancing, Abstandhalten. Die Corona-Krise hat sich tief in unser kollektives Bewusstsein gebrannt. Wird die Pandemie unser Zusammenleben nachhaltig beeinflussen? Wie wirkt sie sich auf unsere Zukunftspläne oder unsere Bürgerrechte aus? Und kann ein digitales Studium Präsenzlehre ersetzen? Im Sommersemester 2020 wurden die Auswirkungen der Pandemie vielfach kritisch reflektiert. Neue Denkanstöße schärfen das Bewusstsein und ebnen den Weg aus der Krise.

Daseinsfürsorge - ein Agit-Audioseeds-Walk in acht Teilen
K + G | Medienkunst/Mediengestaltung - Studienprogramm Media Art and Design (M.F.A.)
Corona ist da. Corona bleibt. Vielleicht ist alles gar nicht so schlimm, wenn wir füreinander da sind. 

CO.RO.NA. - CONSCIOUS `ROUND NATIONS - ein Utopieseminar 
Bauhaus.Modul | A+U, B, K+G, M | Architektur (M.Sc.), Freie Kunst (Diplom), Medienkultur (B.A.)
Wir sehen die Krise als Anlass, Zusammenhänge ernst zu nehmen und Handlungsnotwendigkeiten abzuleiten.

MediaArchitecture Biennale #FutureImplied
Bauhaus.Module | A+U | Architektur (M.Sc.), MediaArchitecture (M.Sc.) 
Drei Projekte, die sich in Vorbereitung der MediaArchitecture Biennale 2021 mit menschlichen Verhaltensweisen in Krisenzeiten beschäftigen.
›› SWARM: A virus to interact
›› AWARE OFF MY PRIVACY
›› Adaptive Traffic System
›› Bubble Connection
›› OUR SANDBOX
›› wordweb

Quarantined Connections
K + G | Medienkunst/Mediengestaltung - Studienprogramm Integrated International Media Art and Design Studies (M.F.A.) (M.A.)
A series of interactive Performances bringing the »«invisible quarantine of the mind" to the eyes of spectators and urging the public to inquire.

Safety first!
K + G | Visuelle Kommunikation (B.A.)
Das Projekt thematisiert die trügerische Sicherheit, die das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erzeugen kann. 

Was ist Universität? 
Bauhaus.Modul | M | Medienkultur (B.A.) 
Interviews, die das digitale Semester hinterfragen, verschiedene Initiativen aufgreifen und die »neuen« Lehrformate reflektieren.

4. CORONA | Wie wir uns schützen.

Corona ist da. Corona bleibt. Je mehr wir über die Verbreitungswege der Krankheit erfahren, desto besser können wir uns im Alltag schützen. Um kreative Lösungen für den Umgang mit dem neuartigen Virus zu finden, blickten Studierende und Lehrende in diesem Semester über den Rand der eigenen Disziplin hinaus. Daraus ergaben sich ungewohnte Perspektiven, interdisziplinäre Kooperationen und innovative Konzepte, die menschliche Kommunikation erhalten oder gar erweitern.

CO.RO.NA. | Die Resonanzbank

Bauhaus.Modul | A+U, B, K+G, M | Architektur (M.Sc.), Freie Kunst (Diplom), Medienkultur (B.A.)
Entwicklung eines Stadtmöbels zur Interaktion im öffentlichen Raum für die Post-Pandemie-Zeit.

Ideas for Covid-19
K+G | Produkt-Design (B.A.), Produkt-Design/Nachhaltige Produktkulturen (M.A.)
Produkte und Konzepte, die am oder in der Nähe des menschlichen Körpers funktionieren und die menschliche Kommunikation erhalten oder gar erweitern.

DER GRÜNE SALON
A+U | Architektur (B.Sc.) 
Studierende entwerfen Kommunikationsarchitekturen in Zeiten der Krise für den Park an der Ilm.

SCHLIERENVERFAHREN
B | Forschungsprojekt
Mit Hilfe des bildgebenden Schlierenverfahrens wird demonstriert, wie sich die Atemluft beim Husten oder auch beim Spielen von Blasinstrumenten verbreitet.
›› Ausbreitung der Atemluft beim Spielen von Blasinstrumenten und beim Singen
›› ABSTAND HALTEN! WIE SICH ATEMLUFT BEIM HUSTEN VERBREITET

 

 

5. INNOVATIONSSCHUB | Wie wir neue Wege gehen.

FreieFür Studierende und Lehrende der Universität verlagerte sich im Sommersemester 2020 plötzlich alles in den digitalen Raum. Im virtuellen Experimentierfeld entstanden zahlreiche neue Formate: Ob interaktive Exkursionen per 360-Grad-Technologie, über Computerspiele, die getestet werden können, bis hin zu Rundum-Filmen, die sonst nur im Kuppelkino zu sehen sind. Ein interaktiver digitaler Stadtrundgang, ein Kurzfilmstreaming sowie Online-Ausstellungen – die Erscheinungsformen der digitalen summaery sind kurzweilig und bieten Anknüpfungspunkte für verschiedene Bedürfnisse. 

CfAPI2020 - Augmented Reality im Infrastrukturmanagement 
B | Management [Bau Immobilien Infrastruktur] (B.Sc.)
Seit dem Sommersemester 2017 gehört der Entwurf eines augmentierten und kommentierten Bildes von technischer Infrastruktur als konzeptioneller Prototyp zu den Lernaktivitäten des Kurses „Infrastruktur - Abfall, Energie, Verkehr, Wasser.

Decolonize Weimar!
M | Medienwissenschaft (M.A.), Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), Medienkultur (B.A.) 
Anhand von 15 Stationen und kurzen Texten wird auf einem interaktiven Stadtrundgang beleuchtet, wie engmaschig Weimar um 1900 mit dem deutschen Kolonialismus verbunden war.

Experimental Games Lab
K+G, M | verschiedenen Studiengänge
Studierende haben im interdisziplinären Projekt 9 experimentelle Videospiele entwickelt. Diese und weitere können Sie hier ausprobieren. Spiel ab...

Conversational Argument Search
M | Medieninformatik (B.Sc.), Computer Science and Media (englischsprachig) (M.Sc.), Human-Computer Interaction (M.Sc.) 
This Project take the next step towards an interface as intuitive as asking your friend "Why...?".

@IRRE website launch
K+G | Freie Kunst (Diplom)
IRRE ist ein künstlerisches Institut, welches Forschung betreibt, die ernsthaft unernsthaft ist. Für Inhalte, Ergebnisse, Prognosen und Methoden gibt es jetzt eine IRRE Website.