Medientheorie und Wissenschaftsgeschichte

Seminar im SS19, Henning Schmidgen

Zeit: Donnerstag, 11:00 bis 12:30 Uhr

Ort: Bauhausstraße 11, Seminarraum 014

Beschreibung: Der Schnittbereich zwischen Medientheorie und Wissenschaftsgeschichte entwickelt sich zu einem spannenden Forschungsfeld. Immer öfter wird nach der Bedeutung der Medien für die Verbreitung und Gewinnung von Wissen gefragt, und immer zahlreicher werden die Beispiele, in der die Arbeit von Wissenschaftlern sich als wichtiger Vorreiter für den Medienalltag erwiesen hat (siehe Internet). Ziel dieses Seminars ist es, anhand exemplarischer Autoren (McLuhan, Kittler, Latour usw.) das Verhältnis von Medienwissenschaft und Wissenschaftsgeschichte genauer zu erkunden: Was sind die entscheidenden theoretischen Ressourcen? Um welche Themen wird es in Zukunft gehen?