summaery2020: Projekte

Penthaus à la Parasit

Residence at Penthaus à la Parasit

Klicken Sie auf den Play-Button, um externe Inhalte von Vimeo.com zu laden und anzuzeigen.

Externe Inhalte von Vimeo.com zukünftig automatisch laden und anzeigen (Sie können diese Einstellung jederzeit über unsere »Datenschutzerklärung« ändern.)

Projektinformationen

eingereicht von
Jakob Wirth

Lehrende
Ina Weise

Fakultät:
Kunst und Gestaltung

Studiengang:
Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien (englischsprachig) (Master of Fine Arts (M.F.A.))

Art der Präsentation
Installation

Semester
Sommersemester 2020


Kooperationspartner:
Alexander Zacharov
Loculor
Juan Lo Sasso

Projektbeschreibung

Das Penthaus à la Parasit versucht sich der Verdrängungslogik des Wohnungsmarktes zu widersetzen und statt in die Peripherie der Stadt vertrieben zu werden, steigt es nach oben auf die Dächer. Diese Räume auf den Dächern, die normalerweise den exklusiven Penthäusern vorbehalten sind oder brach liegen, werden sich vom Penthaus à la Parasit angeeignet und es beginnt die Häuser von Oben nach Unten zurückzuerobern.
Eine Aneignung von Oben wird erprobt, indem es die Nischen und Lücken aufsucht und bewohnt – und dabei mit den Grenzen und Normen zu experimentieren beginnt und die gesetzten Hierarchien düpiert.
Das Privileg der Freiheit, des Weitblicks und der Zentralität, sowie ein Recht auf Stadt, die das Penthaus à la Parasit sich erobern und erlebbar zu machen sucht, bleiben dabei natürlich prekär, da sie bedroht und unbeständig sind. Doch es versucht damit eine Imagination zu erzeugen, in der wir als Stadtbewohnende unsere Handlungskraft zurückgewonnen haben.
Das Parasitäre im Penthaus liegt also in der Nische, die es besetzt, in der Umkehrung der Machtverhältnisse und gleichzeitig im Aufzeigen eines Handlungsspielraumes das jedes System ermöglicht. Dabei stellt es die Frage Wem denn die Dächer Berlins gehören? Und wer eigentlich Wirt und wer Parasit ist. Die Bewohner*innen oder die Eigentümer*innen – eben das Penthaus à la Parasit – oder eigentlich das Eigentum à la Parasit?

E-Mail: post[at]jakobwirth.net

Videos

Penthaus à la Parasit - ein Atemberaubender Blick über die Dächer der Stadt

Klicken Sie auf den Play-Button, um externe Inhalte von Vimeo.com zu laden und anzuzeigen.

Externe Inhalte von Vimeo.com zukünftig automatisch laden und anzeigen (Sie können diese Einstellung jederzeit über unsere »Datenschutzerklärung« ändern.)

Residence at Penthaus à la Parasit

Klicken Sie auf den Play-Button, um externe Inhalte von Vimeo.com zu laden und anzuzeigen.

Externe Inhalte von Vimeo.com zukünftig automatisch laden und anzeigen (Sie können diese Einstellung jederzeit über unsere »Datenschutzerklärung« ändern.)

Ausstellungs- / Veranstaltungsort

  • Steubenstraße 6 - Universitätsbibliothek / university library, Dach

Veranstaltungen

Defense - Penthaus à la Parasit

01.08.2020 15:00 – 01.08.2020 16:00

I will have a presentation of the project, which will be my defense of my Master program - Public Art. If you want to join check the facebook-page "Penthaus à la Parasite" or write me an email to: post@penthaus-a-la-parasit.de
You are very welcome and after 20 min of presentation, there will be 20 min feedback and critique form the professors and afterwards 20 min questions from the audience.
I hope to see you there!
The Parasite

Folgt später.