Graduierungsausstellung

Digital Blockhouse Fabrication - Experimentelle Erforschung digitaler Entwurfs- und Fabrikationsmethoden für den Blockhausbau

Projektinformationen

eingereicht von
Lukas Kirschnick

Betreuende Professur
Informatik in der Architektur

Betreuende
Vertr.-Prof. Dr. Sven Schneider, Prof. Dr. Jan Willmann, Dr.-Ing. Stephan Schütz



Studiengang:
Architektur (Master of Science (M.Sc.))


Projektbeschreibung

Der heutige Holzbau nutzt die Möglichkeiten computergestützter Fertigung, um mit standardisierten Holzmaterialien komplexe Entwürfe umzusetzen. Der hier verfolgte Ansatz hat zum Ziel, Baumstämme in ihrer Rohform zu verwenden. Im traditionellen Blockhausbau wird dies seit Jahrtausenden praktiziert. Die Stämme werden entrindet und aufeinander angepasst zu einer massiven Wand gestapelt. Dieser ressourcenschonende Ansatz erfordert allerdings ein großes handwerkliches Geschick. Um den Blockhausbau zu modernisieren und die Möglichkeiten computergestützter Fertigung und digitaler Planung auszuschöpfen, wurde eine alternative Prozesskette erprobt. Die gefällten Baumstämme wurden 3-D gescannt und anschließend digital weiterverarbeitet.
Mithilfe eines eigens entwickelten Skriptes wurden die Baumstämme automatisch gestapelt und miteinander verschnitten. Die daraus gewonnenen 3-D Daten wurden anschließend dafür verwendet, den Maschinencode für die Bearbeitung der Baumstämme per CNC-Fräse zu generieren. Die hieraus entstandene Wand besteht aus perfekt ineinander greifenden Stämmen bei minimaler Bearbeitung.
Die automatisierte Verarbeitung erlaubt es auch unregelmäßig geformte Baumstämme, Totholz und stark konisch zulaufende Stämme zu verwenden – eine Chance für mehr Nachhaltigkeit.

Das Projekt wird im Video in Kurzfassung erklärt und in der Langfassung ist es in der PDF zu finden.

Dateien und Präsentationen

Videos

Master Thesis - Digital Blockhouse Fabrication (Lukas Kirschnik)

Klicken Sie auf den Play-Button, um externe Inhalte von Vimeo.com zu laden und anzuzeigen.

Externe Inhalte von Vimeo.com zukünftig automatisch laden und anzeigen (Sie können diese Einstellung jederzeit über unsere »Datenschutzerklärung« ändern.)