Neuigkeiten

Thüringer Umweltpreis 2021

Am 08. September 2021 wurde in Erfurt im Deutschen Gartenbaumuseum auf dem Gelände der BUGA 2021 der „Thüringer Umweltpreis 2021“ verliehen. Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz stiftet den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Preis, um auf vorbildhafte und zur Nachahmung anregende Aktivitäten aufmerksam zu machen, die den Umweltschutzgedanken in Thüringen in herausragender Weise verfolgen. Das außerdienstliche Engagement unseres Mitarbeiters Martin Hampe wurde dabei mit dem 3 Platz honoriert. Herr Hampe setzt sich in seiner Freizeit unter anderem für den Schutz der heimischen Wildbienen- und Insektenarten ein.

Bewilligung DFG-Projekt

Die Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe hat im September 2021 den Zuwendungsbescheid für ein weiteres DFG-Projekt erhalten. Das Forschungsvorhaben "Osmotische Prozesse im System zementärer Werkstoff - Reaktionsharzbeschichtung" ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Institut für Baustoffe, Bauphysik und Bauchemie der Technischen Universität Hamburg unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Frank Schmidt-Döhl.

Bewilligung für Gaschromatographie /Massenspektrometrie (GC/MS) zur Inline-Kopplung an bestehendes Thermoanalysesystem

Die Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe hat im Rahmen des Wettbewerbsaufrufs zur Förderung des Aufbaus der Forschungsinfrastruktur an Thüringer Hochschulen ein neues Großgerät bewilligt bekommen. Die Zuwendung wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und aus REACT-EU-Mitteln der Europäischen Union finanziert.

Bewilligung für universelles Röntgendiffraktometer

Die Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe hat im Rahmen des Wettbewerbsaufrufs zur Förderung des Aufbaus der Forschungsinfrastruktur an Thüringer Hochschulen ein neues Großgerät bewilligt bekommen. Die Zuwendung wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und aus REACT-EU-Mitteln der Europäischen Union finanziert.

Bewilligung DFG-Projekt

Im August 2021 haben wir den Zuwendungsbescheid für das Vorhaben "Identifikation von Wirkmechanismen herkömmlicher Fließmittel sowie neuartiger Bio-basierter Fließmittel in Calcium-freien Geopolymer-Modellsystemen" erhalten. Drittmittelgeber ist die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG.

19. Thüringer Werkstofftag

Die Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe war mit zwei Posterbeiträgen beim 19. Thüringer Werkstofftag am 02.07.2021 in Weimar vertreten.

Darstellung eines Zwergkaninchens

Frohes Osterfest!

Die Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe wünscht Ihnen ein Frohes Osterfest!

Medienbericht: Polymerbeton auf der Spur

Was ist eigentlich Polymerbeton und worin liegt das Potential dieses Baustoffes? Mit diesen Fragen hat sich das MDR-Magazin UMSCHAU beschäftigt und Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Chem. Andrea Osburg, Professorin für Bauchemie und Polymere Baustoffe an der Bauhaus-Universität Weimar, um eine fachkundige Einschätzung gebeten.

FIB - Eine Ostdeutsche Forschungsperle (Medienbericht)

Jeden Freitag bietet VDI nachrichten Fakten und Analysen aus Technik, Wirtschaft und Gesellschaft. Geht es um die Reputation von Forschungseinrichtungen, dann zieht der Osten unaufhaltsam mit dem Westen gleich. Zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit hat die Redaktion eine Auswahl renommierter Forschungseinrichtungen in Ostdeutschland zusammengestellt.

Bewilligung AiF-Projekt "3D-Geo"

Im März 2020 haben wir den Zuwendungsbescheid im Rahmen des Programms "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" für das Vorhaben "Additive Fertigung kaltaushärtender mineralischer Formkörper auf Basis in-situ aktivierter Geopolymere zur Nachbildung von Natursteinen für die Denkmalpflege - 3D-Geo" erhalten. Drittmittelgeber ist das BMWi, Projektträger: AiF.

18. Thüringer Werkstofftag

Die Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe war mit einem Posterbeitrag beim 18. Thüringer Werkstofftag am 04.03.2020 in Jena vertreten.

Bewilligung DFG-Projekt

Im Januar 2020 haben wir den Zuwendungsbescheid für das Vorhaben "Verknüpfung und Automatisierung computergestützter Methoden zur quantitativen Rissanalyse von Beton" erhalten. Das Projekt wird gemeinsam mit der Professur Werkstoffe des Bauens bearbeitet. Drittmittelgeber ist die DFG.

Bewilligung AiF-Projekt "InCombLight"

Im November 2019 haben wir den Zuwendungsbescheid im Rahmen des Programms "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" für das Vorhaben "Entwicklung eines leichtgefüllten, hochfesten und nicht brennbaren Materials für die Verwendung im Möbelbau und als Innenauskleidung - InCombLight" erhalten. Drittmittelgeber ist das BMWi, Projektträger: AiF.