Planetarischer Kapitalismus

Seminar im WS 18/19, Henning Schmidgen

Zeit: Freitag, 11:00 - 12:30

Ort: Bauhausstraße 11, Seminarraum 014

Beschreibung: Im direkten Anschluss an Marx hat Félix Guattari in den späten 1970er Jahren eine Theorie des Kapitalismus entwickelt, die im Rückblick als visionär erscheint. Statt sich von der damals noch existierenden Spaltung in West- und Ostblock beeindrucken zu lassen, hat Guattari das Aufkommen eines globalen Regimes kapitalistischer Subjektivität konstatiert, analysiert und kritisiert. Besondere Aufmerksamkeit widmete er dabei dem Schicksal der "Gemeinschaftseinrichtungen" (équipements collectifs) – Kliniken, Schulen, Universitäten usw. –, die eine zentrale Rolle bei der Produktion von Subjektivität spielen. Das Seminar rezipiert die entsprechenden Schriften von Guattari und diskutiert deren mögliche Aktualität. Im Rahmen des "Bauhaus.Semesters" ist es offen für Interessierte aller Fakultäten.