Die Zwitscher-Maschine

Seminar im SS18, Henning Schmidgen

Zeit: Donnerstag, 9:15 - 12:30

Ort: Bauhausstraße 11, Seminarraum 015

Beschreibung: Die Zwitscher-Maschine gibt es nicht erst, seitdem ein Internetportal namens Twitter Furore macht. Auch wenn das Wappentier dieses Portals ein Vogel ist, es also tatsächlich ums Zwitschern geht, war es doch Paul Klee, der 1922 in Weimar die Zwitscher-Maschine erfunden hat. Sein gleichnamiges Aquarell bringt das Natürliche und das Künstliche zusammen, um daraus ebenso anziehende wie aufschlussreiche Zeichen entstehen zu lassen: neben dem eigentlichen Zwitschern auch Geräusche, Gespräche und Gedanken... Ziel dieses Seminars ist es, die Spur der Zwitscher-Maschine zu verfolgen – von Klees Texten über die Kommentare von McLuhan bis hin zur Deleuzianischen Theorie des Ritornells –, um ihr bemerkenswert mediales Dasein zwischen Wissenschaft, Kunst und Technik näher zu erkunden.