Der Bachelor-Studiengang Architektur ist in drei aufeinander aufbauende Studienjahre unterteilt. Nach dem zweiwöchigen Einführungskurs im ersten Fachsemester durchlaufen alle Studierenden ein Curriculum, welches in jedem Studienjahr eine spezifische thematische Widmung erhält. Dieses spiegelt sich hauptsächlich in den Inhalten der Semesterprojekte wider.

_ Das erste Studienjahr vermittelt die Grundlagen des Darstellens und Gestaltens und die Grundlagen des Entwerfens. In den begleitenden Lehrveranstaltungen wird das theoretische Basiswissen für die folgenden beiden Studienjahre vermittelt.

_ Im zweiten Studienjahr bilden der konstruktive Entwurf sowie das städtebau­liche Entwerfen den Schwerpunkt.

_ Im dritten Studienjahr ist ein Auslandssemester (so genanntes Mobilitätssemester) an einer Partnerhochschule oder ein Praktikum im In- oder Ausland vorgesehen. Ihr letztes Semesterprojekt können Sie frei nach Ihren Interessen aus dem gesamten Angebot aller Professuren wählen.

In der Abschlussarbeit (Thesis) bearbeiten Sie selbstständig ein Projekt, das aus einem Entwurf oder der theoretisch-wissenschaftlichen Bearbeitung eines Themas bestehen kann.

Nach Anfertigung und Verteidigung der Bachelorarbeit verleiht die Fakultät Architektur und Urbanistik den akademischen Grad »Bachelor of Science« (B. Sc.).