Van-de-Veldes Werkstattgebäude feierlich wiedereröffnet – der 5. Februar 2010 in Bildern

Mit der fulminanten Videoinstallation „Laterne“ von Produkt-Design-Professor Heiko Bartels endeten am Abend des 5. Februar 2010 die Feierlichkeiten zur Wiedereröffnung des Van-de-Velde-Baus in Weimar. Mehrere Dutzend Projektoren hatten die Fenster des frisch sanierten Weltkulturerbes in ein farbenfrohes Bildermeer getaucht.

Bereits ab Montag werden die Mitarbeiter der Fakultät Gestaltung in ihre wiederhergestellten Ateliers und Büros einziehen. Architektur- und Bauhaus-Interessierte können das Van-de-Velde-Gebäude innerhalb der studentisch geführten Bauhaus-Spaziergänge besuchen: im Februar und März immer freitags und samstags ab 14 Uhr, ab April täglich außer montags und mittwochs ab 14 Uhr.